Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Graz«

Gastprofessorin/Gastprofessor (w/m/d) im Verwendungsbild eines Senior Lecturer für Historische Blasinstrumente/Blockflöte

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz – Institut für Alte Musik
und Aufführungspraxis – gelangt ab dem WS 2021/22 die auf ein Jahr befristete
Stelle einer/eines

Gastprofessorin/Gastprofessors (w/m/d)
im Verwendungsbild eines Senior Lecturer
für Historische Blasinstrumente/Blockflöte

Kategorisiert unter

KUG-Diskussion: Kunst leben nach Corona

30.11.20 () -
Nachdenken über die Zukunft des kulturellen Veranstaltungsbetriebs: In einer Diskussionsreihe über „Künstlerische Aufführungen zu Zeiten von COVID-19“ vereint die Kunstuniversität Graz Kulturschaffende und -politiker mit Expert*innen.

Ein virtueller Proberaum für Neue Musik

02.07.20 () -
Die COVID-19-Pandemie hat die Musikszene wie Universitäten vor unerwartete Herausforderungen gestellt. Nicht nur der Konzertbetrieb musste neu gedacht werden – auch Lehre und Proben. An der KUG konnte vor diesem Hintergrund unter anderem ein virtueller Proberaum für das Klangforum Wien und sein Ensemble-Studium ppcm entwickelt werden.

Die Kunst der Kunstvermittlung

03.12.19 () -
Über einen Entwicklungsschwerpunkt an der Kunstuniversität Graz, der dazu einlädt, die Kunst gemeinsam mit dem Publikum neu zu denken.

Die KUG als Ort der Entgrenzung

04.06.19 () -
Die Meldung ging sprichwörtlich um die Welt: Senat und Rektorat der Kunstuniversität Graz haben beschlossen, zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses, ein Ehrendoktorat zu vergeben. Der Geehrte: Philip David Charles Collins, bekannt als Phil Collins.

Roland Kluttig wechselt vom Landestheater Coburg an die Oper Graz

10.12.18 (dpa) -
Coburg/Graz - Der langjährige Generalmusikdirektor des Landestheaters Coburg, Roland Kluttig, wechselt an die Oper Graz. Wie das Opernhaus aus der Steiermark am Freitag mitteilte, wird Kluttig von der Saison 2020/2021 an Chefdirigent der Grazer Philharmoniker. Kluttig hat in Graz einen Vertrag für drei Spielzeiten unterschrieben.

Preisgekrönte Kunst der Forschung

31.10.18 () -
„Wer bitte ist Harald Kaufmann?“, mögen sich manche gefragt haben, als sie vom im Oktober an der KUG verliehenen „Harald-Kaufmann-Preis“ hörten. Der neue, von Universität und Kunstuniversität Graz initiierte Preis für herausragende Publikationen in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie auch für künstlerische Publikationen ist nach einer schillernden Persönlichkeit benannt, deren Karriere viel zu früh zu Ende war.

Bekenntnis für Diversität und Toleranz – „Il viaggio a Reims“ in Graz

09.04.18 (Roland H. Dippel) -
Dreißig Jahre nach der legendären Produktion unter Claudio Abbado an der Wiener Staatsoper kommt Gioachino Rossinis „Die Reise nach Reims“ endlich zur Grazer Erstaufführung. Seine erste Oper für Frankreich, uraufgeführt drei Wochen nach der Krönung von Karl X. zum König Frankreichs am 19. Juni 1825, umjubelte das Premierenpublikum des zweitgrößten österreichischen Opernhauses mit immer höhersprudelnden Applausfontänen.

Alles Oper, oder was ?

29.06.17 (N.N.) -
René Zisterer steht im Foyer des MUMUTH – Haus für Musik und Musiktheater - und sieht sichtlich zufrieden aus. Zuletzt war der Regisseur sieben Jahre lang an der Staatsoper tätig, unter anderem in der Funktion des Oberspielleiters. Nun hat er hier an der Kunstuniversität Graz die Professur für Musikdramatische Darstellung inne und ist auch Vorstand am Institut Musiktheater.

Ernsthafte Arbeit statt fader Resignationsmusik

02.04.17 (Jim Igor Kallenberg) -
Bullshit is over: Das Eröffnungskonzert des Grazer Impuls Festivals bestritt das Klangforum Wien mit fünf Uraufführungen (Impuls-Kompositionsaufträge) junger Komponistinnen und Komponisten, den Gewinnerinnen und Gewinnern des Kompositionswettbewerbs im Vorjahr. Und es waren in den vergangenen zwei Jahren gerade die Newcomer- und Next Generation-Formate, die, sonst im toten Winkel der leeren Selbstgefälligkeit des Hauptprogramms, musikalisch etwas angingen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: