KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Vergaberecht gefährdet das künstlerische Schaffen

21.09.18 (PM-DMR) -
Berlin - Die Unterschwellenvergabeverordnung (UVgO), welche die Vergabe von Aufträgen unterhalb des EU-Schwellenwertes von aktuell 221.000 Euro regelt, wurde im vergangenen Jahr vom Bund in Kraft gesetzt, die Länder folgen nun sukzessive. Die neue Verordnung soll die Vergabe einfacher und fairer gestalten. Im Gegensatz zu den vorher geltenden Regelungen sieht die UVgO keine Ausnahmen für die Vergabe von freiberuflichen Leistungen vor. Im Ergebnis müssten öffentliche und öffentlich geförderte Kultureinrichtungen auch künstlerische Leistungen ab einem Auftragswert von 1.000 Euro netto ausschreiben.

Jörg Widmann erhält den Robert Schumann-Preis für Dichtung und Musik 2018

21.09.18 (PM) -
Zwickau - Der Klarinettist, Komponist und Dirigent Musiker Jörg Widmann erhält in diesem Jahr den Robert Schumann-Preis für Dichtung und Musik. Er wird für seine Kompositionen ausgezeichnet, so die Begründung der Jury, »die er aus der tiefen Vertrautheit mit den ihm davidsbündlerisch assoziierten Meistern der Vergangenheit wie der Gegenwart schafft und dabei mit unbezähmbarer Neugier nach Musikorten sucht, die vor ihm noch keiner betreten hat.«

Vorwürfe gegen niederländischen Bach-Dirigenten Pieter Jan Leusink

21.09.18 (dpa) -
Amsterdam - Mehrere Sängerinnen haben den niederländischen Bach-Dirigenten Pieter Jan Leusink der sexuellen Belästigung beschuldigt. Der 60-Jährige habe sie betatscht und sexuell unter Druck gesetzt, erklärten vier Frauen dem niederländischen TV-Magazin «Brandpunt» am Donnerstagabend. Leusink, Gründer und Dirigent von The Bach Choir & Orchestra of the Netherlands, gilt als einer der bekanntesten Barock-Dirigenten der Niederlande.

Kulturschaffende fordern Seehofers Rücktritt

21.09.18 (dpa) -
Berlin - «Wir sind entsetzt» - das steht in einem Brief von Kulturschaffenden, der den Rücktritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) fordert. Zu den Unterzeichnern gehören viele Prominente. «Seehofer beschädigt die Werte unserer Verfassung», heißt es in dem Aufruf vom Freitag, zu dessen Initiatoren der Dramatiker Moritz Rinke gehört.

Tiroler Festspiele beurlauben Gustav Kuhn auch als Dirigent

21.09.18 (dpa) -
Erl - Nach den Vorwürfen sexueller Übergriffe hat der Vorstand der Tiroler Festspiele Erl Gustav Kuhn von den geplanten Dirigaten entbunden. Die Beurlaubung von Kuhn gelte bis zur «endgültigen Klärung der gegen ihn erhobenen Vorwürfe», teilten die Festspiele am Freitag mit. Aus der künstlerischen Leitung hatte sich Kuhn bereits Ende Juli zurückgezogen.

Mehr als 5000 Gospel-Sänger in Karlsruhe erwartet

21.09.18 (dpa) -
Karlsruhe - Über 5000 Sänger und mehrere Zehntausend Besucher werden von diesem Freitag an (17.00 Uhr) zum Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe erwartet. Das Spektakel ist nach Angaben der Organisatoren das größte Festival dieser Art in Europa.

Achava-Festspiele machen jüdische Kultur erlebar

21.09.18 (dpa) -
Erfurt - Mehr als 30 Konzerte, Vorträge, Workshops sowie ein Straßenfest bieten die Achava-Festspiele, die am Donnerstag begonnen haben. Die vierte Auflage der Festspiele, die bis zum 30. September läuft, soll nach Angaben der Organisatoren jüdische Kultur, Geschichte und Gegenwart erlebbar machen.

Generalmusikdirektor Siberski verlängert am Theater Plauen-Zwickau

21.09.18 (dpa) -
Plauen/Zwickau - Generalmusikdirektor Leo Siberski bleibt bis zum Sommer 2022 am Theater Plauen-Zwickau. Der Vertrag mit ihm wurde für fünf Spielzeiten verlängert, wie die Bühne am Donnerstag mitteilte. Das erlaube eine kontinuierliche Entwicklung von Philharmonischem Orchester und Musiktheater, erklärte Generalintendant Roland May.

Dreißigjähriger Krieg ist Thema beim Festival «Güldener Herbst»

21.09.18 (dpa) -
Weimar - Andere hauen zum 20. Geburtstag auf die Pauke, das Festival «Güldener Herbst» setzt zu seiner Jubiläumsausgabe auf «Klage und Trost». Unter diesem Thema beschäftigt sich das Thüringer Festival für Alte Musik in diesem Jahr mit dem Dreißigjährigen Krieg, der vor 400 Jahren begann.

Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker sucht Publikumsnähe

21.09.18 (dpa) -
Bremen - Der neue Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker Marko Letonja sucht die Nähe zum Publikum. Bei einem kurzen kostenlosen Konzert auf dem Marktplatz der Hansestadt gab der 57-jährige Slowene am Donnerstag einen Vorgeschmack auf die Konzertsaison 2018/2019, die am kommenden Sonntag startet.

Meersburger Konzertgespräche mit Hans Zender

20.09.18 (PM) -
Meersburg - Anlässlich des nahen 250. Geburtstages von Hölderlin stellen die Meersburger KonzertGespräche 2018 am 21. September Hans Zender als Komponist ins Zentrum. In einem Konzert, Vorträgen, einer öffentlichen Probe sowie einer Lesung werden seine Werke „Hölderlin Lesen III und V“ vorgestellt.

Ausschreibung: Medienpreis LEOPOLD – Gute Musik für Kinder

20.09.18 (PM-VdM) -
Bonn - Die aktuelle Wettbewerbsrunde beginnt mit neuem Akzent: Zum zwölften Mal verleiht der Verband deutscher Musikschulen (VdM) den Medienpreis LEOPOLD, der seit über 20 Jahren „gute Musik für Kinder“ kürt. Produzenten, Verlage und Tonträgerhersteller können sich mit ihren Musikproduktionen für Kinder bewerben, um von der Experten- und Kinderjury empfohlen zu werden. Dabei gibt es den neuen Sonderpreis LEOPOLD interaktiv.

Vergleich im Kündigungsstreit um Evan Alexis Christ am Staatstheater Cottbus

20.09.18 (dpa) -
Cottbus - Der Rechtsstreit um die Kündigung des Generalmusikdirektors am Cottbuser Staatstheater, Evan Alexis Christ, ist beendet. «Die Parteien haben den Rechtsstreit durch Vergleich erledigt», teilte das Arbeitsgericht Cottbus am Donnerstag mit. Weitere Details wurden nicht genannt.

Uraufführung zum Fest: Bayerische Staatsoper feiert Doppeljubiläum

20.09.18 (dpa) -
München - Für die Bayerische Staatsoper gibt es in diesem Herbst einiges zu feiern. Der Neubau des Nationaltheaters wurde vor 200 Jahren eröffnet und seit 100 Jahren gibt es die Staatsoper. In den kommenden Tagen ist an dem renommierten Haus in München deshalb einiges geboten.

Kudamm-Bühnen feiern nach Umzug erste Premiere im Schiller Theater

20.09.18 (dpa) -
Berlin - Das Schiller Theater ist erneut Heimat auf Zeit für eine Berliner Bühne. Nach der Staatsoper sind jetzt die Kudamm-Bühnen in das Haus eingezogen. Für das Boulevardtheater steht nun die erste Premiere im Interimsdomizil an.

Studie: Immer mehr Deutsche nutzen Angebote zum Musik-Streamen

19.09.18 (dpa) -
Hamburg (dpa) - Musikstreaming wird bei den Deutschen immer beliebter. Das ist das Ergebnis einer Studie zur Entwicklung der Musiknutzung in Deutschland, die am Mittwoch in Hamburg vorgestellt wurde. Danach nutzt bereits jeder Zweite Musikstreaming-Angebote, jeder Vierte nutzt sogar eine kostenpflichtige Premium-Version. «Streaming ist in Deutschland angekommen», sagte der Leiter der Studie, Prof. Michel Clement, von der Universität Hamburg.

Londons Royal Opera will für alle da sein

19.09.18 (Anna Tomforde, dpa) -
London - Das Londoner Opernhaus Covent Garden wird transparent: Mit neuen Eingängen, eleganten Foyers, Restaurants und einem Operncafé will die Royal Opera künftig rund um die Uhr Besucher anziehen - ob Operngänger oder nicht.

Im Takt des Meeres - Usedomer Musikfestival wird 25

19.09.18 (dpa, Martina Rathke) -
Peenemünde - Wie klingt der Ostseeraum? Seit 25 Jahren bringt das Usedomer Musikfestival die musikalische Vielfalt der Ostseestaaten zusammen. Am Samstag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel das dreiwöchige Musikfestival im Kraftwerk der früheren NS-Heeresversuchsanstalt eröffnen.

Nach Ruhrtriennale: Landtag verurteilt antiisraelische BDS-Kampagne [update: Carp sieht Ruhrtriennale als Erfolg]

19.09.18 (dpa) -
Düsseldorf - Wenige Wochen nach dem Eklat um die Einladung einer israelkritischen Band zur Ruhrtriennale verurteilt der nordrhein-westfälische Landtag fraktionsübergreifend die antiisraelische BDS-Kampagne. In einer gemeinsamen Resolution fordern CDU, FDP, SPD und Grüne die Einrichtungen des Landes auf, der BDS-Kampagne («Boycott, Divestment and Sanctions») keine Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen und keine ihrer Veranstaltungen zu unterstützen.

Marek Janowski wird ab 2019 Chefdirigent der Dresdner Philharmonie

19.09.18 (dpa) -
Dresden - Die Dresdner Philharmonie bekommt den Chef ihrer Wahl: Der Vertrag mit Marek Janowski wurde am Dienstag unterzeichnet, wie das Orchester mitteilte. Der 79-Jährige wird damit ab der Saison 2019/2020 Chefdirigent. Damit gewinne die Philharmonie einen der führenden deutschen Dirigenten für das Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts, hieß es.
Inhalt abgleichen