Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Matthias Goerne«

Lied-Programme beim Kunstfest Weimar und ein dramatischer Epilog des Schauspiel Leipzig

09.10.20 (Roland H. Dippel) -
Für Musikformate mit geringem Personalaufwand und geringen Publikumszahlen sei das Risiko größerer Menschenansammlungen förderlich, hieß in den ersten Wochen nach dem Lockdown. Trotzdem wurde die Gattung des Liedes nicht in dem Maße zum Corona-Trostpflaster, wie man zuerst dachte. Sicher kommt zwischen Beethovens schottischen, walisischen und irischen Liedern und Sandrine Piaus Anthologie französischer Mélodies mit Kammerensemble Bewegung in das Repertoire, auch durch Wiederentdeckungen wie das Schaffen des Spätromantikers Hans Sommer. Drei Möglichkeiten der Kunstlied-Präsentation beim Kunstfest Weimar und die Premiere „Winterreise / Winterreise“ von Wilhelm Müller & Franz Schubert / Elfriede Jelinek im Schauspielhaus Leipzig sind paradigmatisch für Liedkonzerte heute. Eine Betrachtung von Roland Dippel.

Sänger Goerne: Die Kultur steht vor dem Bankrott

14.09.20 (dpa) -
Berlin - Der Star-Bariton Matthias Goerne sieht durch die geltenden Corona-Beschränkungen die deutsche Kulturlandschaft in ihrer Existenz bedroht. «Die Kultur steht vor dem Bankrott. Und gegenwärtig grundlos», sagte der 53-Jährige der «Welt am Sonntag».

CD-Tipps 2016/07

09.08.16 (Juan Martin Koch) -
Franz Schubert: Streichquintett, Lieder. Gautier Capuçon, Matthias Goerne, Quatuor Ebène +++ Haydn, Reger, Hindemith: Streichquartette. Aris Quartett

So also hat sich Wagner das gedacht! Thomas Hengelbrock musiziert einen historisch informierten „Parsifal“

23.01.13 (Georg Beck) -
Die Spannung war groß. Hochgestimmt die Erwartungshaltung, von Thomas Hengelbrock, mehr noch von den Veranstaltern Konzerthaus Dortmund und Philharmonie Essen im Vorfeld nach Kräften befördert. Von beglückten Sängern war die Rede, von ganz neuer Transparenz im Orchester. Ein neuer Parsifal?

Bin ich zu deutsch? Eschenbach/Goerne mit Schuberts Müllerin-Zyklus als Dramma per musica

29.10.12 (Georg Beck) -
Glänzender hätte die Eröffnung seiner Residenz an der Philharmonie Essen für Christoph Eschenbach nicht ausfallen können. Kunststück! kann man sagen. Mit einem solchen Partner an der Seite muss es ja gelingen. Einer, der hingeht, um uns mit einem Ruck den Grauschleier unserer Liederabend-Konvention von den Lidern zu reißen. Bewegender als von Matthias Goerne wird Schuberts Müllerin-Zyklus gegenwärtig nicht musiziert.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: