Theater Rudolstadt unterschreibt Vereinbarung mit russischen Partnern


22.11.18 -
Rudolstadt - Die Thüringer Symphoniker haben mit dem russischen Teatro Music-Hall und der Northern Sinfonia St. Petersburg für Herbst kommenden Jahres eine Zusammenarbeit vereinbart. Dann soll die Schiller-/Tschaikowski-Oper «Die Jungfrau von Orleans» in Saalfeld aufgeführt werden, wie das Theater Rudolstadt am Mittwoch mitteilte.
22.11.2018 - Von dpa, KIZ

Dazu würden sich die Orchester der beiden Häuser zusammentun. Unterschrieben wurde die Vereinbarung den Angaben zufolge vom Chefdirigenten der Thüringer Symphoniker, Oliver Weder.

Das Theater Rudolstadt pflegt eigenen Angaben nach seit Jahrzehnten gute Kontakte in die Kulturmetropole an der Newa. Ausdruck dieser Verbundenheit, die auf Weders Studienjahre in Petersburg zurückgehe, sei eine Vielzahl von Konzerten mit Künstlern der großen Opernhäuser der Stadt. Auch das diesjährige Silvesterkonzert präsentiere in der Stadthalle Bad Blankenburg junge Sänger des Mariinski-Theaters St. Petersburg.

Das könnte Sie auch interessieren: