Leipziger Gewandhausorchester beendet Saison im Großen Saal vorzeitig


15.05.20 -
Leipzig - Das Leipziger Gewandhausorchester hat die Saison im Großen Saal coronabedingt vorzeitig beendet. Wie ein Sprecher des Konzerthauses am Freitag sagte, seien die kommenden Konzerte für große Ensembles geplant gewesen, zudem seien mehr Eintrittskarten verkauft worden, als nun wegen der Corona-Krise zugelassen.
15.05.2020 - Von dpa, KIZ

Man habe sich entschieden, die Konzerte bis 5. Juni abzusagen. Die Konzert-Saison im Großen Saal sei daher beendet. Denn ab Ende Mai wird das Konzertpodium wie geplant neu gebaut. Hoffnung gibt es für kleinere Konzerte: Wenn das erforderliche Hygienekonzept vom Gesundheitsamt genehmigt wird, könnten im Mendelssohn-Saal ab Mitte Juni kleinere Vorträge, etwa Recitals und Kammermusik, stattfinden, so der Sprecher. Diese würden neu aufgelegt, bereits geplante Konzerte erfüllten nicht die Hygienevorschriften.

Weiterhin bietet das Gewandhausorchester jeden Donnerstag und Freitag je einen Konzertmitschnitt eines Großen Concertes als Online-Stream kostenlos an. Immer montags und dienstags erscheinen im Netz zudem Musikclips von Musikern des renommierten Orchesters und freischaffender Musiker in Leipzig unter #leipzigklintweiter.

Das könnte Sie auch interessieren: