Breit gefächertes Kursangebot

Fortbildungskurse 2013: Jetzt anmelden!


(nmz) -
Die Fortbildungskurse 2013 des Tonkünstlerverbands Baden-Württemberg finden in diesem Jahr vom 30. Mai bis 2. Juni an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen statt. Die künstlerisch-pädagogische Konzeption liegt einmal mehr in den Händen von Prof. Hans-Peter Stenzl.
Ein Artikel von Eckhart Fischer

Die Fortbildungskurse 2013 des Tonkünstlerverbands Baden-Württemberg  finden in diesem Jahr vom 30. Mai bis  2. Juni an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen  statt. Die künstlerisch-pädagogische  Konzeption liegt einmal mehr in den  Händen von Prof. Hans-Peter Stenzl.  Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2013.  Der Info- und Anmeldefolder kann unter www.dtkv-bw.de (Fortbildungen)  heruntergeladen werden. Hier ein  Überblick über das breit gefächerte  Kursangebot und die Dozenten:

Flöte: Natalia Gerakis

Mit ihrer vielseitigen Arbeit als Solistin, Kammer- und Orchestermusikerin  hat sich Natalia Gerakis international  profiliert (www.nataliagerakis.com).  Ihre Musikausbildung erhielt sie in ihrer Geburtsstadt Athen, in Paris und  in Stuttgart bei Prof. Jean-Claude Gérard. Danach war sie Soloflötistin des  Staatlichen Sinfonieorchesters Thessaloniki und arbeitete mit weiteren  Orchestern in Griechenland, Frankreich und Deutschland. Heute ist  sie eine international gefragte Lehrerin und Dozentin. Neben Technik  und Interpretation geht es in diesem  Kurs für Musikstudierende, Jugendliche, Musiklehrer und fortgeschrittene Laien auch um die Stärkung des  Selbstvertrauens und den Umgang mit  Lampenfieber. Klavierbegleitung: Elena Nemtsova.

Violine: Stefan Hempel

Der Geiger Stefan Hempel studierte  an der Hochschule für Musik „Hanns  Eisler“ Berlin, zuletzt bei Prof. Stephan Picard. Als Solist und Kammermusiker gewann er zahlreiche Preise  bei internationalen Wettbewerben. Er  ist Geiger des renommierten Morgenstern Trios (www.morgensterntrio.de), mit dem er Konzerte in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt  gibt: Kölner und Berliner Philharmonie, Concertgebouw Amsterdam, Carnegie Hall u.a. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Assistent von Stephan Picard und einer Gastdozentur an der  Stuttgarter Musikhochschule folgte  er 2010 einem Ruf als Professur für  Violine an die Hochschule für Musik  und Theater Rostock. Stefan Hempel  gibt Meisterkurse in verschiedenen  Ländern Europas, den USA, in Japan  und China. Klavierbegleitung: Yukako Morikawa.

Trompete: Wolfgang Bauer

Wolfgang Bauer studierte an der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker bei Konradin Groth sowie bei Lutz Köhler und Edward H.  Tarr. Er war Solotrompeter u.a. beim  RSO Frankfurt und beim Symphonieorchester des BR und arbeitete als  Solist mit renommierten Orchestern,  Dirigenten und Musikern. Er gewann   unter anderem den ARD-Wettbewerb München und 2009 einen ECHO Klassik als Instrumentalist des Jahres. Er  ist Professor an der Stuttgarter Musikhochschule und gefragter Gastdozent im In- und Ausland. Außerdem  leitet er das Blechbläserensemble  CITY BRASS Stuttgart sowie das Barockensemble Wolfgang Bauer Consort. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen sowie CD-Einspielungen dokumentieren sein breites  künstlerisches Spektrum (www.wolfgang-bauer-trompete.de). Klavierbegleitung: Petra Menzel-Wipfler.

Gesang: Cornelius Hauptmann

Als Konzert- und Opernsänger mit  internationaler Reputation war Cornelius Hauptmann (www.cornelius-hauptmann.com) mit Dirigenten wie  John Eliot Gardiner, Leonard Bernstein, Zubin Mehta, Frieder Bernius,  Helmuth Rilling und vielen anderen  an Bühnen-, Konzert- und CD-Produktionen beteiligt. Sein künstlerischer  Schwerpunkt ist das deutsche Kunstlied. Er gibt zahlreiche Meisterkurse  im In- und Ausland. Zudem war er der  Initiator des großen Liederprojekts  von SWR und Carus-Verlag. Der Kurs  beinhaltet Lied- und Arieninterpretation für Gesangsstudierende, fortgeschrittene Amateure, professionelle  Sänger und Liedbegleiter. Auch das  Singen traditioneller Schlaf-, Wiegen- und Volkslieder kann integriert werden. Klavierbegleitung: Götz Payer.

Klavier: Stephan Imorde

Der gebürtige Westfale studierte Klavier bei Renate Kretschmar-Fischer  an der Hochschule für Musik Detmold, bei Leonard Hokanson an der  Indiana University School of Music in  Bloomington (USA) und legte bei Anatol Ugorski in Detmold sein Konzertexamen ab. Er war u.a. Stipendiat der  Studienstiftung des deutschen Volkes  sowie des DAAD und wurde mit dem  Novalis-Trio mehrfach ausgezeichnet.  Stephan Imorde unterrichtet als Professor an der Hochschule für Musik  und Theater Rostock, ist Juror bei internationalen Wettbewerben und gibt  regelmäßig Konzerte, aber auch Meisterkurse in vielen Ländern Europas,  in Südostasien, Mittel- und Nordamerika (www.duo-schneider-imorde.de).

Internet: Berthold Heuser

Der Mediendesigner und Webmaster  vieler Webseiten des Deutschen Tonkünstlerverbandes bietet wieder einen Workshop „Internet für Tonkünstler“ an. Inhalte und Ziele werden auf die Teilnehmer abgestimmt.  Das beliebte und lizenzfreie Redaktionssystem Joomla dient beim Aufbau  der Webseiten als Gerüst, das die Arbeiten erheblich erleichtert.  Auch der DTKV (Bund) und einige  Landesverbände haben Joomla im Einsatz, also können sich beauftragte Betreuer in diesem Kurs fit machen für  die Praxis.  Eingeladen sind aber auch all diejenigen, die selbständig Webseiten planen oder betreuen.

Das könnte Sie auch interessieren: