Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Christoph Hein«

Festliches Oratorienspiel zum Jubiläum: „Luther“ in Halle

25.10.17 (Roland H. Dippel) -
Beim zweiten Konzert dieses Auftragswerks der Weltpremiere „Luther“ in der Georg-Friedrich-Händel-Halle nennt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff das Opernoratorium einen wichtigen Jubiläumsbeitrag der Kulturhauptstadt. Hier ringt das einstige „Land der Frühaufsteher“ im frischen Akzent als „Ursprungsland der Reformation“ um künstlerischen Nachdruck.

„Comeback“ im doppelten Sinne: Uraufführung des Musiktheaters von Oscar Strasnoy an der Staatsoper Berlin

02.10.16 (Peter P. Pachl) -
Man nehme zwei prominente Figuren der Zeitgeschichte, die womöglich als Künstler in Berlin gewirkt haben und kombiniere deren unterschiedliche Lebensläufe und politische Haltungen, umgeben von Partnern und anderen Familienangehörigen. Der in Berlin als junger Komponist besonders gepflegte und auch gefeierte Oscar Strasnoy geht davon aus, dass das Musiktheater von den Spannungen zwischen seinen Protagonisten lebt.

Die Indifferenz der Gewalt

03.05.16 (Martin Hufner) -
Nach langer Zeit wieder eine Opernuraufführung am Theater Magdeburg. Und was für eine: ein archaischer Stoff aus dem Alten Testament mit vielen Fragestellungen, die unmittelbar bis in die Gegenwart reichen, in ein Libretto gefasst von Christoph Hein, einem der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Dazu Musik von Sidney Corbett, die auf ihre Art radikal eine eigene Sprache ausbildet – und nicht spätpostmodern Anleihen an vorverständigte Inhalte oder Stile anknüpft. Die Musik Corbetts bleibt sich selbst bis ins Innerste treu.

Die Indifferenz der Gewalt – „Die Andere“ von Sidney Corbett und Christoph Hein in Magdeburg uraufgeführt

19.03.16 (Martin Hufner) -
Sachsen-Anhalt kann auch mit anderem als der AfD aufwarten. Eine Opern-Uraufführung am Theater Magdeburg erweist sich als musikdramatisches Rätsel, das im besten Sinne viele Fragen aufwirft. Martin Hufner war dabei und rätselt noch immer vor sich hin.

Theater Magdeburg zeigt Auftragsoper von Corbett und Hein

11.02.16 (dpa) -
Magdeburg - Das Theater Magdeburg bringt eine eigens für das Haus komponierte Oper von Sidney Corbett auf die Bühne. Das Libretto für das Auftragswerk mit dem Titel «Die Andere» schrieb Christoph Hein, wie das Theater am Donnerstag in Magdeburg mitteilte. Die Uraufführung der Kammeroper ist für den 18. März geplant.

Sehnsucht nach dem Meer: Neues von Wenzel

15.07.09 (Ursula Gaisa) -
Der bekennende Workaholic Wenzel produziert mit einer Geschwindigkeit neue Alben, dass man fast seekrank werden könnte. Nach „Masken“ mit Liedtexten des Lyrikers Christoph Hein (erschienen im April 2009) gibt es rechtzeitig zur Sommer- und Urlaubszeit die Single „Ahoi! Ahoi!“ mit dem sehnsüchtigen Titelstück, dem witzigen Antiliebeslied „Arschgeweih“, und weil es eben eine Single von Wenzel ist, - gibt es noch einen Bonus-Track zu einem Text von Henriette Haill: das melancholische „Was kümmert mich im Grunde“. Das Ganze ist eine Vorveröffentlichung der CD „König von Honolulu“ – Schnulzen, Shantys, schräge Lieder.

Christoph Hein mit Walter-Hasenclever-Literaturpreis ausgezeichnet

26.10.08 (nmz/kiz) -
Aachen (ddp). Der Schriftsteller Christoph Hein ist am Sonntag mit dem Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen ausgezeichnet worden. Das teilte ein Sprecher der Stadtverwaltung mit. Der mit 20 000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre verliehen.
Inhalt abgleichen