Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »SWR Symphonieorchester«

Donaueschinger Musiktage 2016 – Sonntag: „Searching for Something Different”

„Die schönsten Schlager der 60er und 70er Jahre“ (Peter Ablinger) sind in diesem Jahr ebenso in Donaueschingen vertreten wie eine „Evakuation“ (Thomas Köner) – beides aber natürlich in einem etwas anderen als dem zu erwartenden Gewand. Wie die Besucher die Musiktage 2016 erleben und welche ersten Resümees sie ziehen, erfahren Sie in diesem Querschnitt durch den Abschlusstag.
  

Donaueschinger Musiktage 2016 – Freitag: "Sculptors"

Mit „Music in Public Places“ von Joanne Bailie und „Blutrausch“ von Klaus Schedl kommen am ersten Tag der Donaueschinger Musiktage 2016 zwei Werke von Komponisten zur Uraufführung, die sich selbst als Klangskulpteure sehen: Aus ihrem klanglichen Ausgangsmaterial schälen beide ihre Kompositionen im Schaffensprozess nach und nach heraus.

Donaueschinger Musiktage 2016 – Donnerstag: “Perception”

Wie nehmen wir Musik wahr und in welcher Weise lassen wir uns auf sie ein? Zwischen Verführung und kritischer Reflexion liegt auch in der zeitgenössischen Musik das Spannungsfeld.

Donaueschinger Musiktage planen 18 Uraufführungen

11.10.16 (dpa) -
Donaueschingen - Die Donaueschinger Musiktage planen in diesem Jahr 18 Uraufführungen und mehrere Klanginstallationen. Das drei Tage dauernde Festival in Donaueschingen im Schwarzwald werde sich unter anderem der Schnittstelle zwischen Avantgarde und Popmusik widmen, sagte ein Sprecher der Organisatoren im Vorfeld. Hierzu seien mehrere Konzerte und Aktionen geplant.

Fusion vollzogen, Kernschmelze vertagt

05.10.16 (Götz Thieme) -
Eines langen Tages Reise in die Nacht endete am 22. September im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle: Ein neues Orchester wurde geboren. Ob eine Morgenröte folgt? Anfang Februar 2012 waren Pläne des Intendanten des Südwestrundfunks, Peter Boudgoust, bekannt geworden, wonach bei den Etats der beiden großen Orchester des Senders gespart werden sollte.

Erstes Konzert des SWR Symphonieorchesters nach umstrittener Fusion

21.09.16 (dpa) -
Unter den Augen der Klassikwelt spielt das neue SWR Symphonierorchester an diesem Donnerstag (20.00 Uhr) nach einer umstrittenen Orchesterfusion zum ersten Konzert auf. Die mehr als 90 Musiker führen in der Liederhalle in Stuttgart Werke von Gustav Mahler, Kaija Saariaho, Peter Eötvös und Béla Bartók auf.

SWR startet neues Online-Portal für Klassik und Jazz

09.09.16 (dpa) -
Klassik, Neue Musik und Jazz präsentiert der Südwestrundfunk vom nächsten Montag (12.9.) an auf dem neuen Internetportal SWRClassic. Herzstück ist das Streaming-Angebot „SWR Web Concerts“, wie der Sender am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Stehende Ovationen, rote Herzen, offene Fragen

05.09.16 (Georg Rudiger) -
Sie konnten sich lange vorbereiten auf diesen Abschied, den sie selbst nicht gewollt hatten. Die Musikerinnen und Musiker des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart (RSO) und des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg gaben nun endgültig ihre letzten Konzerte.

Phönix aus dem Sparstrumpf

03.05.16 (Andreas Kolb) -
Am 22. September gibt das SWR Symphonieorchester sein erstes Konzert mit Werken von Kaija Saariaho, Gustav Mahler, Peter Eötvös und Béla Bartok – in Stuttgart, dem Standort des Klangkörpers. SWR Symphonieorchester, der Name geht einem leicht über die Lippen, obwohl er neu und ungewohnt ist. Hinter dem Signet verbirgt sich tatsächlich etwas Neues: ein Orchester, das aus der Fusion der SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und dem Radiosinfonieorchester Stuttgart entstanden ist und für das der 22. September tatsächlich so etwas wie die Stunde Null ist. Seine erste Spielzeit bestreitet das SWR Symphonieorchester noch mit einem komfortablen Personalstand von 175 Musikern. Das Ziel ist ein Personalstand von 119 Musikern bis in fünf Jahren.

Sinfonieorchester 21 – Das SWR Symphonieorchester stellt seine erste Spielzeit vor

13.04.16 (Andreas Kolb) -
Stuttgart 2016 ist eine Baustelle. Fährt man vom Hauptbahnhof in Richtung SWR-Hochhaus, dann kommt es einem vor, als sei die ganze Stadt aufgegraben. Das Bild der Baustelle ließ einen aber auch beim Besuch der heutigen SWR Pressekonferenz nie ganz los. Die Orchestermanager Johannes Bultmann, Felix Fischer und Reinhard Oechsler stellten die erste Spielzeit des SWR Symphonieorchesters vor, das am 22. September sein erstes Konzert mit Werken von Kaija Saariaho, Gustav Mahler, Peter Eötvös und Béla Bartok gibt – in Stuttgart, dem Standort des Klangkörpers.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: