Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »dpa«

Stölzl: Brönners «House of Jazz» in Weimar überlegenswert

24.04.17 (dpa) -
Weimar/Berlin - Kommt Till Brönners geplantes «House of Jazz» nach Weimar statt nach Berlin? «Warum nicht. Das ist keine schlechte Idee», sagte der Rektor der Hochschule für Musik «Franz Liszt» in Weimar, Christoph Stölz, am Montag.

Countdown läuft - Dresden bekommt einen neuen Konzertsaal

24.04.17 (dpa, Jörg Schurig) -
Dresden - Nach der «Elphi» kommt der «Kulti». So nennen die meisten Dresdner ihren Kulturpalast. In fünf Jahren wurde er umgebaut und soll nun einen guten Klang bieten. Für die Philharmoniker endet eine Leidenszeit.

Berliner Staatsoper erst ab 7. Dezember mit regulärem Betrieb

24.04.17 (dpa) -
Berlin - Neustart im Staccato-Modus: Berlins Staatsoper Unter den Linden soll nach mehrjähriger Sanierung am 3. Oktober wieder öffnen, nach fünf Tagen aber schon wieder schließen. Erst vom 7. Dezember an soll das Haus seinen regulären Publikumsbetrieb aufnehmen, drei Jahre später als ursprünglich geplant.

Staatstheater-Gremium berät über Petras-Nachfolge und Spielstätte in Stuttgart

24.04.17 (dpa) -
Stuttgart - Wichtige Weichenstellungen in der Kulturpolitik leitet der Verwaltungsrat der Württembergischen Staatstheater Stuttgart am Montag (16.00 Uhr) ein. Das Gremium berät unter anderem über die Nachfolge von Intendant Armin Petras. Als Favorit gilt Burkhard C. Kosminski vom Nationaltheater Mannheim.

Neue Pariser Konzerthalle: Auf einer Insel inmitten der Seine

22.04.17 (dpa, Sabine Glaubitz) -
Paris - Paris hat erst vor zwei Jahren seine spektakuläre Philharmonie von Jean Nouvel eingeweiht. Mit «Seine Musicale» hat die französische Metropole neben dem legendären Zénith, dem berühmten Saal Pleyel und der Opéra national einen Musikkomplex mehr. Jeder hat seine Besonderheit. Die «Seine Musicale» setzt auf ihre Lage und ihr Konzept.

Generalmusikdirektor Michael Helmrath verlängert Vertrag in Nordthüringen

21.04.17 (dpa) -
Nordhausen - Der zunächst für zwei Spielzeiten verpflichtete Generalmusikdirektor der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, Michael Helmrath, hat seinen Vertrag auf fünf Jahre verlängert. Aus dem Engagement des Künstlers, das zunächst Zeit verschaffen sollte, um eine langfristige Lösung zu suchen, sei nun eine dauerhafte Zusammenarbeit geworden, erklärte Intendant Daniel Klajner am Freitag.

Dresden vor Wiedereröffnung seines Kulturpalastes

21.04.17 (dpa) -
Dresden (dpa/sn) - Dresden steht vor der Wiedereröffnung seines Kulturpalastes. Der 1969 eingeweihte Musentempel war in den vergangenen fünf Jahren für rund 100 Millionen Euro umgebaut worden und nimmt nun neben einem neuen Saal für die Philharmonie auch das Kabarett «Die Herkuleskeule» und die städtische Zentralbibliothek auf.

Barenboim: Patriotismus statt Nationalismus in Europa

21.04.17 (dpa) -
Berlin - Vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich hat der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim (74) vor einer weiteren Stärkung des Nationalismus in Europa gewarnt. Angesichts der Siegeschancen der rechtsgerichteten Front National mit der Kandidatin Marine Le Pen sagte Barenboim: «Der Nationalismus ist ein Ausdruck des Unbehagens mit der Globalisierung, aber er ist das Gegenteil von wahrem Patriotismus.»

A-cappella-Festival beginnt in Leipzig

21.04.17 (dpa) -
Leipzig - Bis zum 30. April dauert das 18. Internationale A-capella-Festival, das am Freitag (20.00 Uhr) in Leipzig beginnt. Der Tradition folgend stehen am Eröffnungsabend die Gastgeber vom Leipziger Ensemble Amarcord auf der Bühne.

Hessisches Staatstheater geht mit neuem Generalmusikdirektor in Spielzeit

20.04.17 (dpa) -
Wiesbaden - Das Hessische Staatstheater startet mit dem neuen Generalmusikdirektor Patrick Lange in die Spielzeit 2017/18. «Wir wollen gerne das Orchester aller Hessen sein», sagte der 36-jährige Dirigent am Mittwoch in Wiesbaden bei der Präsentation des neuen Programms zum Motto seines Schaffens. Er sehe sich als musikalischer Dienstleister.
Inhalt abgleichen