Musikfest Berlin 2020: Erste Highlights des Programms veröffentlicht


01.12.19 -
Die Berliner Festspiele veranstalten in Kooperation mit der Stiftung Berliner Philharmoniker das Musikfest Berlin 2020 vom 19. August bis zum 23. September. Zu den ersten bekannt gegebenen Höhepunkten des Festivalprogrammms gehören drei Konzerte mit Gastorchestern aus London, Paris und Rom, die Uraufführung eines neuen abendfüllenden Werkes für das Ensemble Modern Orchestra von Heiner Goebbels sowie die Gesamtaufführung der 32 Klaviersonaten von Beethoven an acht Tagen mit Igor Levit.
01.12.2019 - Von PM - Berliner Festspiele, KIZ

Ein hochkarätiges Gastspiel aus London erwartet die Besucher des Musikfest Berlin 2020: Sir John Eliot Gardiner wird anlässlich des Beethoven-Jahres 2020 mit seinem Orchestre Révolutionnaire et Romantique und dem Monteverdi Choir die „Missa Solemnis“ aufführen – in historisch informierter Aufführungspraxis, für die sich das Orchester seit seiner Gründung vor 30 Jahren einen Namen gemacht hat.

Ebenfalls auf Originalinstrumenten spielt das Orchestre Les Siècles aus Paris: Nach seinem gefeierten Debut beim Musikfest 2019 wird das von François-Xavier Roth im Jahr 2003 gegründete Orchester unter dessen Leitung Beethovens 6. Sinfonie spielen und die „Pastorale“ den Werken französischer Komponisten aus Beethovens Zeit gegenüberstellen.

Zum ersten Mal treten das Orchestra e Coro dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma beim Musikfest Berlin auf. Das im Jahr 1908 gegründete Orchester und sein Chefdirigent Antonio Pappano reisen an mit Beethovens „Großer Fuge“, der 1949 entstandenen Fassung der „Fünf Orchesterstücke“ von Arnold Schönberg und Ferruccio Busonis Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor. Als Solist wird Pianist Igor Levit zu hören sein.

Igor Levit sorgte mit seiner Einspielung aller 32 Sonaten Beethovens bereits für Schlagzeilen: Anlässlich des Musikfests Berlin 2020 wird der Pianist den gesamten Sonaten-Zyklus an insgesamt acht Abenden im Kammermusiksaal der Philharmonie aufführen. Die beiden letzten Recitals finden am 26. und 27. September 2020 statt.

Der Komponist und Regisseur Heiner Goebbels wird auf Initiative des Musikfest Berlin und des Ensemble Modern zum Beethoven-Jahr 2020 ein neues Werk für die große Besetzung des Ensemble Modern Orchestra schreiben, das das Orchester als vielstimmiges Kollektiv in den Blick nimmt. Seit seiner Gründung 1980 zählt das Ensemble Modern zu den international führenden Klangkörpern für zeitgenössische Musik – im kommenden Jahr feiert das Ensemble sein 40-jähriges Jubiläum.

Die Programme finden im Rahmen des Beethoven-Jubiläumsjahres BTHVN 2020 statt.

Das Musikfest Berlin 2020 findet vom 29. August bis 23. September statt. Das Gesamtprogramm des Festivals wird am 24. März veröffentlicht, womit auch der Kartenvorverkauf für alle Musikfest Berlin Konzerte beginnt

Das könnte Sie auch interessieren: