„Das Liebesverbot“ - Meininger Inszenierung auf Deutschlandradio Kultur


16.12.11 -
Am vergangenen Wochenende wurde das Meininger Theater nach der eineinhalbjährigen Sanierungspause wieder eröffnet. Intendant Ansgar Haag hat die ersten Vorstellungen als Erfolg gewertet. Vor allem die Aufführung von Richard Wagners Jugendoper „Das Liebesverbot“ (siehe unsere online-Rezension) sei vom ausverkauften Haus mit Bravo-Rufen gefeiert worden.
16.12.2011 - Von kiz - PM, KIZ

Der Zuspruch hat Haag bestärkt, sich auch in kommenden Spielzeiten an unbekannte und schwierige Opern zu wagen. Das klassizistische Theater mit seinen 756 Plätzen hofft nach der Wiedereröffnung darauf, bald wieder die jährlich 175000 Zuschauer aus der Zeit vor der Sanierung zu erreichen. Das Meininger Theater wurde 1909 erbaut und jetzt zum ersten Mal umfassend saniert.

Die große romantische Oper "Das Liebesverbot" komponierte der 22-Jährige Wagner nach der Komödie "Maß für Maß" von William Shakespeare. Die Oper führt ins 16. Jahrhundert, nach Palermo. Deutschlandradio Kultur hat die Oper mitgeschnitten und sendet sie am morgigen Sonnabend (17.12.).

Deutschlandradio Kultur, 17.12.2011, 19:05 Uhr
Oper in deutschen Ländern
 - Theater Meiningen - 
Aufzeichnung vom 10.12.11 



Richard Wagner 
"Das Liebesverbot"


Große romantische Oper in zwei Akten


Libretto: Richard Wagner 
nach Shakespeares "Maß für Maß"



Friedrich, Statthalter - Dae-Hee Shin, Bariton 

Luzio - Xu Chang, Tenor 

Claudio - Rodrigo Porras Garulo, Tenor 

Antonio - Maximilian Argmann, Tenor

Angelo - Francis Bouyer/Steffen Köllner, Bariton

Isabella - Bettine Kampp, Mezzosopran

Marianna - Camila Ribero-Souza, Sopran 

Brighella - Roland Hartmann, Bass 

Danieli - Ernst Garstenauer, Bass 

Dorella - Sonja Freitag, Sopran 

Pontio Pilato - Stan Meus, Tenor

Chor des Meininger Theaters 
Meininger Hofkapelle 


Leitung: Philippe Bach 




Das könnte Sie auch interessieren: