Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Teatro Massimo Palermo«

Palermo, offene Bühne – Richard Wagners „Parsifal“ im Teatro Massimo

29.01.20 (Michael Ernst) -
Wo, wenn nicht hier? Richard Wagner hat seinen „Parsifal“ Anfang 1882 in Palermo vollendet, erst 1914 ist die Oper dort aufgeführt worden, war dann aber seit 1955 nicht mehr zu sehen.

In den Trümmern der eigenen Welt: Graham Vick inszeniert in Palermo „Die Walküre“

09.03.13 (Peter Krause) -
Palermo ist Wagner-Stadt. Hier hat der Meister auf ärztliches Anraten den kompletten Winter 1881/82 verbracht, den dritten Aufzug seines „Parsifal“ komponiert und seinen Schwanengesang dann auch vollendet. Hier hielt der sizilianische Conte Biagio Gravina um die Hand von Cosimas Tochter Blandine an. Hier stehen noch heute der Blüthner-Flügel und das Harmonium – Instrumente, die der Bayreuther für seine Arbeit im Grand Hotel Et Des Palmes nutzte. Und im Teatro Massimo haben Aufführungen der Musikdramen Richard Wagners eine für Italien außergewöhnliche Tradition. Nur einen kompletten Ring-Zyklus hat es hier noch nie gegeben. Bis zum Ende des Wagner-Jahres 2013 soll er fertig geschmiedet sein.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: