Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Deutscher Chorverband«

Deutscher Chorverband bekommt neues Zentrum in Berlin

07.03.18 (dpa) -
Berlin - Mehr als eine Million Menschen singen in Deutschland im Chor, 15 000 Gesangsensembles sind im Verband organisiert: Jetzt bekommt der Deutsche Chorverband auch ein eigenes Zentrum in Berlin. Mit einem Kostenaufwand von 12,7 Millionen Euro entsteht im Bezirk Neukölln von April an bis Herbst 2019 das Deutsche Chorzentrum mit knapp 2000 Quadratametern Nutzfläche, zu dem Proberäume, Archiv, Büros und ein Musikkindergarten gehören werden.

Deutsches Chorfest 2020 in Leipzig

02.03.18 (dpa) -
Leipzig - Leipzig ist die Gastgeberstadt des 4. Deutschen Chorfestes im Frühjahr 2020. Das habe die Jahreshauptversammlung des Deutschen Chorverbandes entschieden, teilte die Stadt Leipzig am Freitag mit. Es sei das größte deutsche Festival seiner Art.

Altbundespräsident folgt auf Altbürgermeister

28.02.18 (nmz-red) -
Gerüchte machten schon länger die Runde, nun ist es offiziell: Christian Wulff ist neuer Präsident des Deutschen Chorverbands (DCV). Wie der Verband mitteilte, wurde der Altbundespräsident Ende Februar von der Mitgliederversammlung in Berlin ohne Gegenstimmen für die nächsten vier Jahre an die Spitze des Präsidiums gewählt. Wulff tritt damit die Nachfolge des ehemaligen Bremer Bürgermeisters Henning Scherf an, der den Verband seit 2005 geführt hat.

Christian Wulff neuer Präsident des Deutschen Chorverbands

24.02.18 (PM - DCV) -
Christian Wulff ist neuer Präsident des Deutschen Chorverbands (DCV). Der Altbundespräsident wurde am (heutigen) Samstag von der Mitgliederversammlung des DCV in Berlin mit überwältigender Mehrheit ohne Gegenstimmen für die nächsten vier Jahre an die Spitze des Präsidiums gewählt. Wulff tritt damit die Nachfolge des ehemaligen Bremer Bürgermeisters Henning Scherf an, der den Verband seit 2005 geführt hat.

Das Tempo des Strukturwandels hat einige überfordert

29.11.17 (Juan Martin Koch) -
Nach zwölf Jahren als Präsident des Deutschen Chorverbands (DCV) wird Henning Scherf im Februar 2018 nicht mehr für dieses Amt kandidieren. Mit Theo Geißler und Juan Martin Koch sprach er über die Entwicklung der Chorszene in dieser Zeit und die Austritte von acht Landesverbänden aus dem DCV zum Ende dieses Jahres.

Auf dem Sprung nach Hannover ?

28.09.17 (Guido Krawinkel) -
Es war die vierte chor.com in Dortmund – und definitiv die letzte. Jedenfalls in Dortmund, denn eines ist sicher: Die chor.com hat sich als Branchentreff und in Sachen Chormusik zwar etabliert, sie wird aber umziehen. Aussichtsreichster Kandidat ist derzeit wohl Hannover, wie in Dortmund schon die Runde machte, auch dies eine ausgewiesen choraffine Stadt und vielleicht ein leichteres Pflaster für den öffentlichen Auftritt der chor.com.

chor.com: 2.200 Kongressteilnehmer leiten Trendwende in der Musikszene ein

17.09.17 (PM - DCV) -
Über 200 Veranstaltungen bot der Branchentreff chor.com in Dortmund, der an diesem Sonntag zu Ende ging. 2.200 Kongressteilnehmer besuchten 182 Workshops und Vorträge sowie 35 Konzerte international gefragter Chöre, Ensembles und Komponisten an sechs Spielorten in der Innenstadt. 79 Aussteller informierten in der Westfalenhalle Dortmund über aktuelle Tendenzen der Branche. Mit der Erarbeitung neuer Konzertformate, innovativen Konzepten zur Publikumsteilhabe und dem Aufbrechen des Konzertrituals des 19.Jahrhunderts leiten ab Montag Dirigenten, Dramaturgen, Musikpädagogen und Chormanager eine Trendwende in der Musikszene ein, prognostiziert Moritz Puschke, Künstlerischer Leiter der chor.com.

Verbandsaustritt

30.06.17 ((nmz-red)) -
Der Chorverband Bayerisch-Schwaben (CBS) hat seinen Austritt aus dem Deutschen Chorverband (DCV) beschlossen. Wie der Verband in seiner Mitgliederinformation „CBS-aktuell“ mitteilte, hat die außerordentliche Delegiertenversammlung das Präsidium des CBS beauftragt, die Mitgliedschaft im Deutschen Chorverband fristgerecht zu kündigen und zum 31. Dezember 2017 den Austritt aus dem Dachverband zu erklären.

Vom Kriminal-Tango bis zu Bach-Fugen

04.07.16 (Verena Großkreutz) -
Stuttgart – „Kriminal-Tango“ im Kopfbahnhofgebäude zwischen Lautsprecheransagen und gefährlich tief fliegenden Tauben, gospel-verpoppte „The Lord is my shepherd“-Gesänge im Sitzungssaal des Rathauses, und auf dem sonnenbeschienenen Schlossplatz: Mitmach-Singen mit dem fantastischen Männergesangsquintett Füenf, das dem Publikum seine „Schwabenhymne“ beibringt: „Wir haben nicht so viel Esprit wie die Berliner / dafür sind unsre Treppenhäuser cleaner“. Kurz: Die Bandbreite parallel laufender Konzerte beim Deutschen Chorfest, das seit 2008 alle vier Jahre vom Deutschen Chorverband veranstaltet wird und in diesem Jahr vom 26. bis 29. Mai in Stuttgart stattfand, war riesig.

Wenn Sanges-Tradition stirbt - Deutsche Chorszene im Umbruch

19.05.16 (dpa, Roland Böhm) -
Stuttgart - Das Sterben traditionsreicher Chöre in Kleinstädten und Dörfern kann nach Ansicht des Deutschen Chorverbands (DCV) mit Fusionen oder Neugründungen gestoppt werden. Vielfach könne der Zusammenschluss mehrerer sterbender Chöre eine Lösung sein, sagte DCV-Geschäftsführer Moritz Puschke. Männergesangsvereine ohne Nachwuchs könnten in einem gemischten Chor überleben. Auch Neugründungen könnten ein Rezept sein, um einen Chor mit nicht selten 150-jähriger Tradition nicht beerdigen zu müssen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: