Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Dresdner Musikfestspiele«

Dresdner Kultureinrichtungen unterzeichnen Klimaschutz-Charta

13.01.22 (dpa) -
Dresden - Dresdner Kultureinrichtungen haben sich zum Klimaschutz bekannt und eine Charta für Nachhaltigkeit unterzeichnet. Konkret verpflichten sich zwölf Institutionen zum gewissenhaften Umgang mit ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Ressourcen, gab die Stadtverwaltung am Donnerstag bekannt.

Dresdner Musikfestspiele wegen neuer Corona-Regeln vorzeitig beendet

21.11.21 (dpa) -
Dresden - Die diesjährigen Dresdner Musikfestspiele werden früher als geplant beendet. Grund sei die in der neuen sächsischen Corona-Verordnung verankerte Schließung von Kultureinrichtungen ab Montag, teilte die Intendanz am Samstag mit. Damit war die für den gestrigen Abend geplante Veranstaltung mit «Tom Schilling & The Jazz Kids» die letzte.

3. September 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

03.09.21 (dpa) -
Rheingau Musik Festival meldet trotz Corona Auslastung von 86 Prozent +++ Abschluss zum Auftakt - Staatskapelle Dresden eröffnet Saison +++ Dresdner Musikfestspiele gehen im November weiter +++ Staatsoper Berlin startet mit Barenboim umsonst und draußen +++ Reeperbahn-Festival verzichtet «leider, leider» auf 2G-Regel

Erwachen heiterer Gefühle nach dem Lockdown

29.06.21 (Roland H. Dippel) -
Auf ihrer Website wirkt alles so einfach. Da präsentierten die Dresdner Musikfestspiele Streamings der diesjährigen Veranstaltungen und verkündeten frohgemut: Im Herbst machen wir weiter mit Programmen, die im Frühjahr hätten stattfinden sollen. Beim Eröffnungsabend am 4. Juni (nicht wie geplant am 14. Mai) stand im Schaukasten am Kulturpalast noch immer das ursprüngliche Festspielprogramm in der Version vom Herbst 2020. Die „Dialoge“, das Motto 2021, wurden trotz gelockerter Lockdown-Bestimmungen auf die Hauptpunkte verknappt.

Dresdner Musikfestspiele sollen wegen Corona anders als geplant stattfinden

28.04.21 (dpa) -
Dresden - Die Dresdner Musikfestspiele müssen in bisher geplanter Form erneut der Corona-Pandemie weichen. Ursprünglich sollte das Festival am 14. Mai beginnen. Wenn das Infektionsgeschehen es zulässt, will Intendant Jan Vogler eine reduzierte Version des Programmes nun im Juni bieten und dabei vor allem auf Open-Air-Feeling setzen.

Dresdner Kultureinrichtungen schließen bis Ende Februar 2021

14.12.20 (dpa) -
Dresden - Wie die staatlichen Kultureinrichtungen in Dresden bleiben wegen der Corona-Pandemie auch die städtischen Theater und Orchester bis Ende Februar 2021 geschlossen. Kulturbürgermeisterin Annekartrin Klepsch (Linke) und die Intendanten der Bühnen sowie der Philharmonie vereinbarten am Freitag laut Mitteilung die Einstellung des Veranstaltungsbetriebs mit Publikum.

Unübersehbar #18 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 11.9. bis zum 17.9.2020

11.09.20 (Juan Martin Koch) -
Während das Konzertleben langsam erwacht, träumen die Dresdner Musikfestspiele nicht nur von einer fair bezahlten digitalen Bühne nebst Ticketverkauf, sie haben sie zusammen mit weiteren Partnern auch schon auf die Beine gestellt: Dreamstage. Das Musikfest Berlin bietet dagegen Teile seines Programms in Kooperation mit der Digital Concert Hall kostenlos in Live-Streams und zeitlich begrenzt verfügbaren Aufzeichnungen an. Beethoven und Rebecca Saunders stehen hier im Mittelpunkt, während sich die Stuttgarter Bachakademie in ihren neuen Podcasts mit Schütz und Monteverdi beschäftigt. Wach bleiben! [jmk]

Dresdner Musikfestspiele streamen Konzerte für weltweites Publikum

31.07.20 (dpa) -
Dresden - Konzerte der Dresdner Musikfestspiele am Stammsitz und anderen Orten werden künftig regelmäßig im Internet übertragen. Der virtuelle Konzertsaal entsteht in Kooperation mit der Streaming-Plattform Dreamstage und soll ein weltweites Publikum erreichen.

Corona-Talk mit Jan Vogler

Der 21. Juni ist traditionsgemäß der „Tag der Musik“, initiiert durch den Deutschen Musikrat. In den vergangenen Jahren haben Amateur- wie Profimusikerinnen und -musiker in ganz Deutschland rund um diesen Tag die Vielfalt der Musik gefeiert. In diesem Jahr ist fast alles anders. Wir fragen Musikerinnen und Musiker nach dem Stellenwert der Musik in Zeiten von Corona – und wie sich die Musikwelt verändern wird. Sehen Sie in Folge 2 den Cellisten und Intendanten der Dresdner Musikfestspiele Jan Vogler.

Unübersehbar #3 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 15.5. bis zum 21.5.2020

15.05.20 (Dirk Wieschollek) -
Mit unseren Autoren-Tipps in der Ausgabe Nummer 3 empfehlen wir Ihnen Online-Angebote der Münchener Biennale, der Oper Graz, der Dresdner Musikfestspiele, des BKA Theaters, der Komischen Oper Berlin und des Theaters Freiburg.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: