Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »BGNM«

Von der Notwendigkeit, im Gespräch zu bleiben

01.03.15 (Ulrike Klobes) -
Seit fast 25 Jahren begleitet die Berliner Gesellschaft für Neue Musik (BGNM) die freie Szene in der Hauptstadt, vernetzt, veranstaltet und wirft Fragen auf. Und das unter oft schwierigen finanziellen Bedingungen.

Wieviel Thema braucht eine Veranstaltung? Hauptsache Kunst! Jour fixe der Berliner Gesellschaft für Neue Musik verfehlt ihren Gegenstand

09.01.12 (Martin Hufner) -
Eingeladen hatte die Berliner Gesellschaft für Neue Musik (BGNM) in das Foyer der Komischen Oper Berlin, um mit Aribert Reimann über „Wieviel Avantgarde braucht die Oper? – Expression, Kalkül und Katharsis im modernen Musiktheater“ zu sprechen. Ralf Hoyer, Vorstandsvorsitzender der BGNM und die Journalistin Christine Lemke-Matwey vom „Tagesspiegel“ sollten den Komponisten Aribert Reimann (letztjähriger Siemens- und GEMA-Musikautoren-Preisträger) dazu befragen. Dachte man zumindest, nachdem der Einladungstext und Titel der Veranstaltung dies ankündigten. War aber nicht so.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: