Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Coronahilfe«

Forum Musik Festivals unterstützt Forderung von Staatsministerin Grütters: Lücken im Hilfsprogramm müssen geschlossen werden

Das Forum Musikfestivals begrüßt die Forderung der Staatsministerin für Kultur und Medien nach einer Erweiterung der Hilfen für die Kultur. Gleichzeitig lobt die Sprecher*innengruppe des Forums die Ergänzung der Hilfen im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“: „Die neuen Hilfen für Kleinstmusikfestivals, Eintagesmusikfestivals und „Umsonst & Draußen“-Musikfestivals schließen eine Lücke des Systems und sorgen für eine gerechtere Behandlung von Festivals aller Größenordnungen.“

Neue Corona-Hilfen für die Kultur angekündigt – Olaf Scholz im Interview mit Politik & Kultur

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) kündigt in der morgen erscheinenden Ausgabe 2/21 (Seite 7) von Politik & Kultur, der Zeitung des Deutschen Kulturrates, neue Hilfen für den von der Corona-Pandemie stark betroffenen Kulturbereich an.

Initiative Musik: Hilfsprogramm für Musiker*innen geht in die dritte Runde

26.01.21 (PM - Initiative Musik) -
Die Initiative Musik setzt ihr Hilfsprogramm für Musiker*innen fort. Denn durch die andauernde Corona-Pandemie fallen für viele Musiker*innen weiterhin wichtige Einnahmen weg. Das Programm, das bei der Existenzsicherung unterstützen will, wird durch Spenden ermöglicht. Für die dritte Runde des Hilfsprogramms für Musiker*innen stehen aktuell 419.000 Euro bereit.

Deutscher Musikrat fordert von Ländern und Kommunen nachhaltige Sicherungskonzepte für die Kultur

Angesichts der Gefahr massiver Kürzungen im Kulturbereich in der Corona-Zeit und darüber hinaus setzt sich der Deutsche Musikrat (DMR) gemeinsam mit den Landesmusikräten für eine Selbstverpflichtung der Länder für die Jahre 2021 bis 2023 ein. Mit dieser soll vereinbart werden, dass die Finanzierung von Bildung und Kultur auch in Zukunft mindestens in jener prozentualen Höhe gewährleistet ist, wie es in den Haushaltsansätzen 2020 der Fall war.

Grütters will 1,5 Milliarden Euro zusätzlich für Kultur-Hilfe

24.01.21 (dpa) -
Kulturstaatsministerin Monika Grütters will für die coronabedingten Hilfen für die Kulturszene 1,5 Milliarden Euro zusätzlich aus dem Bundeshaushalt. Die Pandemie treffe den Kultur- und Medienbereich mit voller Härte, sagte die CDU-Politikerin am Freitag in Berlin.

Wirksamkeit erhöhen: Deutscher Musikrat und Forum Musikwirtschaft fordern eine Verlängerung und unkompliziertere Umsetzung der Corona-Hilfen

Der erneute Lockdown seit Anfang November 2020 hat, u.a. durch das faktische Arbeitsverbot für zahlreiche Akteurinnen und Akteure im Musikbereich, zu einem Stillstand der Musikwirtschaft geführt. Nachdem anfangs die von der Bundesregierung angekündigten Überbrückungshilfen aufgrund ihrer strengen Antragsregularien weite Teile des professionellen Musiklebens und insbesondere die Soloselbstständigen ausschlossen, hat die Bundesregierung nun Nachbesserungen angekündigt.

Bayern: Opposition fordert Hilfen und Perspektiven für Kulturbereich

16.01.21 (dpa) -
Von der selbstständigen Kamerafrau über freie Schauspieler bis zum Lichttechniker: Viele Künstler und Kreative haben im Lockdown keine Aufträge – und damit kein Einkommen. Die Lage ist prekär, warnen drei Oppositionsparteien. Die Regierung müsse deshalb sofort handeln.

Bewerbungsschluss für „Stipendienprogramm Klassik“ am Sonntag

13.01.21 (dpa) -
Hilfe in der Corona-Krise: Freischaffende klassische Musiker können sich noch bis Sonntag (17. Januar) beim Deutschen Musikrat für ein Stipendium bewerben. Im Rahmen des „Stipendienprogramms Klassik“ werden 1600 Stipendien in Höhe von je 6000 Euro an soloselbstständige Musiker von der Alten Musik bis zur frühen Avantgarde vergeben. Das von der Bundesregierung aufgelegte Programm werde vielen Kreativen „durch diese schwere Zeit helfen“, teilte der Präsident des Deutschen Musikrates, Martin Maria Krüger, am Mittwoch mit.

Auszahlung der Corona-Novemberhilfe in Hamburg gestartet

13.01.21 (dpa) -
Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) hat nach der Beseitigung von Softwarefehlern durch den Bund mit der Auszahlung der Corona-Novemberhilfen begonnen. Derzeit liegen rund 10.000 Anträge mit einem Volumen von mehr als 185 Millionen Euro vor.

Bayern: Hilfsprogramm für Laienmusik wird fortgesetzt

30.12.20 (dpa) -
Das Hilfsprogramm für Laienmusik wird bis Ende Juni 2021 verlängert. „Damit die Laienmusik in Bayern nach der Krise wieder am gewohnten Vereinsleben anknüpfen kann“, begründete Kunstminister Bernd Sibler (CSU) am Mittwoch in München die Entscheidung.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: