Defragmentation – Curating Contemporary Music


Defragmentation – Curating Contemporary Music

06.01.19 (nmzMedia - Katharina Herkommer) - Darmstadt - Während der Darmstädter Ferienkurse finden regelmäßig nicht nur Konzerte und Workshops statt – auch der Gedankenaustausch sowie die Reflexion über bestimmte Themen der Musik und des Musikbetriebs haben von jeher ihren Platz. Vergangenen Sommer wurde dem Thema des Kuratierens von zeitgenössischer Musik ein besonderer Schwerpunkt eingeräumt, und zwar in Form des Mini-Kongresses „Defragmantation”, eines gemeinsamen Projekts der Kulturstiftung des Bundes, der Darmstädter Ferienkurse, der Donaueschinger Musiktage, von MaerzMusik – Festival für Zeitfragen sowie in Kooperation mit dem Ultima Festival Oslo.

Welche Rolle spielt der Kurator in der Neuen Musik? Was läuft in Europa und bei uns in Deutschland gut, was weniger gut? In welche Richtung sollten sich Festivalmacher und andere Veranstalter in diesem Bereich bewegen? Und welche Probleme sind in der nahen Zukunft anzugehen? Mit diesen Fragen setzten sich die Teilnehmer von „Defragmentation" auseinander, und so stellten wir sie auch in unserem Film.

 

Ein Bericht von nmzMedia für die Darmstädter Ferienkurse.


Navigation

RSS-Feeds

Suche