Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musiklehrer«

Musik-Unterricht: Viele Lehrer ohne musikfachliches Studium

17.08.21 (dpa) -
Wiesbaden - Singen, Musizieren, Noten lesen: Viele Lehrer unterrichten Musik, ohne das Fach auf Lehramt studiert zu haben. Für die Opposition eine «Mangelverwaltung», für das Kultusministerium teils «pädagogisch gewollt».

Corona-Hilfen für freie Musikschulen und Tanzlehrer in Sachsen

19.06.21 (dpa) -
Dresden - Freie Musikschulen sowie private Musik- und Tanzlehrer können ab sofort Corona-Hilfen beantragen. Bis Ende Juli könnten Anträge über die Sächsische Aufbaubank (SAB) gestellt werden, teilte das Kulturministerium mit. Rund zwei Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung.

Studie zu Musik an Grundschulen: wichtig und zu wenig

11.03.20 (dpa) -
Gütersloh (dpa) - Musik ist einer Studie zufolge wichtig für die Persönlichkeitsbildung von Kindern, findet aber in den ersten Schuljahren zu wenig statt. Musik werde in den Grundschulen zu selten unterrichtet und dann auch noch häufig «fachfremd» von nicht dafür ausgebildeten Lehrkräften.

Eine Chance für die musikalische Bildung in Rheinland-Pfalz

26.02.19 (LMR Rheinland-Pfalz) -
Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz zu den Umstrukturierungen der Hochschulstandorte Koblenz und Landau. Die am 12. Februar bekanntgegebene Verselbständigung des Hochschulstandorts Koblenz und die damit verbundene Zusammenführung der Hochschulstandorte Landau und Kaiserslautern sieht der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz als Chance für die musikalische Bildung im Land. So darf bei dem Ziel, Universitätsstandorte Landau und Kaiserslautern zu verbinden, das Fach Musik nicht fehlen. Nur so können die negativen Folgen der 2013 erfolgten Konzentration der Lehramtsausbildung im Fach Musik am Standort Koblenz wieder aufgefangen werden.

Fragebogen

30.06.17 (Stefan Gretsch) -
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
seit 2008 führt die ver.di Fachgruppe Musik viel beachtete Umfragen zur Situation der Musikschul- und Privatmusiklehrkräfte durch, zuletzt im Jahr 2012.

Tandem und Teambildung im Fokus

01.12.16 (Rainer Kotzian) -
Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Unterrichtspraxis diskutierten am 11. und 12. November 2016 in der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg über Potenziale und Herausforderungen des Tandemunterrichts in musikalischen Bildungsprogrammen. Veranstaltet wurde die Tagung von den Trägern des Nürnberger Programms MUBIKIN, das seit 2011 besteht und inzwischen 3.500 Kindergarten- und Grundschulkindern erweiterten Musikunterricht im Tandem aus einer Musikschullehrkraft und einer Fachkraft der Kindertageseinrichtung beziehungsweise Lehrkraft der Schule bietet.

HMT Rostock bildet künftig doppelt so viele Musiklehrer aus

29.09.16 (dpa) -
In der Rostocker Hochschule für Musik und Theater (HMT) werden vom Wintersemester 2017 an rund 200 Musiklehrer ausgebildet. Dies seien doppelt so viele wie bisher, sagte HMT-Rektorin Susanne Winnacker am Donnerstag in Rostock. Das Bildungsministerium habe für die Musiklehrerausbildung zusätzliche 1,4 Millionen Euro bewilligt hat.

Kolumne

Zum Jahresende darf sich der Tonkünstlerverband Bayern über eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte freuen: In diesem Herbst wurde das 500. Qualitätszertifikat ausgestellt.

Drastisch weniger Musiklehrer in Brandenburg

30.03.15 (dpa) -
Potsdam - In Brandenburg gibt es nur noch rund 1 600 Musiklehrer - weniger als halb so viele wie vor zehn Jahren. Das teilte Bildungsminister Günter Baaske (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage der CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag hin mit. Laut Ministerium gab es im Schuljahr 1994/95 noch rund 3 800 Musiklehrer in Brandenburg.

Mecklenburg-Vorpommern engagiert aus Lehrermangel Kirchenmusiker

10.01.14 (dpa) -
Schwerin (dpa) - Von der Orgel an die Tafel: Wegen Lehrermangels können Kirchenmusiker in Mecklenburg-Vorpommern künftig an den Schulen Musikunterricht erteilen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten das Bildungsministerium und die Nordkirche, wie ein Ministeriumssprecher am Freitag in Schwerin mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: