Sächsischer Mozartpreis für ukrainisches Jugendorchester


20.10.21 -
Chemnitz - Der Sächsische Mozartpreis 2021 geht an das Jugendsymphonieorchester der Ukraine (YsOU) und seine Dirigentin Oksana Lyniv. Die Sächsische Mozart-Gesellschaft würdigt damit nach Angaben vom Mittwoch deren musikalische Arbeit und das Wirken für Wolfgang Amadé Mozart und seinen Sohn Franz Xaver Mozart, den vorbildlichen Einsatz für das Klassikfestival LvivMozArt, die internationale Ausstrahlung und den europäischen Dialog mittels der Kraft der Musik.
20.10.2021 - Von dpa, KIZ

Das Ensemble ist beim festlichen Preisträgerkonzert aufgrund der Corona-Pandemie nur per Video-Liveschalte präsent. Der Mozartpreis wird seit 2002 zum Sächsischen Mozartfest vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Tenor Peter Schreier (1935-2019), Pianist Peter Rösel, Cembalistin Christine Schornsheim, Geigerin Midori Seiler und das Ensemble Tonkunst.

 

aus der Pressemeldung des Sächsischen Mozartfestes:

Jugendsinfonieorchester als Chance

2016 gründete Lyniv nach dem Vorbild und mit Unterstützung des deutschen Bundesjugendorchesters das Jugendsymphonieorchester der Ukraine, in dem musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche aus allen Teilen der Ukraine musizieren. Lyniv begründete ihr Engagement damals in einem Beitrag des Deutschlandfunks so: „Unser Land ist seit 25 Jahren unabhängig. Ich finde, gerade Jugendorchester das ist das Beste, das ein Bild von Menschen, von einem Volk, von kulturellem Niveau tragen kann. Und gerade Jugend – das ist unsere Zukunft. Das ist unser Volk, Mentalität unserer zukünftigen Bürger, die jetzt gerade geformt wird.“
Das Jugendsinfonieorchester der Ukraine will Oksana Lyniv einerseits als Chance für die vielen Begabten ihres an musikalischer Tradition so reichen Heimatlandes sehen. Andererseits war es von Anfang an ein Anliegen des Orchesters, beim gemeinsamen Musizieren die Gräben, die sich zwischen den Menschen der West- und Ostukraine aufgetan haben, schließen zu können.

Das Jugendsymphonieorchester der Ukraine. Foto: Sächsisches Mozartfest

Das könnte Sie auch interessieren: