KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Facebook schließt Vereinbarung um Musik-Urheberrechte ab

21.02.18 (dpa) -
Menlo Park - Facebook-Nutzer sollten künftig so gut wie keine Urheberrechtsprobleme mit Musik in ihren Videos mehr haben. Das weltgrößte Online-Netzwerk schloss eine Vereinbarung mit der Organisation ICE, die unter anderem von der deutschen Rechteverwertungsgesellschaft Gema gegründet wurde.

«Response»: 21 Schulen beteiligen sich am Abschlusskonzert

21.02.18 (dpa, PM) -
Frankfurt/Main - Mit zwei Konzerten am 16. und 17. März in der Alten Oper in Frankfurt wird das diesjährige Projekt «Response» in diesem Jahr zu Ende gehen. 21 Schulen - 17 aus Hessen und vier aus Thüringen - werden dann gemeinsam mit der Jungen Deutschen Philharmonie ihr Verständnis von Neuer Musik demonstrieren, wie die Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) am Mittwoch mitteilte.

Staatsoper Berlin: Renovierung um weitere 40 Millionen Euro teurer

21.02.18 (dpa) -
Berlin (dpa/bb) - Abgerechnet wird am Ende: Die Kosten für die Sanierung und den Umbau der Staatsoper Unter den Linden bewegen sich jetzt bei knapp 440 Millionen Euro - fast 40 Millionen mehr als bisher vorausgesagt. Vier Monate nach der Wiedereröffnung des historischen Hauses legte die Berliner Senatsbauverwaltung am Mittwoch eine neue Gesamtsumme für das Projekt vor.

Preis der Deutschen Schallplattenkritik: die Bestenliste 1/2018 ist erschienen

21.02.18 (PM) -
Berlin - Der Preis der deutschen Schallplattenkritik (PdSK e.V.) veröffentlicht die erste Vierteljahresliste 2018. 157 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sichteten die Neuveröffentlichungen des Tonträgermarktes im letzten Quartal, in 32 Kategorien. Insgesamt 305 Titel wurden für die Longlist nominiert.

Brechtfestival stellt den Egoismus der Gegenwart in den Mittelpunkt

21.02.18 (dpa) -
Augsburg - Egoismus versus Solidarität - um dieses Spannungsfeld geht es heuer beim Brechtfestival in Augsburg. Da darf «Der gute Mensch von Sezuan» natürlich nicht fehlen. Das politische Kulturfest wird an diesem Freitag (19.00 Uhr) eröffnet, zur Premiere zeigt das Augsburger Theater «Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer» nach einem Fragment von Bertolt Brecht.

Gergiev soll bleiben: München entscheidet über Vertragsverlängerung [update, 21.2.]

21.02.18 (dpa) -
München - Der Münchner Stadtrat entscheidet am Mittwoch über eine Vertragsverlängerung mit dem russischen Pultstar Valery Gergiev als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker. Kulturreferent Hans-Georg Küppers empfiehlt den Stadtverordneten eine Verlängerung bis 2025. Die Zustimmung des Gremiums gilt als sicher.

Magdeburg erinnert mit Musiktagen an berühmten Architekten Schinkel

21.02.18 (dpa) -
Magdeburg - Mit Musiktagen im Sommer erinnert Magdeburg an das Wirken des berühmten Architekten Karl Friedrich Schinkel in der Stadt. Die 1. Schinkel-Musiktage finden vom 1. bis 3. Juni in der Kirche St. Nikolai und im klassizistischen Gesellschaftshaus statt, wie die Stadt am Dienstag mitteilte.

Petition für Theater Vorpommern gestartet [update: DOV]

21.02.18 (dpa) -
Greifswald/Stralsund - Theaterfreunde aus der Region Vorpommern dringen auf eine auskömmliche Finanzierung des Theaters Vorpommern und haben dazu eine Online-Petition gestartet. Die Initiatoren fordern die Landesregierung auf, sich angemessen an der Finanzierung zu beteiligen.

Neustrelitzer stellen Konzept für bekannte Freiluft-Operette vor

20.02.18 (dpa) -
Neustrelitz - Die einzigen Operettenfestspiele in Mecklenburg-Vorpommern bringen 2018 das Stück «Wie einst im Mai» in Neustrelitz (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) auf die Bühne. Details der Inszenierung der «Reise durch die Geschichte Berlins mit Herz und Schnauze» werden am Dienstag (13.00 Uhr) unter Leitung von Intendant Joachim Kümmritz im Theater vorgestellt.

«Soldat der Musik» - Dirigent Riccardo Chailly wird 65

20.02.18 (Annette Reuther) -
Rom - Am Ende verlor Leipzig gegen Mailand. Auch wenn in der sächsischen Stadt vor langer Zeit sein Lieblingskomponist Gustav Mahler dirigiert hatte. Riccardo Chailly wird in Deutschland als Kapellmeister des Gewandhausorchesters in Erinnerung bleiben. Obwohl der Dirigent mittlerweile als Musikdirektor der Mailänder Scala wieder dort angekommen ist, wo seine internationale Karriere einst angefangen hat.

[Deutscher Kulturrat] Urheberrecht: Dringender Handlungsbedarf auf europäischer Ebene

Der Deutsche Kulturrat fordert die für das Urheberrecht Verantwortlichen auf der europäischen Ebene, also Europäisches Parlament, Europäische Kommission und Europäischer Rat, auf, die Verlegerbeteiligung, die Schrankenregelung und die weiteren Themen, Vergriffene Werke, Value Gap und das Framing rasch neu zu regeln.

Brandenburg gibt mehr Geld für freie Theater aus

19.02.18 (dpa) -
Potsdam - Das Land Brandenburg unterstützt in diesem Jahr die Freie Theaterszene mit 1,4 Millionen Euro. Das gab das Kulturministerium am Freitag bekannt. Die Fördersumme sei damit 400 000 Euro höher als im vergangenen Jahr. Das Geld soll fünf Theatern zugute kommen. Diese erhalten 715 000 Euro. Projekte von 10 weiteren freien Theatern werden mit 325 000 Euro gefördert.

Französischer Jazz-Geiger Didier Lockwood ist tot

19.02.18 (dpa) -
Paris - Der französische Jazz-Geiger Dider Lockwood ist tot. «Seine Ehefrau, seine drei Töchter, seine Familie, seine Mitarbeiter und seine Plattenfirma haben den Schmerz, das brutale Verschwinden von Didier Lockwood in seinem 63. Lebensjahr bekanntzugeben», teilte der Agent des Musikers am Sonntag mit. Am Samstagabend war Lockwood laut französischen Medien noch bei einem Konzert in Paris aufgetreten.

Sylvain Cambreling unterzeichnet Vertrag als neuer Chefdirigent in Hamburg

19.02.18 (dpa) -
Hamburg - Der Generalmusikdirektor der Oper Stuttgart, Sylvain Cambreling, hat am Sonntag in Hamburg seinen Vertrag als neuer Chefdirigent der Symphoniker Hamburg unterzeichnet. Der Franzose folgt zur Spielzeit 2018/19 auf Sir Jeffrey Tate, der am 2. Juni 2017 im Alter von 74 Jahren gestorben war. «Meine Begegnung mit den Symphonikern Hamburg war eine auf Anhieb beglückende künstlerische Erfahrung», sagte Cambreling.

Chorverband befragt Rheinland-Pfälzer über das Singen

19.02.18 (dpa) -
Neuwied - Der Chorverband Rheinland-Pfalz startet eine landesweite Umfrage zum Singen in Chören. «Wir möchten auch die Leute erreichen, die nicht in Chören sind», sagte Medienreferent Dieter Meyer der Deutschen Presse-Agentur in Neuwied.

Klassik-Festival im Zeichen von Robert Schumann und Sabine Meyer

19.02.18 (dpa) -
Lübeck - Das Schleswig-Holstein Musik Festival in Höchstform: Im Mittelpunkt stehen diesmal das Werk von Robert Schumann und als Porträtkünstlerin die Klarinettistin Sabine Meyer. Dazu kommen Weltstars wie Anna Netrebko und der «weltbeste Butterkuchen».

Deutscher Komponist und Hochschuldozent gewinnt richtungsweisenden Prozess in der Türkei um seine Hochschulentlassung

Aus politischen Gründen wurde der deutsche Komponist Stefan Pohlit Ende 2014 aus seiner Hochschulstelle an der TU Istanbul entlassen. 2015 strengte er aufgrund dessen eine Klage gegen die Universität an. Der Prozess wurde am 14.02.2018 zu seinen Gunsten entschieden.

Bayerischer Rockpreis wird der GEMA aberkannt

16.02.18 (PM - VPBy) -
Der neue GEMA‐Tarif für Jugendzentren verhindert seit 1. Januar 2018 viele Konzerte von Nachwuchsbands, so der Verband für Popkultur in Bayern e.V. (VPBy). Deswegen wird der GEMA der 2004 vom Bayerischen Kunstminister Thomas Goppel überreichte „Bayerische Rockpreis PICK UP“ als Novum in der Geschichte wieder aberkannt. „Die GEMA hat die damaligen Verleihungsgrundlagen leider nach 13 Jahren selbst abgeschafft“, so der Bernd Schweinar vom VPBy.

Aktiv für Menschenrechte: Dirigent Adam Fischer erhält Preis

16.02.18 (dpa) -
Düsseldorf - Adam Fischer (68), Chefdirigent der Düsseldorfer Symphoniker, erhält für sein humanitäres Engagement eine hochdotierte Auszeichnung der in Israel ansässigen Wolf-Stiftung. Fischer teile sich den Wolf-Preis in der Kategorie Musik mit Beatles-Sänger Paul McCartney, berichtete die Pressestelle der Symphoniker am Donnerstag.

Künstlersozialabgabe: Verfassungsbeschwerde wurde vom Bundesverfassungsgericht abgelehnt

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, ist erfreut, dass die Verfassungsbeschwerde eines Unternehmens zur Künstlersozialabgabe vom Bundesverfassungsgericht nicht angenommen wurde. Ein Unternehmen hatte im Jahr 2015 vor dem Bundesverfassungsgericht die Beschwerde bezüglich der Rechtmäßigkeit der Künstlersozialabgabe eingereicht. Diese Beschwerde wurde vom Bund der Steuerzahler unterstützt. Das Bundesverfassungsgericht hat nun einstimmig geurteilt, dass die Verfassungsbeschwerde (I BvR 2885/15) nicht angenommen wird. Die Entscheidung ist unanfechtbar.
Inhalt abgleichen