Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Gewandhausorchester Leipzig«

3.5.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

03.05.22 (dpa) -
Oper Frankfurt plant nächste Spielzeit - «Damoklesschwert» Spardruck +++ Jubiläums-Händel-Festspiele: Eröffnung am 27. Mai mit «Orlando» +++ Nach drei Corona-Saisons: Gewandhaus plant Konzerte in vollem Haus +++ Aus Ukraine geflüchtete Musikerinnen gründen Orchester

Die dänische Seele zum Klingen gebracht – Carl Nielsens „Maskarade“ an der Oper Leipzig

27.04.22 (Dieter David Scholz) -
Man ist immer wieder neugierig auf Opernausgrabungen. Die dänische Nationaloper schlechthin, Carl Nielsens „Maskarade“, uraufgeführt 1906 und in Dänemark ein Kultstück bis heute, ist so ein ausserhalb Dänemarks selten aufgeführtes Werk. Vielleicht muss man Däne sein, um das Stück würdigen zu können, denn es betrifft die dänische Seele, Befindlichkeit oder was auch immer und zielt auf die Identität der Dänen mit ihrer pietistischen Strenge und Bigotterie, ihrem schlechten Wetter und der Sehnsucht, all dem zu entfliehen.

21. September 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

21.09.21 (dpa) -
Bellinis «Norma» erstmals seit 110 Jahren wieder an der Semperoper +++ Viele Besucher bei Thüringer Bachwochen - Veranstalter zufrieden +++ Stiftung Frauenkirche Dresden plant 120 Konzerte 2022 +++ Katharina Thalbach inszeniert "Aida" an der Semperoper Dresden +++ Heinz Rudolf Kunze und Lichtkunst - Magdeburger Domfestspiele starten +++ Gewandhausorchester holt verschobenes Mahler-Festival 2023 nach

16. Juli 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

16.07.21 (dpa) -
Im Zeichen Wagners: Leipziger Oper plant kommende Spielzeit +++ «Herzerwärmend»: Gewandhausorchester beendet Konzertreihe +++ Usedomer Musikfestival mit Gedenken an Litauens Meisterkomponisten +++ Mehr Besucher bei Musiktagen Hitzacker - Virtual-Reality-Projekt

Aller Anfang ist schwer – Die Oper Leipzig wagt sich als mit Verdis „Il trovatore“ in die Streaming-Welt

07.12.20 (Joachim Lange) -
Die Opernhäuser, die sich seit längerem darauf eingestellt haben, Ihre Neuproduktionen für eine moderne Art der Zusatzvermarktung aufzuzeichnen, haben in Pandemiezeiten mit ihren unfreiwilligen Pausenzeiten für live produzierte und zu erlebende Kunst momentan einen deutlichen Vorteil. Wenn Streamen ohne Publikum im Saal in Lockdown-Zeiten die einzige Möglichkeit bleibt, überhaupt etwas heraus- und ans Publikum zu bringen, dann haben diese Häuser die Nase vor. Anders als München, Stuttgart, Zürich oder Wien gehören die sächsischen Opernhäuser in dieser Beziehung nicht zu den Vorreitern. In Leipzig hat man eher den Gipfelsturm zum geplanten Wagner-Großevent mit sämtlichen Opern des Meisters im Sinn, als die Mühen der Ebene.

Die Lockdown-Nachrichten vom Wochenende

30.11.20 (dpa) -
Deutschen Bühnenverein: Theater und Orchester rufen zu Aktionstag am 30. 11. auf +++ Kommunaltheater im Südwesten wollen Spielbetrieb bis Mitte Januar einstellen +++ Leipzig: Ungewöhnliches Konzert des Gewandhausorchesters im offenen Bus +++ Muti vor leeren Rängen: Wiener Neujahrskonzert wohl ohne Publikum +++ Berliner Kultureinrichtungen bleiben bis mindestens Mitte Januar zu +++ Schleswig-Holstein: Öffnungen in der Kultur wegen Corona noch nicht möglich

Reaktionen verschiedener Institutionen und Persönlichkeiten zum Lockdown

02.11.20 (dpa) -
Berliner Philharmoniker: Petrenko warnt vor «Knockdown» für Kultur +++ Geiger Daniel Hope nimmt Wohnzimmerkonzerte wieder auf +++ Tanz- und Theaterfestival Euro-Scene Leipzig abgesagt +++ Lockdown für die Musik: Gewandhausorchester sagt Gastspiele ab +++

Andris Nelsons verlängert bis 2027 beim Gewandhausorchester

05.10.20 (PM-Stadt Leipizg) -
Leipzig - Andris Nelsons, der seit 2018 das Amt des Gewandhauskapellmeisters in Leipzig innehat, verlängert seinen Vertrag beim Gewandhausorchester bis 2027. Der derzeit laufende Vertrag bindet den lettischen Dirigenten als 21. Gewandhauskapellmeisters bis 2022 ans Gewandhausorchester. Die zweite Amtsperiode beginnt – vorbehaltlich des noch ausstehenden Stadtratsbeschlusses der Stadt Leipzig - am 1. August 2022 und endet am 31. Juli 2027. Der neue Vertrag beinhaltet unter anderem auch die Übernahme einer Opernproduktion mit dem Gewandhausorchester.

Leipziger Gewandhausorchester beendet Saison im Großen Saal vorzeitig

15.05.20 (dpa) -
Leipzig - Das Leipziger Gewandhausorchester hat die Saison im Großen Saal coronabedingt vorzeitig beendet. Wie ein Sprecher des Konzerthauses am Freitag sagte, seien die kommenden Konzerte für große Ensembles geplant gewesen, zudem seien mehr Eintrittskarten verkauft worden, als nun wegen der Corona-Krise zugelassen.

240. Spielzeit mit Mahler-Schwerpunkt im Leipziger Gewandhaus

23.03.20 (dpa) -
Leipzig - Wegen der Coronavirus-Pandemie hat das Leipziger Gewandhaus bereits 80 Veranstaltungen bis zum 20. April abgesagt. «Die Schäden können wir momentan noch nicht absehen und auch noch nicht beziffern», sagte Gewandhausdirektor Andreas Schulz am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Dennoch blickt er mit Vorfreude auf die 240. Spielzeit, die nach jetzigen Planungen Mitte September beginnen soll.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: