Jazz im Schloss – Fortsetzung folgt!

Jazzworkshop in der Musikakademie Alteglofsheim


(nmz) -
Großen Spaß hatten die zehn Teilnehmer, die sich zum ersten Workshop „Jazz im Schloss“ vom 6. bis 8. Juli 2012 in der Musikakademie eingefunden hatten.
Ein Artikel von Andrea Fink

Der Jazzmusiker und Komponist Wolfgang Lackerschmid gab viele wichtige Tipps für die teilnehmenden Musikpädagogen und versäumte es nicht, Einblicke in Jazz-Artikulation, Phrasierung und Rhythmik zu vermitteln. Den Spaß am Improvisieren, die geladene Energie und das Feeling der Jazzmusik gab er mit hoher Musikalität an die Teilnehmer weiter. In kompakter Form vermittelte der Dozent auch die theoretischen Grundkenntnisse des Jazz und deren praktische instrumentale Umsetzung.
Das Zusammenspiel aller Instrumente stand im Vordergrund; dennoch blieb genug Zeit, um Fragen der Teilnehmer zu beantworten. Die Kurszusammensetzung gestaltete sich interessant: Drei Pianisten, zwei Vibraphonisten, zwei Gitarristen, ein Schlagzeuger und ein Bassist bildeten die Gruppierung im ersten Jazz-Workshop. Wo blieben unsere Bläser, Streicher und Sänger? Der Workshop „Jazz im Schloss“ soll sich fest im Kursangebot des Tonkünstlerverbandes Bayern etablieren und jährlich wiederkehrend zur gleichen Zeit am selben Ort stattfinden. Wir freuen uns auch nächstes Jahr wieder auf frische Töne und neue musikalische Kombinationen.

Das könnte Sie auch interessieren: