Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »dpa«

Internationale Musiktage am Dom zu Speyer bieten «Beethoven... plus!»

18.09.20 (dpa) -
Speyer (dpa/lrs) - Im Zeichen von Musikgenie Ludwig van Beethoven stehen von diesem Samstag (19.9.) an die Internationalen Musiktage am Dom zu Speyer. «Beethovens Musik war so wegweisend in die Romantik und in die Moderne, dass kein Komponist seither an ihm vorbeikam», sagte Domkapellmeister Markus Melchiori, der das bis zum 3. Oktober laufende Festival unter dem Motto «Beethoven... plus!» künstlerisch leitet.

Naoshi Takahashi verlässt Erzgebirgische Philharmonie

18.09.20 (dpa) -
Annaberg-Buchholz - Nach mehr als 16 Jahren verlässt Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi im März 2021 das Erzgebirge. Er werde neue Aufgaben in seiner Heimat Japan übernehmen, teilte die Erzgebirgische Theater- und Orchester Gesellschaft mbH in Annaberg-Buchholz am Donnerstag mit. In den vierzehn Jahren als Generalmusikdirektor habe er die musikalische Ausstrahlung der Erzgebirgischen Philharmonie Aue und des Eduard-von-Winterstein-Theaters intensiv geprägt.

Sachsen fördert 157 kreative Ideen mit «Denkzeit Event»

18.09.20 (dpa) -
Dresden - Im Ergebnis des Wettbewerbs «Denkzeit Event» zur Unterstützung der von der Corona-Pandemie stark beeinträchtigten Veranstaltungswirtschaft fördert der Freistaat 157 kreative Ideen. Die Preisträger wurden nach Angaben des Kulturministeriums am Donnerstag in Dresden ausgezeichnet und erhalten zwischen 1000 und 50 000 Euro für die Umsetzung.

Hamburg fördert Live- und Streamingkonzerte mit 500 000 Euro

18.09.20 (dpa) -
Hamburg - Hamburg will der Musikszene der Hansestadt für Live- und Streamingkonzerte einen finanziellen Zuschuss geben. Eine halbe Million Euro steht zur Verfügung, wie die Kulturbehörde am Donnerstag mitteilte. Mit dem Geld sollen professionell veranstaltete Konzerte unterstützt werden, die wegen der Corona-Regeln auf viele zahlende Gäste oder Gage verzichten mussten oder müssen.

Lederer sieht weiter Bedarf für Kulturhilfen in Corona-Krise

18.09.20 (dpa) -
Berlin - Berlins Kultursenator Klaus Lederer rechnet angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie mit weiterem Finanzbedarf zur Unterstützung der Kulturszene. «Wir sind lange nicht am Ende», sagte der Linke-Politiker am Donnerstag im Rahmen einer Aktuellen Stunde des Abgeordnetenhauses. «Es wird auch im Jahr 2021 nicht ohne den Einsatz zusätzlicher Mittel gehen.»

Daniel Hope verlängert Vertrag mit Dresdner Frauenkirche

18.09.20 (dpa) -
Dresden - Daniel Hope bleibt länger als Künstlerischer Leiter der Dresdner Frauenkirche. Der südafrikanisch-britische Geiger hat seinen Vertrag mit der Stiftung vorfristig um drei Jahre verlängert. «Mit Daniel Hope haben wir einen Weltbürger, herausragenden Musiker und kreativen Kurator mit einem feinen Gespür für den besonderen Resonanzraum Frauenkirche an unserer Seite», sagte Geschäftsführerin Maria Noth am Donnerstag.

Opernstar Netrebko: Mit Covid und Lungenentzündung im Krankenhaus

18.09.20 (dpa) -
Moskau - Opernstar Anna Netrebko ist wegen einer durch das Coronavirus ausgelösten Lungenentzündung im Krankenhaus. Wie die 48-Jährige bei Instagram am Donnerstag mitteilte, ist sie auf dem Weg der Besserung. «Ich bin schon fünf Tage im Krankenhaus wegen einer Covid-Lungenentzündung, und es geht mir bald besser», schrieb sie.

Gitarren-Gott mit Drogenproblemen - Vor 50 Jahren starb Jimi Hendrix

18.09.20 (Benno Schwinghammer, dpa) -
New York - Das Leben von Jimi Hendrix war kurz und rauschhaft. Er wurde nur 27 Jahre alt - wie auch Janis Joplin, Jim Morrison und Kurt Cobain. Jahrelang faszinierte die Gitarren-Legende die Fans mit Klangteppichen wie Gewitter. Hendrix ließ sein Instrument explodieren, brummen, heulen und krachen wie niemand vor und niemand nach ihm.

Musikwirtschaft verzeichnet coronabedingten Umsatzeinbruch

16.09.20 (dpa) -
Hamburg - Aufgrund der Corona-Pandemie erwartet die deutsche Musikwirtschaft einen deutlichen Umsatzeinbruch. Die Akteure der Branche gehen in diesem Jahr von sieben Milliarden Euro oder knapp 29 Prozent weniger Umsatz aus als vor Corona erwartet, wie eine Musikwirtschaftsstudie ergab, die am Mittwoch in Hamburg im Vorfeld des Reeperbahn Festivals vorgestellt wurde.

Kultursenator Carsten Brosda startet Podcast «Mit Wenn und Aber»

16.09.20 (dpa) -
Hamburg - Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) startet einen Podcast unter dem Titel «Mit Wenn und Aber». Darin will der 45-Jährige mit unterschiedlichen Personen über Kultur und Politik diskutieren. In der ersten Folge ist die Hamburger Schriftstellerin Simone Buchholz zu Gast.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: