Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »bundesjugendorchester«

Kreative Jugend aus aller Welt

30.11.17 (Bettina Boyens) -
Der Blick von Parkett und Kirchenstühlen auf die Bühne zeigte diesmal im Rheingau zahlreiche, exzellent musizierende Jugendliche. Andererseits bot sich den jungen Künstlern auch ein umgekehrtes Bild: Silberreif und Gehhilfen in Überzahl. Wie passt das zusammen?

Hokuspokus, gutes Spiel

29.08.17 (Andreas Kolb) -
In der Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins „Musiktheater“ stand 2015/16 Mozarts „Zauberflöte“ mit 27 Inszenierungen in Deutschland wieder an erster Stelle, vor Humperdincks „Hänsel und Gretel“ (26 Inszenierungen) und Bizets „Carmen“ (21 Inszenierungen). Mit der Inszenierung von Corinna Tetzel schloss sich im 56. Jahr ihres Bestehens die Internationale Opernakademie Weikersheim diesem Trend an.

Ralfs rosa Riesenteufel: Das Bundesjugendorchester bei „Young Euro Classic“

22.08.17 (Roland H. Dippel) -
Im Konzerthaus Berlin feiert man vom 17. August bis zum 3. September die achtzehnte Ausgabe von „Young Euro Classic“. Nach dem Attentat in Barcelona hat dieses „Festival der besten Jugendorchester der Welt“ über Nachwuchspflege und künstlerische Inhalte eine Appellfunktion für die freiheitlichen Werte. Im Festivalheft ist die Spannweite der Positionen fassbar: Man blättert nach der Ankündigung des Moldavian National Youth Orchestra (27. August) und der Nationalen Jugendphilharmonie der Türkei (28. August) weiter und findet die ganzseitige Anzeige des queeren Stadtmagazins „Siegessäule“.

Luthers Erbe und die Gegenwart

03.02.17 (nmz-red) -
Die zweite gemeinsame Tournee von Bundesjugendballett und Bundesjugendorchester, die am 12. Januar in Lübeck begann, endete am 21. Januar 2017 vor einem begeisterten Publikum in Schweinfurt. Dazwischen lagen Konzerte in Hamburg (Staatsoper), Essen (Philharmonie), Coesfeld (Theater), Berlin (Philharmonie), Dresden (Semperoper), Marburg (Stadthalle) und Ludwigsburg (Forum).

Simon Rattle wird Kuratoriumsmitglied des Bundesjugendorchesters

13.01.16 (PM-DMR) -
Im Dezember 2015 wurde Sir Simon Rattle als neues Mitglied des Kuratoriums des Bundesjugendorchesters und der Stiftung Bundesjugendorchester bestätigt. Der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, bei denen aktuell knapp 20 ehemalige Mitglieder des Bundesjugendorchesters spielen, zeigt sich von dem Wert des Orchesters überzeugt: „Dieses Ensemble ist zu bedeutend, um zu riskieren es zu verlieren.“

Bundesjugendorchester eröffnet «Deutschen Frühling» in Estland

20.04.15 (dpa) -
Tallinn - Mit einem klassischen Konzert hat das Bundesjugendorchester im baltischen EU-Staat Estland das Kulturprogramm «Deutscher Frühling» eröffnet. Die mehr als 90 Nachwuchsmusiker zwischen 14 und 19 Jahren spielten am Samstagabend in der Hauptstadt Tallinn Werke von Richard Strauss, Franz Schubert und Peter Tschaikowsky. Unter den Zuhörern war auch der berühmte estnische Komponist Arvo Pärt.

Berliner Philharmoniker übernehmenen Patenschaft für Bundesjugendorchester

24.04.13 (PM - DMR) -
Mit sichtlicher Freude berichtete der Solo-Hornist und Orchestervorstand der Berliner Philharmoniker, Stefan Dohr, über die zurückliegende Kooperation mit dem Bundesjugendorchester. Seit vielen Jahren kommen Mitglieder der Berliner Philharmoniker zum „jüngsten Spitzenorchester Deutschlands“, um in Registerproben die jungen Musiker auf ihre Konzertphasen vorzubereiten.

Michael Sanderling dirigiert das Bundesjugendorchester

27.11.12 (PM) -
Nach der erfolgreichen China-Tournee im August 2012 wird das Bundesjugendorchester unter der Leitung von Michael Sanderling im Januar 2013 in Leipzig, Schweinfurt, Bonn, Villingen-Schwenningen, Düsseldorf und erstmals in Maribor (Slowenien), Turin und Cremona (Italien) gastieren. Im Zentrum des Konzertprogramms steht das selten aufgeführte Klavierkonzert des britischen Komponisten Benjamin Britten, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert.

Vor und hinter der Klangmauer: „L’Absence“ von Sarah Nemtsov zum Auftakt der 13. Münchener Musiktheater-Biennale

04.05.12 (Juan Martin Koch) -
Und dann ist da plötzlich eine zweite Oboe. Kaum merklich nimmt deren konservierter Klang per Lautsprecher mehr und mehr vom Raum Besitz. Eingespielt hat diese Stimme Sarah Nemtsov, die Komponistin des Biennale-Auftaktwerks „L’Absence“, die sich ihrem Stück somit auch als Instrumentalistin eingeschrieben hat.

BJO geht auf China-Tournee - Norbert Lammert ist Schirmherr

22.03.12 (PM) -
Peking, Shanghai und Macau: Das vom Deutschen Musikrat getragene Bundesjugendorchester wird in diesem Sommer vier Konzerte in China geben. Mit Shanghai und Peking wurden die beiden größten Musikzentren des Landes mit den jeweils renommiertesten Konzerthäusern für die Präsentation des Bundesjugendorchesters ausgewählt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: