Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Hamburg Ballett«

Neues Ballett von John Neumeier zu Ludwig van Beethoven

04.12.20 (dpa) -
Hamburg - Auch wenn das Hamburg Ballett wegen der Corona-Pandemie im Moment nicht auftreten darf, hat die Compagnie von Ballettchef John Neumeier weiter geprobt. Am Sonntag (6. Dezember) sollte das «Beethoven-Projekt II» seine Uraufführung feiern, die Premiere wurde verschoben, wie das Hamburg Ballett mitteilte.

Neumeier: Hamburg Ballett soll wöchentlich auf Corona getestet werden

02.10.20 (dpa) -
Hamburg - Die Compagnie von Hamburgs Ballett-Intendant John Neumeier soll ab Mitte Oktober wöchentlich auf das Coronavirus getestet werden. Das sagte ein Sprecher des Hamburg Balletts am Donnerstag zu einem entsprechenden Bericht des «Hamburger Abendblatts».

Die beste aller Welten, unter den gegebenen Bedingungen

09.09.20 (Verena Fischer-Zernin) -
Sanft rollt eine Sextolenbewegung aus dem Lautsprecher: Schubert, Impromptu Ges-Dur. Bis auf einen Metallständer mit einer nackten Glühbirne ist der Saal weitgehend leer. Die Aufmerksamkeit wird sofort von den beiden Tänzern absorbiert: von den mühelos fließenden Bewegungen, mit denen ihre Körper kommunizieren, von der Spannung, die dabei entsteht. Mitten im Pas de deux bleibt Edvin Revazov wie angewurzelt stehen, und Anna Laudere sinkt unter seinen immer noch erhobenen Armen zusammen. Dreht sich weg. Geht ihm verloren.

Viel Applaus für John Neumeiers Corona-Ballett «Ghost Light»

08.09.20 (dpa) -
Hamburg - Es ist wohl das erste abendfüllende Ensemble-Ballett nach der Corona-Zwangspause: Unter großem Beifall hat am Sonntagabend in der Hamburger Staatsoper das Ballett «Ghost Light» von John Neumeier seine Uraufführung gefeiert.

Corona-Talk mit John Neumeier

Der 21. Juni ist traditionsgemäß der „Tag der Musik“, initiiert durch den Deutschen Musikrat. In den vergangenen Jahren haben Amateur- wie Profimusikerinnen und -musiker in ganz Deutschland rund um diesen Tag die Vielfalt der Musik gefeiert. In diesem Jahr ist fast alles anders. Wir fragen Musikerinnen und Musiker nach dem Stellenwert der Musik in Zeiten von Corona – und wie sich die Musikwelt verändern wird. Folge 10 bestreitet John Neumeier, Choreograf und Intendant des Hamburg Ballett. #hamburgballet

John Neumeier: Wichtige Errungenschaften der Gesellschaft bedroht

23.04.20 (dpa) -
Hamburg - Hamburgs Ballett-Intendant John Neumeier (81) sieht durch die weltweite Corona-Pandemie auch die Kultur bedroht. «Die Einschränkungen durch die weltweite Pandemie reichen jedoch weit tiefer: Sie bedroht nicht nur unser aller Gesundheit, sondern auch wichtige Errungenschaften unserer Gesellschaft», sagte Neumeier am Mittwoch in Hamburg.

Frank Castorf inszeniert «Boris Godunow» an der Staatsoper Hamburg

10.02.20 (dpa) -
Hamburg - Mit Jules Massenets «Manon» und Gaetano Donizettis «Lucia di Lammermoor» präsentiert die Staatsoper Hamburg in der kommenden Saison starke Frauenrollen. Auch ein «Tatort»-Kommissar ist dabei.

«Die Glasmenagerie»: Ballett über Hoffnungen, Sehnsüchte und Träume

02.12.19 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Hamburg - Nach «Endstation Sehnsucht» bringt John Neumeier Tennessee Williams' Theaterstück «Die Glasmenagerie» als Ballett auf die Bühne. In der Hauptrolle glänzt Ballettstar Alina Cojocaru. Lesen Sie eine Rezension von Carola Große-Wilde, dpa.

Ballettlegende John Neumeier wird 80: Ein Botschafter für den Tanz

24.02.19 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Hamburg - Ob Gustav Aschenbach aus «Tod in Venedig», der dänische Dichter Hans Christian Andersen in «Die kleine Meerjungfrau» oder Tanzgenie Waslaw Nijinsky: Zahlreichen empfindsamen Künstlerseelen widmete John Neumeier eine seiner mehr als 150 Choreographien, die auf eindringliche Weise den künstlerischen Lebenslauf mit dem modernen Handlungsballett verbinden. Der Schöpfer all dieser Kreaturen ist selbst ein Ausnahmekünstler, der das Hamburg Ballett in seiner mehr als 40-jährigen Ära zu Weltruhm führte: Am 24. Februar wird der gebürtige Amerikaner John Neumeier, der wohl dienstälteste Ballettchef der Welt, 80 Jahre alt.

Glucks «Orphée et Eurydice» wird in Hamburg zu einem Ballett-Fest

04.02.19 (dpa) -
Hamburg - Die Premiere von Christoph Willibald Glucks «Orphée et Eurydice» an der Hamburgischen Staatsoper ist beim Publikum auf ein freundliches Echo gestoßen. Der szenische Teil der Neuproduktion lag fast vollständig in den Händen von John Neumeier, dem Direktor des Hamburg Balletts.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: