Drastisch weniger Musiklehrer in Brandenburg


30.03.15 -
Potsdam - In Brandenburg gibt es nur noch rund 1 600 Musiklehrer - weniger als halb so viele wie vor zehn Jahren. Das teilte Bildungsminister Günter Baaske (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage der CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag hin mit. Laut Ministerium gab es im Schuljahr 1994/95 noch rund 3 800 Musiklehrer in Brandenburg.
30.03.2015 - Von dpa, KIZ

Gleichzeitig sei auch die Anzahl der Schüler von 460 000 auf gut 240 000 im aktuellen Schuljahr deutlich zurückgegangen. Nach Angaben des Ministeriums müssen an manchen Schulen Musikstunden ausfallen, da etwa bei Erkrankung kurzfristig kein Fachlehrer als Ersatz gefunden werden kann. Man wolle deshalb Lehrern von Musikschulen die Möglichkeit geben, an staatlichen Schulen zu unterrichten, hieß es. Außerdem ist laut Ministerium geplant, für das kommende Schuljahr rund 60 neue Musiklehrer einzustellen. 

In Brandenburg konnten im Fach Musik wegen des häufigen Unterrichtsausfalls in den aktuellen Halbjahreszeugnissen teilweise keine Noten vergeben werden.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: