Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Sachsen-Anhalt«

„Tag des Singens“ beendet das 24. Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt

30.09.19 (PM) -
Sachsen-Anhalt. Kindergärten, Schulen und Horte werden am 2. Oktober landesweit den traditionellen „Tag des Singens“ feiern. Im Mittelpunkt steht dabei das Erleben von Musik in all seinen Facetten: Instrumente entdecken und selbst spielen, sich mit anderen Chören und Ensembles treffen, altes Liedgut zu neuem Leben erwecken oder Musiktheater machen.

Verband: Freie Theater brauchen Hilfe bei Professionalisierung

07.06.19 (dpa) -
Magdeburg (dpa/sa) - Die freie Theaterszene in Sachsen-Anhalt braucht aus Expertensicht Hilfe bei der Professionalisierung. «Sachsen-Anhalt ist im Bundesgebiet künstlerisch noch nicht auf dem Schirm», sagte Maria Gebhardt, Geschäftsführerin des Landeszentrums Spiel & Theater Sachsen-Anhalt. Es vertritt unter anderem die freien Theater.

Sachsen-Anhalt: „Missverhältnis“ bei Musikschulfinanzierung? - Land soll mehr zahlen

03.05.19 (dpa, Sabrina Gorges) -
Magdeburg - Die Musikschulen in Sachsen-Anhalt haben Personalmangel - wohl auch deshalb, weil für viele die Bezahlung nicht stimmen soll. Zugleich gibt es lange Wartelisten für den Unterricht. Es gibt nun eine Forderung an das Land.

Mehr Geld für die Kultur - Theaterverträge für fünf Jahre stehen

20.12.18 (dpa) -
Magdeburg - Nach Jahren mit erheblichen Einschnitten erhalten die Theater und Orchester in Sachsen-Anhalt künftig deutlich mehr Geld. Die entsprechenden Theater- und Orchesterverträge für die Jahre 2019 bis 2023 wurden am Donnerstag in der Staatskanzlei in Magdeburg unterzeichnet.

Junge Meister beim Impuls Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt

09.10.18 (kiz-lieberwirth, PM) -
Unter dem Motto „Junge Meister!“ findet vom 17. Oktober bis zum 17. November die 11. Ausgabe des Impuls-Festivals für Neue Musik Sachsen-Anhalt mit mehr als 20 Veranstaltungen statt. Nach dem Jubiläum 2017 fokussiert Impuls in diesem Jahr verstärkt auf die internationale Nachwuchsförderung.

Kulturstiftung fördert neue Projekte und Programme

10.07.18 (dpa) -
Halle - Die Kulturstiftung des Bundes bewilligt neue Projekte und Programme in Schleswig-Holstein, Sachsen, Thüringen, NRW und Sachsen-Anhalt: 750.000 Euro für Schleswig-Holstein, 914.000 Euro für Sachsen-Anhalt, 1,7 Millionen für Sachsen, 4 Millionen Euro für NRW, 5,6 Millionen Euro für Berlin und 180.000 für Thüringen.

Kulturminister: Land stockt Theater- und Orchesterförderung auf

22.06.18 (dpa) -
Magdeburg - Die Theater und Orchester in Sachsen-Anhalt können in den kommenden Jahren mit mehr Geld vom Land rechnen. Kulturminister Rainer Robra (CDU) kündigte am Freitag in Magdeburg an, die Grundförderung für die Häuser werde aufgestockt.

Fête de la musique begleitet Sachsen-Anhalter in den Sommer

20.06.18 (dpa) -
Magdeburg - Musikalisch beschwingt startet Sachsen-Anhalt an diesem Donnerstag in vielen Orten in den Sommer. Bei der Fête de la musique treten rund 250 Bands auf Straßen und Plätzen in elf Städten auf, wie die Staatskanzlei und das Ministerium für Kultur in Magdeburg mitteilten. Zur 16. Auflage des Festivals im Land seien insgesamt 63 Bühnen angemeldet. Die Stilrichtungen reichten von Reggae über Klassik bis zu Chansons und Rock. Es seien Bands, Orchester, Chöre und DJs dabei.

Impulsfestival 2018 - Kürzungen für laufendes Festivaljahr abgewendet

16.04.18 (PM) -
„Junge Meister“ ist das Programm des Impuls-Festivals 2018 überschrieben, das vom 17. Oktober bis 17. November 2018 vor allem die internationale Nachwuchsförderung in den Fokus rückt und vielversprechendes Talent aus aller Welt nach Sachsen-Anhalt holt. „Volharding“ war das Festival für Neue Musik im vergangenen Jahr überschrieben. 2017 feierte Impuls sein 10-jähriges Bestehen.

Ein vielfältiger „Impuls“ für Sachsen-Anhalt

30.11.17 (Michael Jenne) -
An Musikfestivals mangelt es in Mitteleuropa eigentlich nicht, das gilt pauschal auch für Neue Musik. Da könnte sogar der Gedanke aufkommen, das eine oder andere einzusparen, wenn’s eng wird im Etat, wenn das Konzept oder die Umsetzung schwächelt… Größere Sorgen allerdings können Projekte bereiten, die trotz überzeugendem Konzept sowie wiederholt nachgewiesenem Erfolg um ihre Zukunft bangen müssen, weil die Finanzierung Jahr für Jahr in Frage steht und Zuwendungen aus öffentlichen Mitteln häufig erst bewilligt werden, wenn Akteure wie Veranstaltungsstätten längst feststehen, ja vertraglich gesichert sein müssten und die Ankündigungen schon verbreitet sein sollten.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: