Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bob Dylan«

Musik-Legende Bob Dylan mit eigenem Museum geehrt

10.05.22 (dpa) -
Tulsa - Musik-Ikone Bob Dylan (80) wird nun mit einem eigenen Museum geehrt. Rund 100 000 Ausstellungsstücke aus dem Archiv des Literatur-Nobelpreisträgers präsentiert künftig das Bob Dylan Center in Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma.

Plötzlich war da dieser Dylan-Moment für Wolfgang Niedecken

20.03.22 (Christoph Driessen, dpa) -
Köln - BAP-Sänger Wolfgang Niedecken hat viele Fans, ist aber auch selbst einer: Sein Idol heißt Bob Dylan. Jetzt widmet er dem Singer-Songwriter und Nobelpreisträger ein sehr spezielles Album. Am Donnerstag (25. März) erscheint sein Soloalbum «Dylanreise» mit 32 Songs und Erzählungen, ein Road-Trip auf den Spuren des US-Musikpoeten.

Wut, Trauer, Mahnung - eine Playlist mit großen Anti-Kriegs-Liedern

28.02.22 (dpa, Werner Herpell) -
Berlin- Der russische Angriff auf die Ukraine ist ein schockierender Grund, mal wieder Lieder gegen den Krieg zu hören. Eine Playlist aus traurigem Anlass - mit berühmten, berührenden Songs von Marlene Dietrich über Bob Dylan und John Lennon bis zu Tocotronic.

Bob Dylan verkauft nach Autorenrechten auch Musik-Katalog

25.01.22 (dpa) -
New York - Der US-Musiker Bob Dylan (80) hat nach den Autorenrechten an all seinen Songs auch seinen gesamten Musik-Katalog sowie die Option für kommende Alben verkauft. Sony Music erwarb beides bereits im vergangenen Juli, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Eine Verkaufssumme wurde nicht genannt, US-Medien schätzten den Wert des Deals auf rund 200 Millionen Dollar (etwa 180 Millionen Euro).

Dylan, Springsteen und jetzt Bowie - Verkauf von Songrechten boomt

05.01.22 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Weil die Tonträgerverkäufe weltweit sinken und Konzerttourneen in Pandemie-Zeiten zur Herausforderung werden, setzen immer mehr Musiker auf eine andere Geldquelle: den Verkauf ihrer Songrechte. Bei Promis wie Springsteen oder Bowie geht es um Hunderte Millionen.

US-Sänger Bob Dylan weist 56 Jahre alte Missbrauchsvorwürfe zurück

17.08.21 (dpa) -
New York/Los Angeles - Der US-Sänger und Literaturnobelpreisträger Bob Dylan (80) hat lange gegen ihn zurückliegende Missbrauchsvorwürfe zurückgewiesen. Die 56 Jahre alte Behauptung sei «unwahr» und man werde sich dagegen energisch zur Wehr setzen, erklärte das Sprecherteam des Künstlers am Montag (Ortszeit) in einer Mitteilung, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag.

80 Jahre wie ein rollender Stein: Musikwelt verbeugt sich vor Bob Dylan

23.05.21 (dpa, Werner Herpell) -
Seine Lieder prägen die 60er Jahre, mit trotzigem Pioniermut erneuert er Folk, Rock und Blues. Dass er dabei große Song-Literatur schreibt, bringt ihm 2016 den Nobelpreis ein. Jetzt wird Bob Dylan 80 - und immer noch ist der «Picasso unter den Songwritern» hochkreativ.

Alles, was Recht ist

12.02.21 (Sven Ferchow) -
So, liebe Omis und Opis. Jetzt nicht emotional werden. 2021 bleibt noch weniger für die Enkel im Geldbeutel. Denn jedes Mal, wenn Sie Ihren Enkeln das Lindgren’sche „Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht neune“ vorsingen, reiben sich in Schweden ein paar Raffzähne (formerly known as Astrid Lindgrens Erben) die Hände.

Wie Dylan und Young: Shakira und Mick Fleetwood verkaufen Songrechte

14.01.21 (dpa) -
Pop-Sängerin Shakira (43) hat ihre Songrechte zu 100 Prozent an das Unternehmen Hipgnosis verkauft. „Willkommen in der Hipgnosis-Familie, Shakira“, schrieb die britische Firma am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter. Der von Merck Mercuriadis geleitete Hipgnosis Songs Fund verwaltet geistiges Eigentum und Liedrechte.

Bob Dylan verkauft Songrechte - wohl für über 300 Millionen Dollar

08.12.20 (dpa) -
New York - Bob Dylan zählt seit Jahrzehnten zu den einflussreichsten Musikern. Seine Songrechte wechselten nun den Besitzer - für mehrere hundert Millionen Dollar. Mit dem Streaming-Boom sind die Verlagsrechte für die Musik populärer Künstler zu einer Goldgrube geworden.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: