Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Dieter Gorny«

Wie viel Ökonomie verträgt die Musik ?

01.11.17 (Barbara Haack) -
Weltweit schafft sich derzeit die Tendenz zur Liberalisierung der Märkte mehr und mehr Raum. Verbunden ist sie mit einer Abwendung von der Idee der (Solidar-)Gemeinschaft hin zu einer Einstellung, die das Wörtchen „first“ in Bezug zu den eigenen Interessen stellt, seien es vermeintlich nationale Interessen oder solche einer Religionsgemeinschaft oder anderer Gruppierungen – bis hin zu Einzelkämpfern, die bei der Verwendung des Begriffs „zuerst“ wirklich nur und „zuerst“ an sich selbst denken.

Personalia 2017/10

28.09.17 (nmz-red) -
Mark Andre aus katholischer Sicht +++ Fazil Say ausgezeichnet +++ Preis für Steen-Andersen +++ Musikrat wählt im Oktober sein neues Präsidium +++ Ernst von Siemens-Kuratorium verjüngt sich +++ Zwei Personalia beim Bundesverband Musikindustrie

Dieter Gorny kandidiert nicht erneut für Vorstandsvorsitz des BVMI

18.09.17 (PM - BVMI) -
Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), wird bei der im Herbst anstehenden turnusgemäßen Vorstandswahl nicht wieder antreten. Gorny, der das Amt des Vorstandsvorsitzenden seit 2007 bekleidet, begründete seine Entscheidung damit, nach zehn für Verband und Branche politisch wie wirtschaftlich spannenden Jahren noch einmal andere Akzente für die Kultur- und Kreativwirtschaft setzen zu wollen.

Insgesamt 8,2 Millionen Euro sind im Topf

01.12.16 (Martin Hufner) -
Das Parlament des Deutschen Bundestages zeigt sich zum Ende der Legislaturperiode spendabel. In seinen Beratungen zum Bundeshaushalt 2017 stellt man in kommenden Jahren zusätzliche 660 Millionen Euro für die Kulturförderung zur Verfügung. Um die Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland zu stärken, hat der Bundestag beschlossen, die bestehenden relevanten Strukturprojekte auszubauen, inhaltlich zusammenzuführen und durch weitere zu ergänzen. Insgesamt 8,2 Millionen Euro stehen 2017 für dieses Vorhaben zur Verfügung.

Halbjahrestrend 2015: 4,4 Prozent – deutscher Musikmarkt zum Halbjahr deutlich im Plus

14.07.15 (PM - BVMI) -
Der deutsche Musikmarkt hat in den ersten sechs Monaten 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einer Umsatzsteigerung von 4,4 Prozent deutlich zugelegt. Dies gab der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) heute in Berlin bekannt. In absoluten Zahlen ausgedrückt, lagen die Einnahmen aus physischen und digitalen Musikverkäufen zum Ende des ersten Halbjahres bei rund 686 Millionen Euro.

Nachrichten 2015/04

13.04.15 ((nmz-red)) -
Dieter Gorny ist „Beauftragter für Kreative und Digitale Ökonomie“ im Bundeswirtschaftsministerium +++ Musik und Politik +++ Aktionstag gegen TTIP, CETA & CO. – 21. Mai 2015: Tag der Kulturellen Vielfalt +++ Schulen musizieren in Lüneburg – Erstmals ist der Bundesverband Musikunterricht Veranstalter +++ Musikschulkongress 2015 in Münster +++ „Musikmesse Insider“ – Messe bietet kleinen Händlern Anreize +++ Karbon und Guarneri – Gewinner des Deutschen Musikinstrumentenpreises stehen fest +++ Peter Sadlo erhält Frankfurter Musikpreis 2015 +++ Upgrade: Vermittlung Neuer Musik erhält Festival – Festivalkongress in Donaueschingen will Impulse für die Zukunft geben +++ Neue Musik mit Film – Frühjahrstagung des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung

Dieter Gorny ist „Beauftragter für Kreative und Digitale Ökonomie“ im Bundeswirtschaftsministerium

26.03.15 (Martin Hufner) -
Der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes der Musikindustrie ist offenbar zum „Beauftragten für Kreative und digitale Ökonomie“ ernannt worden. Dies wurde von Staatssekretär Rainer Sontowski auf der „Kulturkonferenz“ des Verbandes in Berlin bekanntgegeben.

Wandel ohne Wandel

21.05.14 (Martin Hufner) -
Zum zweiten Mal veranstaltete Ende März der Bundesverband der Musikindustrie (BVMI) im Vorfeld der Verleihung des ECHO eine sogenannte Kulturkonferenz in Berlin. Dabei wurden ebenso die neuesten Zahlen präsentiert wie „Visionen“ ausgebreitet. Das als Kulturkonferenz zu verkaufen, ist ein bisschen fadenscheinig, auch wenn es einige Diskussionspanels zum Zustand der Musikindustrie gab.

Musikmesse 2013. Preisverleihung: Musik-Gordi, der gordische Knoten des Musiklebens

Der Deutsche Musikrat und die nmz-Redaktion verliehen in diesem Jahr auf der Musikmesse zum ersten Mal eine ganz besondere Auszeichnung – den Musik-Gordi, den gordischen Knoten des Musiklebens. Für seine Rolle in der geplanten Fusion der beiden SWR-Sinfonieorchester ging der Preis an Harald Augter, den Vorsitzenden des SWR-Rundfunkrats.

Dämpfer für die Musikbranche: 3,2 Prozent Minus in 2012

26.03.13 (Nadine Emmerich - dapd) -
Berlin - Trotz des weiter stark wachsenden Digitalgeschäftes muss die Musikindustrie für das Jahr 2012 erneut ein Umsatzminus verbuchen. Zwar stieg der digitale Markt um 19,3 Prozent an, doch gingen die Gesamtumsätze aus Musikverkäufen um 3,2 Prozent zurück, wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) am Dienstag in Berlin bilanzierte. Die Zuwächse in den digitalen Geschäftsfeldern hätten das Minus von 7,7 Prozent im physischen Tonträgermarkt nicht auffangen können, sagte Vorstandsvorsitzender Dieter Gorny.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: