Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Andris Nelsons«

«Musikalische Brücke»: Orchester in Leipzig und Boston kooperieren

02.03.17 (Christina Horsten, dpa) -
Boston/Leipzig - Seit 2014 ist Andris Nelsons Chefdirigent in Boston - und ab der Saison 2017/2018 auch in Leipzig. Das will der lettische Star-Dirigent nun als Chance nutzen, um beide Orchester so eng zusammenzubringen wie noch nie - gerade auch in Zeiten von Trump.

Bayreuth – Interview mit „Parsifal“-Regisseur Laufenberg: „Einfach aufmachen!“

17.07.16 (dpa) -
Eigentlich wollte Uwe Eric Laufenberg den „Parsifal“ an der Kölner Oper inszenieren. Weil er dort aber nach großem Streit um Etat und Sanierung das Handtuch warf, inszeniert er Richard Wagners letzte Oper jetzt auf dem Grünen Hügel.

Bayreuth-Regisseur Laufenberg: «Irritationen» nach Dirigentenwechsel

12.07.16 (dpa) -
Bayreuth - Nach dem kurzfristigen Dirigentenwechsel bei den Bayreuther Festspielen hat sich die Arbeit laut «Parsifal»-Regisseur Uwe Eric Laufenberg verändert. Hartmut Haenchen gehe mehr in eine Richtung wie Pierre Boulez: «Die möglichst genaue Auffassung des Notentextes soll zu einer Binnenspannung führen», sagte Laufenberg der «Süddeutschen Zeitung» (Dienstag).

Verletzte Seelen - Andris Nelsons verlässt Bayreuth kurz vor Premiere

01.07.16 (dpa, Sophie Rohrmeier) -
Bayreuth - Andris Nelsons ist weggefahren. Und nicht mehr zurückgekommen. «Er ist verschwunden, und wir konnten ihn nicht zur Rückkehr bewegen», sagt Peter Emmerich. Der Sprecher der Bayreuther Festspiele hat sich am Donnerstag - wie die gesamte Festspielleitung - verpflichtet, keine Kommentare abzugeben. Keine Kommentare zu den Gründen dafür, dass der «Parsifal»-Dirigent seinen Vertrag beenden wollte - nur dreieinhalb Wochen vor der Premiere.

Bayreuther Festungsspiele: 1 : 0 für den Gralshüter

01.07.16 (Michael Ernst) -
Niemand weiß Bescheid, aber alle reden mit. Das klingt nach Theater-Theater. Wenn es dort in den Kulissen gärt, kommen die Erklärer zu Wort. Spätestens morgen wird es jemanden geben, der das alles schon lange geahnt hat. Wer aber konnte je den Grünen Hügel und seine Abgründe deuten?

Designierter Gewandhauskapellmeister will viel Neue Musik bieten

04.06.16 (dpa) -
Der designierte Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons will einen Schwerpunkt auf Neue Musik und die klassische Moderne setzen. „Wir haben schon eine ganze Menge Kompositionsaufträge vergeben“, sagte Nelsons der „Leipziger Volkszeitung“ (Freitag). Auch die klassische Moderne werde im Repertoire des Gewandhauses viel Raum einnehmen. Dies sei ein wichtiger Teil der Tradition des Orchesters, sagte Nelsons.

Personalia 2016/05

03.05.16 (nmz-red) -
+++ Anna Clyne +++ Andris Nelsons +++ Julia Jones +++ Vito Žuraj +++

Andris Nelsons bekommt den Glashütte Original MusikFestspielPreis 2016

05.04.16 (PM) -
Dresden - Musikalische Traditionen mit bewegenden Interpretationen in die Zukunft zu führen und sie für Zuhörer jeden Alters zugänglich zu machen, ist das erklärte Anliegen des lettischen Dirigenten Andris Nelsons. Er möchte dem Publikum die Werke von Mahler, Brahms, Schostakowitsch, Wagner und Bruckner nicht bloß als Relikte der Vergangenheit, sondern als Teil unserer heutigen Welt nahebringen. Für sein Engagement zur Vermittlung klassischer Musik und die Nachwuchsförderung bekommt Andris Nelsons im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele den Glashütte Original MusikFestspielPreis 2016 verliehen.

Nelsons kann erst 2018 als Gewandhauskapellmeister anfangen

11.11.15 (dpa) -
Der designierte neue Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons kann seinen Posten in Leipzig erst später antreten als bisher geplant. Der 36 Jahre alte Lette habe mehrere Verpflichtungen nicht lösen können, sagte Gewandhaussprecher Dirk Steiner am Mittwoch. Nelsons offizieller Amtsantritt verschiebe sich deshalb um fünf Monate auf Februar 2018.

Personalia 2015/10

27.09.15 (nmz-red) -
Jurowski folgt auf Janowski +++ Karl-Sczuka-Preis für Rühm +++ Landesjazzpreis BW für Dauner +++ Nelsons nach Leipzig +++ Clemens Schuldt nach München
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: