WDR Sinfonieorchester widmet sich der Romantik


13.05.09 -
Köln - 63 Konzerte, davon 44 im Sendegebiet, stehen auf dem Programm des WDR Sinfonieorchesters Köln für die Spielzeit 2009/2010. In der letzten Spielzeit von Chefdirigent Semyon Bychkov würden nochmals die großen Repertoire-Linien der 13-jährigen Zusammenarbeit aufgegriffen, teilte der WDR am Dienstag in Köln mit.
13.05.2009 - Von Agentur ddp, KIZ

So wird der Brahms-Zyklus, der mit den CD- und DVD-Produktionen der Symphonien begonnen hatte, seinen Abschluss im Brahms-Requiem finden. Darüber hinaus ist der Fokus der Spielzeit diesmal auf die Romantik gerichtet, was sich in der Aufführung von Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann und Gustav Mahler niederschlägt.

Neben den Klassikern zählen nach Angaben des WDR auch Uraufführungen zu den Höhepunkten der Saison. Darunter sind die Eröffnung der MusikTriennale Köln im April 2010 mit dem neuen Cellokonzert von Tigran Mansurian sowie die Uraufführung der «Istanbul-Sinfonie» des türkischen Komponisten und Pianisten Fazil Say im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010.

Nach der Teilnahme am Festival de Canarias und einer Tournee durch die Schweiz wird das WDR Sinfonieorchester zum Abschluss der Spielzeit in London zu Gast sein. Zur Spielzeit 2010/2011 wird der Finne Jukka-Pekka Saraste das Amt des Chefdirigenten übernehmen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: