DUO2KW im zeitraumexit Mannheim – Teil1/2


DUO2KW im zeitraumexit Mannheim – Teil1/2

11.08.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Mannheim - Wie so vieles musste auch das Konzert des Münchener Viola- und Akkordeon-Duos "DUO2KW" Anfang Juni im Mannheimer Kulturzentrum "zeitraumexit" Corona-bedingt entfallen. Der Veranstalter - die "Gesellschaft für Neue Musik Mannheim e.V." entschied sich an Stelle dessen ein Konzertvideo durch nmzMedia produzieren zu lassen. Sehen Sie zunächst den ersten Teil mit Werken von Gérard Pesson und Ulrich Alexander Kreppein:

 

Gérard Pesson - Peigner Le Vif 

 

Ulrich Alexander Kreppein - Spielraum für Akkordeon und Viola 
(Kompositionsauftrag des Duo 2KW in Kooperation mit der Ernst von Siemens Musikstiftung)

 

Im Anschluss folgt ein kurzes Gespräch mit Prof. Sidney Corbett (GNM Mannheim) und den beiden Musikern Kai Wangler und Klaus-Peter Werani.

 

DUO2KW
Kai Wangler (Akkordeon) und Klaus-Peter Werani (Viola). Gemeinsam haben sie 2013 das DUO2KW gegründet. Initial waren Konzerte mit Werken von Nicolaus A. Huber, Uroš Rojko und Rolf Riehm. Sofort hatten beide Musiker das Bedürfnis, mehr Programme mit Musik für Akkordeon und Viola zu spielen. Sie vergeben Aufträge, erweitern das Repertoire für die spannende Besetzung und entwickeln mit "DUO2KW expanding!" in München eine eigene Plattform. Mit diesen Programmen gastierte das DUO2KW in Hannover, Stuttgart und Wien. Für den Auftrag an KP Werani hat das Duo mit einem speziell gefertigten Stimmstock ein klangsubstituiertes Akkordeon entwickelt. Fredrik Zeller, Clara Iannotta, Ulrich Kreppein, Harald Lillmeyer, Johannes Kalitzke und Philipp Mayer schrieben weitere neue Werke für das DUO2KW.


Navigation

RSS-Feeds

Suche