Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Mannheim«

Spielzeitbilanz: «Opernhäuser des Jahres» stehen in Frankfurt und Mannheim

30.09.15 (dpa) -
Berlin (dpa) - Frankfurt und Mannheim haben die «Opernhäuser des Jahres». In einer Umfrage der Fachzeitschrift «Opernwelt» nannte eine Mehrheit der 50 befragten Kritiker aus Europa und den USA die beiden Opernhäuser jeweils am häufigsten. Dabei lobten die Kritiker die innovativen Spielpläne sowie die konsequente Entwicklung der Ensembles.

Auf Sand gebaut – „Der ferne Klang“ am Nationaltheater Mannheim

12.07.15 (Peter P. Pachl) -
Im Vorschauheft dieser Spielzeit war für die letzte Premiere der Saison, „Der ferne Klang“, noch kein Regisseur benannt. Die zwischenzeitlich engagierte Tatjana Gürbaca stellt in ihrer Inszenierung zwei Akte lang eine Menge Rätsel auf – die sie dann auch im dritten Akt nicht beantwortet.

Mitreißendes Repertoire gesucht!

07.07.15 (The Twiolins) -
Frischen Wind in die Kammermusikszene bringen und die Klassik neu beleben: Das war das Ziel von Marie-Luise und Christoph Dingler (The Twiolins), als sie 2009 den Crossover Composition Award (CCA) ins Leben riefen. Der Wettbewerb wird seither alle drei Jahre durchgeführt, um das Repertoire für Violinduo zu erweitern.

Mannheim ist UNESCO City of Music

10.06.15 (N.N.) -
Am 1. Dezember 2014 war es soweit: Die UNESCO – Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen (UNO) – verkündete die Auszeichnung Mannheims als City of Music. Verbunden damit ist die Aufnahme in das Netzwerk der Creative Cities, dem neun Musikstädte aus Europa, Amerika, Asien und Afrika angehören.

Ein Erfolgsmodell feiert Jubiläum

10.06.15 (Anca Vulpe) -
Im Jahr 2005 wurde auf Initiative der Musikhochschule Mannheim die Orchesterakademie Rhein-Neckar gegründet. Seitdem hat sie sich sehr erfolgreich als ein wesentlicher Baustein der Berufsvorbereitung entwickelt und unverzichtbar gemacht. Aus diesem Anlass sprach Anca Vulpe mit Prof. Ehrhard Wetz, dem Vizepräsidenten der Hochschule über die Ausbildung von Studierenden der Orchesterinstrumente in Mannheim.

Amnesie mit Methode – Uraufführung von Lucia Ronchettis Oper „Esame di mezzanotte“ in Mannheim

03.06.15 (Frieder Reininghaus) -
Dass bei einer Prüfung den Delinquenten das Gedächtnis im Stich lässt, ihm ein „Gedankenschlag“ Angstschweiß ins Genick oder rote Flecken an den Hals treibt, gehört zu den häufigen Nebenerscheinungen der gebräuchlichen Evaluierungssysteme. Versagensängste sind freilich nicht erst treue Begleiterinnen der aktuell gesteigerten „Aufmerksamkeitskultur“, bei der sich fortdauernd Leute öffentlich produzieren, die hierfür nicht unbedingt prädestiniert sind. Sie waren dies bereits in der traditionellen autoritativ strukturierten Gesellschaft. Auch diese erwählte schon vorsätzlich und fortgesetzt überforderte Menschen.

Naidoo bekräftigt Thesen über «unfreies Deutschland»

12.03.15 (dpa) -
Mannheim - Gut fünf Monate nach seinem umstrittenen Auftritt vor rechtspopulistischen «Reichsbürgern» hat Sänger Xavier Naidoo (43) seine Thesen zur angeblich fehlenden Souveränität Deutschlands bekräftigt. Es gebe geheime Vereinbarungen zwischen den USA und der Bundesregierung, wonach die Amerikaner Deutschland überwachen dürften, behauptete der gebürtige Mannheimer im Magazin «Stern»: «Deutschland ist insoweit kein souveränes Land. Wir sind nicht frei.»

Popakademie erhält einzigartiges Zentrum für Weltmusik

08.02.15 (dpa) -
Mannheim - Die Popakademie in Mannheim erhält vom kommenden Wintersemester an ein Zentrum für Weltmusik. «Die Einrichtung eines in Deutschland und Europa neuartigen Studiengangs ist ein neuer Baustein im Profil der Musikstadt Mannheim, der ideal zum Charakter Mannheims und zu unserer weiteren Entwicklung als Unesco City of Music passt», sagte Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) am Samstag.

„Zukunft Pop“ für geistige Frühaufsteher

02.02.15 (Philipp Krechlak) -
Wenn mittags um halb eins der Hausherr Professor Udo Dahmen die zahlreichen Gäste mit einem fast völlig ernst gemeinten „Guten Morgen!“ begrüßt, dann ist das keinesfalls Ausdruck einer verschlafenen Attitüde, sondern Beweis dafür, dass es bei der ersten staatlichen Institution, die sich der Professionalisierung und Verwissenschaftlichung der Popmusik in all ihren Facetten widmet, Schlag auf Schlag geht. Am Abend zuvor wurden in den selben Räumlichkeiten noch lang und intensiv die aktuellen Bachelor- und Masterabsolventen gefeiert.

Ballettintendant Kevin O'Day verlässt Nationaltheater Mannheim

26.01.15 (dpa) -
Mannheim - Ballettintendant Kevin O'Day verlässt das Nationaltheater Mannheim zum Ende der Spielzeit 2015/16. Er war 2002 als Ballettdirektor gekommen, seit März 2013 ist er dort Ballettintendant. «Kevin O'Day hat mit der Entwicklung neuer Formate und innovativer Ansätze, mit großer Energie und Kreativität wichtige Impulse am Nationaltheater gesetzt», erklärten Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) und Kulturbürgermeister Michael Grötsch (CDU) am Montag.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: