Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »ECHO«

Der Esel macht IMA oder: Von der Unter-Haltung

26.05.19 (Martin Hufner) -
Erinnern Sie sich noch an den „ECHO“, den großen Musikpreis der Musikindustrie? Letztes Jahr gab es „Big Trouble“ über Nominierung und Preisverleihung an Farid Bang und Co, äh, Kollegah. Der Skandal führte schließlich zur Absetzung des Musikpreises „ECHO“. Im Klassikbereich hat es letztes Jahr einen Nachfolger gegeben unter dem Namen OPUS Klassik. Ob da etwas im Popbereich sich tun würde, war lange Zeit ungewiss. Jetzt gibt es Klarheit. Der International Music Award (kurz: IMA) soll die Nachfolge antreten.

ECHO heißt jetzt IMA – Neuer Schall und Schwall aus der Musikindustrie

03.04.19 (Martin Hufner) -
Erinnern Sie sich noch an den Echo, den großen Musikpreis der Musikindustrie. Letztes Jahr gab es „Big Trouble“ über Nominierung und Preisverleihung an Farid Bang und Co, äh, Kollegah. Der Skandal führte schließlich zur Absetzung des Musikpreises „ECHO“. Im Klassikbereich hat es letztes Jahr einen Nachfolger gegeben unter dem Namen OPUS Klassik. Thomas Otto hat die erste Preisverleihung kritisch für die nmz begleitet. Ob da etwas im Popbereich sich tun würde, war lange Zeit ungewiss. Jetzt gibt es Klarheit. Der IMA soll die Nachfolge antreten.

nmz news update_190403: Musiktheater in Leipzig, Basel, Malmö, Aarhus und Kopenhagen | Musikleben | ECHO-Nachfolge

03.04.19 (mh) -
Unsere Kritiker sind nach Dänemark, Schweden, in die Schweiz ausgeschwärmt. Ein fliegender Holländer landete schließlich spektakulär in Leipzig. Aktuelle Nachrichten aus der nmz gibt es ebenfalls. Und, kein verfrühter oder verspäteter Aprilscherz, einen neuen Preis, der die Nachfolge des ECHO antreten soll. Das glossieren wir. Unsere aktuellen Informationen zum Musikleben, jetzt in unserem news update vom 3. April 2019.

Verrohend: Kollegahs und Bangs „JBG3“ als jugendgefährdend eingestuft

07.09.18 (dpa, Frank Christiansen) -
Das Album „Jung Brutal Gutaussehend“ 3 der Gangster-Rapper Kollegah und Farid Bang ist von der Bundesprüfstelle auf die Liste der jugendgefährdenden Medien genommen worden. Das sei am Donnerstag in mündlicher Verhandlung entschieden worden, teilte die Prüfstelle mit.

OPUS KLASSIK ist der neue Preis für klassische Musik in Deutschland

30.08.18 (PM - Opus Klassik) -
Am Sonntag, 14. Oktober 2018 wird im Konzerthaus Berlin erstmalig der OPUS KLASSIK, der neue Preis für klassische Musik in Deutschland, verliehen. Nach dem Ende des Echo im Frühjahr werden somit auch in diesem Jahr außerordentliche Leistungen im Genre Klassik ausgezeichnet. Ausrichter ist der neu gegründete Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V.. Ausgestrahlt wird die Preisverleihung am 14. Oktober um 22 Uhr beim Medienpartner ZDF.

Grütters fordert nach Echo-Skandal mehr Haltung der Musikbranche

29.08.18 (dpa) -
Nach dem Eklat bei der Verleihung des Musikpreises Echo hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters eine stärkere Positionierung der Musikbranche gefordert. Die Branche müsse eine Haltung gegenüber Inhalten entwickeln, die die Grenzen der Kunstfreiheit mit zum Beispiel frauenfeindlichen, homophoben oder rassistischen Texten „auf unerträgliche Weise“ strapazierten, sagte die CDU-Politikerin nach Angaben der Bundesregierung am Mittwoch in Köln. Sie eröffnete dort das Musikfestival „c/o Pop“.

Zwischen Tabubruch, Populismus und RechtsRock

12.07.18 (Thorsten Hindrichs) -
„… was die Echo-Verleiher sagen, ist: eine Diskussion über dieses Thema beschädigt den Preis! Und da muss ich jetzt wirklich mal sagen, nach x Jahrzehnten der Vergangenheitsbewältigung in Deutschland und nach einem unglaublichen Erfahrungsschatz im Umgang mit solchen Fragen, ist das mit das Erbärmlichste, was ich seit langer Zeit gehört habe!“

„Vielleicht müssen wir uns viel stärker einmischen“

07.06.18 (Juan Martin Koch) -
In allen Stilen ist sie zu Hause, der Gegenwartsmusik fühlt sie sich besonders verpflichtet: die Geigerin Carolin Widmann. Juan Martin Koch hat mit ihr über die Außenwahrnehmung der Klassik, den Hochschulalltag und das Neue-Musik-Netzwerk gesprochen.

„Es war die falsche Abwägung“

31.05.18 (Theo Geißler) -
„Den ECHO wird es nicht mehr geben.“ Das verkündete der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) am 25. April 2018. Er zog damit die Konsequenzen aus dem Skandal um die Auszeichnung an die Rapper Kollegah und Farid Bang und kündigte einen „vollständigen Neuanfang“ an, „der auch eine Neuaufstellung bei ECHO KLASSIK und ECHO JAZZ nach sich zie-he“. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrats, und Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates und Präsident des Deutschen Kulturrats, hatten als Mitglieder des ECHO-Beirats diese Auszeichnung zunächst mitgetragen, waren dann aber aus dem Beirat ausgetreten. Theo Geißler, Herausgeber der neuen musikzeitung, traf sich in Berlin mit Martin Maria Krüger und sprach mit ihm über die Hintergründe, die Ursachen und die möglichen Folgen dieser Entscheidungen.

An der Entwicklung des neuen Preises partizipieren?

31.05.18 (nmz-red) -
Nachdem die ECHO Musik-Preise aufgelöst worden sind und nun auch die Verleihung des ECHO Jazz-Preises 2018 abgesagt wurden, meldeten sich am 21. Mai 2018 die Jazz-ECHO-Preisträger Charlotte Greve, Céline Rudolph, Sebastian Sternal, Sebastian Gramss, Hanno Busch, Lukas Bamesreiter, Richard Friedrich Schwartz und Markus Stockhausen gemeinsam zu Wort. Die nmz druckt die Erklärung im Wortlaut:
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: