Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »bundesjugendorchester«

Junge Oper Schloss Weikersheim

Am 25. Juli ist es wieder so weit. Dann feiert die Junge Oper Schloss Weikersheim mit Puccinis "La Bohème" Premiere. Alle zwei Jahre bieten die Aufführungen der Internationalen Opernakademie der Jeunesses Musicales Deutschland Operngenuss auf höchstem musikalischen Niveau mit einem ganz besonderen Flair im Weikersheimer Schlosshof. Aus diesem Anlass zeigen wir nochmal unseren Film über die 2017er Oper:  E.

„Du bist zwar verrückt, aber wir machen das“

23.06.19 (Verena Düren) -
Mit gleich drei fulminanten Konzerten in Köln, Leipzig und Berlin feierte das Bundesjugendorchester Ende April sein Jubiläum. 175 Musiker waren bei Varèses „Amériques“ und Strauss’ „Eine Alpensinfonie“ auf der Bühne, davon 70 Ehemalige aus zahlreichen Kulturorchestern, aber inzwischen auch ganz anderen Berufssparten.

Nachrichten 2019/04

30.03.19 (nmz-red) -
+++ Deutschlands jüngstes Spitzenorchester, das Bundesjugendorchester (BJO) wird 50 +++ Das Konzertprogramm des Südtirol Jazzfestival 2019 ist online +++ Weinberg-Festival +++ Fachtagung Improvisation +++ AuditivVokale Aufträge +++ „Musikleben in Deutschland“ auf der Buchmesse vorgestellt +++ Festival Klangvokal +++ 20. Ausgabe des Leipziger Festivals „a cappella“ +++

50 Jahre Bundesjugendorchester - Petrenko dirigiert

03.01.19 (dpa) -
Bonn - Kirill Petrenko, designierter Chef der Berliner Philharmoniker, dirigiert vier Konzerte des Bundesjugendorchesters. Er eröffnet damit das Jubiläumsjahr zum 50-jährigen Bestehen des Klangkörpers. Auftakt ist am 6. Januar in Luxemburg.

Bundesjugendorchester feiert 2019 sein 50jähriges Bestehen

13.12.18 (PM-DMR) -
Das Bundesjugendorchester (BJO) feiert 2019 sein 50jähriges Bestehen. Dies wird im April 2019 mit einer großen Jubiläumswoche gefeiert, in der Festkonzerte unter der Leitung von Ingo Metzmacher in Köln, Leipzig und Berlin stattfinden. Bei den Konzerten werden auch ehemalige Mitglieder des BJO mitspielen.

„Let‘s make music as friends“ – Young Euro Classic 2018

21.08.18 (Albrecht Dümling) -
Bei Auftritten von Jugendorchestern erwartet man Spontaneität und Spielfreude und nimmt dabei gewisse spieltechnische oder dynamische Unvollkommenheiten gerne in Kauf. Das Young Euro Classic Festival, das den Anspruch erhebt, die besten Jugendorchester der Welt zu präsentieren, bot in diesem Sommer dagegen viel Professionalität und Seriosität. Anstelle der bunten Hemden und Blusen, die man in früheren Jahren auf dem Podium des Berliner Konzerthauses oft sah, dominierten jetzt dunkle Anzüge und lange Kleider. Auch das Bundesjugendorchester trat mit seinen 94 Mitgliedern im Alter von 14 bis 19 Jahren in Schwarz auf. Ein Rest von jugendlichem Übermut zeigte sich höchstens noch in Gestalt des Bär-Maskottchens, das am ersten Pult platziert war.

Bundesjugendorchester musiziert in der Frauenkirche

25.07.18 (dpa) -
Dresden - Das Bundesjugendorchester spielt an diesem Samstag in der Dresdner Frauenkirche. Unter der Leitung von Elias Grandy führt Deutschlands jüngstes Spitzenorchester Werke von Olivier Messiaen, Anton Bruckner und Paul Hindemith auf, wie die Stiftung Frauenkirche am Mittwoch mitteilte.

Sir Simon Rattle ist Ehrendirigent des Bundesjugendorchesters

31.03.18 (dpa) -
Sir Simon Rattle ist seit Donnerstag Ehrendirigent des Bundesjugendorchesters. „Die Verleihung der Ehrendirigentschaft soll die besondere musikalische Freundschaft und Inspiration würdigen, die wir durch Sir Simon Rattle in den letzten acht Jahren erleben durften und eröffnet eine gemeinsame Perspektive“, erklärte Sönke Lentz, Orchesterdirektor des Bundesjugendorchesters, laut Mitteilung in Baden-Baden.

Kreative Jugend aus aller Welt

30.11.17 (Bettina Boyens) -
Der Blick von Parkett und Kirchenstühlen auf die Bühne zeigte diesmal im Rheingau zahlreiche, exzellent musizierende Jugendliche. Andererseits bot sich den jungen Künstlern auch ein umgekehrtes Bild: Silberreif und Gehhilfen in Überzahl. Wie passt das zusammen?

Hokuspokus, gutes Spiel

29.08.17 (Andreas Kolb) -
In der Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins „Musiktheater“ stand 2015/16 Mozarts „Zauberflöte“ mit 27 Inszenierungen in Deutschland wieder an erster Stelle, vor Humperdincks „Hänsel und Gretel“ (26 Inszenierungen) und Bizets „Carmen“ (21 Inszenierungen). Mit der Inszenierung von Corinna Tetzel schloss sich im 56. Jahr ihres Bestehens die Internationale Opernakademie Weikersheim diesem Trend an.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: