Sachsen-Anhalt: Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ findet per Video statt


26.01.21 -
Der Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in der Altmark findet in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie per Video statt. Die Nachwuchsmusiker haben ihre Beiträge aufgezeichnet und müssen diese in ihren Musikschulen abgeben, teilte die Stadt Stendal am Dienstag mit. Sie treten als Einzelkünstler sowie als Duos an.
26.01.2021 - Von dpa, KIZ

Ein Schlagzeug-Ensemble bestehend aus vier Menschen habe wegen der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus nicht gemeinsam proben können. Die Beteiligten hoffen nun auf eine bundesweite Sonderregelung, damit dieser Teil des Wettbewerbs nachgeholt werden kann.

Am kommenden Wochenende werde die Jury die Videos ansehen und bewerten, teilte die Stadt mit. Neben der Altmark finden Regionalwettbewerbe in Halle, Magdeburg und der Region Dessau statt.

Bundesweit seien 15 000 Bewerbungen für „Jugend musiziert 2021“ eingegangen. Die Landesausscheide sollen im März stattfinden, der Bundeswettbewerb ist Ende Mai in Bremen und Bremerhaven geplant. Wegen der unsicheren Lage berate der Landesausschuss in Sachsen-Anhalt bereits über eine digitale Variante, hieß es.

 

Das könnte Sie auch interessieren: