Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Jugend musiziert«

Beziehungen stabilisiert

31.01.18 (Jugend musiziert) -
Der bundesweite Wettbewerb „Jugend musiziert“, unter dem Dach des Deutschen Musikrates, hat sich im Laufe von Jahrzehnten zu einem Leuchtturmprojekt für musikalische Jugendbildung in der Bundesrepublik Deutschland entwickelt und genießt international hohes Ansehen. Die Idee eines mehrstufigen Wettbewerbs, der Jugendliche mit hohem künstlerisch-pädagogischen Anspruch auf ihrem musikalischen Weg begleitet und unterstützt, hat nicht nur in Europa zahlreiche Nachahmer gefunden. Auch China hatte der exzellente Ruf des Erfolgsmodells „Jugend musiziert“ inzwischen erreicht. Denn immer mehr Jugendliche lernen dort westliche Musik kennen. Aber anders als in der westlichen Musikausbildung haben chinesische Eltern und Musikpädagogen vor allem das Ideal eines Solisten nach dem großen Vorbild Lang Lang vor Augen und Formen des gemeinschaftlichen Musizierens kaum im Blick.

Momente großer Intensität

29.11.17 (Jugend musiziert) -
2.700 Musikerinnen und Musiker, rund 6.000 Gäste aus dem In- und Ausland, 1.400 öffentliche Wertungsspiele, rund 500 Stunden Musik, 130 Fachjurorinnen und -juroren in 23 Gremien, fünf Konzertveranstaltungen mit rund 4.000 Besuchern und schließlich 545 erste, 695 zweite und 635 dritte Bundespreise, mit denen das Bundesjugendministerium die künstlerischen Leistungen auszeichnete – so weit die Eckdaten des 54. Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“. Er fand vom 1. bis 8. Juni in Paderborn statt. Die Zahlen allein beschreiben jedoch nur unzureichend das bunte Fest, das das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Paderborn und der Hauptsponsor Sparkassen-Finanzgruppe ermöglichten und zusammen mit dem Deutschen Musikrat ausrichteten. Mit dem Festakt, in dessen Rahmen Sonderpreise im Gesamtwert von rund 100.000 Euro vergeben worden waren, verabschiedete sich „Jugend musiziert“ aus Paderborn, nicht jedoch, ohne eine durch und durch positive Bilanz zu ziehen.

Besser machen ist möglich

31.10.17 (Andreas Burger) -
Der Landesausschuss Bayern „Jugend musiziert“ e.V. hatte bereits 2016 zum ersten Mal einen Workshop für Juroren des Landeswettbewerbs angeboten. Dabei ging es vorrangig um die Abläufe bei der Bewertung und Beratung der Teilnehmer. Aufgrund der positiven Resonanz wurde heuer erneut eine Fortbildung angeboten, die strukturell vollkommen anders aufgebaut war.

Eine Bühne für Zukunftsmusiker

31.10.17 (JM) -
Im zehnten Jahr seines Bestehens war das „Wettbewerbsfestival der Sonderpreise - WESPE“ zu Gast in Regensburg. Seit dieser Zeit wird auch der Wettbewerb um den „WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster“ unter dem Label WESPE ausgetragen. Gastgeberin war hier, in guter Tradition, die Stadt Münster.

Eine unverbrüchliche Verbindung

28.09.17 (Jugend musiziert) -
In „Lass’ hören“, dem Buch, das anlässlich des 50. Geburtstages von „Jugend musiziert“ bei ConBrio erschien*, kann man detailliert nachlesen, wie die Verbindung zwischen den beiden Jubilaren und „Jugend musiziert“ zustande kam und wie vital sie bis heute ist. Sie ist mehr als ein halbes Jahrhundert alt und geprägt durch eine schier unübersehbare Zahl von Projekten, Initiativen und Konzertereignissen. Die Passion für die Sache ist es, die die Organisatoren der Institutionen füreinander einnimmt. Dies, und das gemeinsame erklärte Ziel, die Förderung des musikalischen Nachwuchses in Deutschland.

Vom schlechten Gewissen zum lustvollen Wettstreit

28.09.17 (Theo Geißler) -
Im zehnten Jahr des Musikwettbewerbs WESPE, an dem sich ausschließlich Bundespreisträgerinnen und -preisträger von „Jugend musiziert“ beteiligen können, beeindruckten die Musikerinnen und Musiker mit originellen und virtuos vorgetragenen Interpretationen. 38 Musikbeiträge wurden ausgezeichnet, 14 davon waren im Abschlusskonzert im voll besetzten Neuhaussaal in Regensburg zu hören. Die elf Preisstifter hatten Sonderpreise im Wert von insgesamt 29.000 Euro ausgelobt. Eine erste Zwischenbilanz der Wettbewerbsdekade zogen direkt nach den Wertungen nmz-Herausgeber Theo Geißler und der Jugend musiziert-Vorsitzende Ulrich Rademacher im Gespräch.

Eine Bühne für Zukunftsmusiker: In Regensburg endet das Wettbewerbsfestival WESPE mit zahlreichen Auszeichnungen

24.09.17 (PM-DMR) -
Im zehnten Jahr des Musikwettbewerbs WESPE, an dem sich ausschließlich Bundespreisträgerinnen und -preisträger "Jugend musiziert" beteiligen können, beeindruckten die Musikerinnen und Musiker mit originellen und virtuos vorgetragenen Interpretationen. 38 Musikbeiträge wurden schließlich ausgezeichnet, 14 davon waren im Abschlusskonzert im Neuhaussaal in Regensburg zu hören, vor voll besetztem Saal. Die elf Preisstifter hatten Sonderpreise im Wert von insgesamt 29.000 Euro ausgelobt.

Die jungen Meister kommen

29.08.17 (Jugend musiziert) -
Die interessierte Öffentlichkeit hat noch wenige Tage Gelegenheit, Zeuge zu werden, wie sich eine junge Tradition in Trossingen etabliert: Vom 21. August bis 2. September nehmen 49 herausragende Nachwuchsmusiker am Deutschen Kammermusikkurs „Jugend musiziert“ teil. Gastgeberin für das Projekt des Deutschen Musikrates ist die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen.

Regionaler Ensemble-Wettbewerb

20.08.17 (Gudula Senftleben) -
Zum 20. Mal gab es für Teilnehmer aus den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz und Stade den regionalen Ensemble-Wettbewerb als Ergänzung zum Regionalwettbewerb (RW) „Jugend musiziert“.

Strahlende Gesichter, glückliche Gewinner

16.08.17 (Bettina Bröder) -
Mit der festlichen Urkundenvergabe im Konzertsaal Hardenbergstraße der Universität der Künste ging am gestrigen Sonntag der 54. Landeswettbewerb Jugend musiziert Berlin zu Ende. 387 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten in unterschiedlichen Kategorien, darunter Klavier solo, Streicher- und Bläser-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und Band (Rock und Pop) beim Wettbewerb an. 202 erhielten einen ersten Preis, 138 einen zweiten, 44 einen dritten. 70 junge Musikerinnen und Musiker wurden zum Bundeswettbewerb weitergeleitet, der vom 1. bis 8. Juni in Paderborn stattfindet.
Inhalt abgleichen