Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Minden«

Wagner-Wunder in der Provinz – „Götterdämmerung“ in Minden

08.09.18 (Regine Müller) -
Ein winziges Provinz-Theaterchen ohne eigenes Ensemble und Orchester mit gerade einmal 535 Plätzen spielt Wagner? Das klingt eigentlich nach purem Größenwahn oder besser noch nach laienhafter Selbstüberschätzung. Doch in Minden hat dieser Wahnsinn seit 16 Jahren Methode und hat sich nun gerade mit der Premiere der „Götterdämmerung“ zu unglaublichem Erfolg verdichtet. Denn nun ist der „Ring“ tatsächlich rund, im kommenden Jahr wird die gewaltige Tetralogie, unter der selbst große Operntanker ächzen sogar zwei Mal zyklisch über die Bühne gehen. Ein Wunder. Zumal sich der Mindener „Ring“, ebenso wie alle die Produktionen der Vorjahre keineswegs hinter den großen Häusern verstecken muss. Im Gegenteil.

Da reichen eine Handvoll Requisiten – Wagners „Walküre“ in Minden

Vor genau einem Jahr startete der Richard-Wagner-Verband im ostwestfälischen Minden das wohl ambitionierteste Projekt in seiner über hundertjährigen Geschichte: Wagners „Rheingold“ war der Auftakt zur Inszenierung des kompletten „Ring des Nibelungen“ im örtlichen Stadttheater. Eine Herausforderung, bietet das Haus doch eigentlich kaum die technischen Voraussetzungen zur Realisierung dieses Opern-Giganten. Wie sich aus einem Mangel an Möglichkeiten denn doch ein Vorteil ergeben kann, zeigt nach dem „Rheingold“ in diesem Jahr auch die „Walküre“.

Wo das Rheingold zum Wesergold wird

Minden im September 2015. Wer durch die beschauliche Stadt in Ostwestfalen läuft, dem begegnen auf Schritt und Tritt große dunkelblaue Plakate. Oben ein heller Vollmond, dessen Licht sich in einer Wasserfläche spiegelt. In großer breiter Schrift dann „Das Rheingold“ und, etwas kleiner, „Der Ring des Nibelungen“. Richard Wagners „Ring“ in Minden? Man staunt und reibt sich verwundert die Augen.

Wagners kompletter «Ring» wird in Minden aufgeführt

25.02.14 (dpa) -
Minden - Große Oper im kleinen Minden: Von 2015 bis 2019 wird in der ostwestfälischen 80 000-Einwohner-Stadt Richard Wagners kompletter «Ring des Nibelungen» aufgeführt. Die Premiere von «Das Rheingold» ist am 9. September 2015.

Nordwestdeutsche Philharmonie vorerst gerettet

27.12.11 (Agentur - dapd) -
Minden - Die finanziell angeschlagene Nordwestdeutsche Philharmonie scheint vorerst gerettet. Die Stadt Minden bleibt nun doch als Träger des Traditionsorchesters erhalten und stellt für die kommenden drei Jahre Geld bereit. Eine Vereinbarung zwischen Kommune und Vertretern der Fördergesellschaft der Philharmonie wurde am Dienstag in Minden unterzeichnet.
Inhalt abgleichen