Silbermann-Tage begehen Jubiläum - Festwochenende im Juni


29.03.18 -
Freiberg (dpa/sn) - Der Orgelbauer Gottfried Silbermann (1683-1753) wird in Sachsen seit 40 Jahren mit einem Festival geehrt. Zum Jubiläum richtet die Silbermann-Gesellschaft vom 14. bis 17. Juni in Freiberg und Umgebung ein «Festwochende» aus. Wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten, triff am 16. Juni dabei der Windsbacher Knabenchor im Freiberger Dom auf.
29.03.2018 - Von dpa, KIZ

Unter dem Titel «Kasperle und die Silbermann-Orgel» gibt es in der Jakobikirche von Freiberg ein Musiktheater für Kinder. «40 Jahre Silbermann-Tage: Das sind vier Jahrzehnte einer klingenden Vermittlung des vielleicht bedeutendsten Orgelbauers des Barock», erklärte Albrecht Koch, Präsident der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft und Künstlerischer Leiter des Festivals.

Die Instrumente von Gottfried Silbermann werden noch heute in vielen Kirchen gespielt. Freiberg besitzt noch vier von vormals fünf Orgeln aus der Werkstatt Silbermanns. Insgesamt blieben etwa 30 seiner Instrumente erhalten. Bis heute sind sie ein Ziel von Fachleuten aus aller Welt. Auch dem Bau von Cembali, Clavichorden und Hammer- Flügeln hat sich Silbermann gewidmet. Das Saitenschlagwerk «Cembal d' Amour» gilt als seine Erfindung. Mozart soll 1789 für eine Pianoforte aus dem Hause Silbermann «einen ansehnlichen Preis» geboten haben.

Das könnte Sie auch interessieren: