KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Von Kraftwerk bis Techno: Große Schau zu elektronischer Musik

22.06.21 (nmz/kiz) -
Düsseldorf - Von Kraftwerk bis Techno: Das Düsseldorfer Museum Kunstpalast widmet der elektronischen Musik eine große Schau. Erstmals in Deutschland stelle ein Museum die über 100-jährige Geschichte der elektronischen Musik und ihre Verbindungen zur Kunst so umfangreich dar, teilte das Museum am Dienstag mit. Die Ausstellung öffne am 9. Dezember 2021 und sei bis 15. Mai 2022 geplant.

Clingenburg erleuchtet für «Die Päpstin»

22.06.21 (dpa) -
Klingenberg am Main - Sobald es dunkel wird, leuchtet die Clingenburg farbig über der Stadt Klingenberg am Main. Der Grund: Auf der Freilichtbühne in der Burgruine wird zwischen dem 23. Juli und 7. August das Musical «Die Päpstin» aufgeführt.

21. Juni 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

21.06.21 (dpa) -
Vorverkauf für Teil zwei des Kurt Weill Fests beginnt +++ «Wilder Osten»: Theater aus ganz Deutschland in Schwedt an der Oder +++ Konzertreihe an Magdeburger Domorgeln beginnt am 25. Juni

Macron zeichnet Elektropop-Pionier Jean-Michel Jarre aus

21.06.21 (dpa) -
Paris - Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat den Elektropop-Pioneer Jean-Michel Jarre (72) zum Kommandeur der Ehrenlegion gemacht. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Montagabend. Anlass war ein Konzert von Jarre («Oxygène») und anderen Künstlern im Ehrenhof des Élyséepalastes im Rahmen des landesweiten Musikfestivals «Fête de la musique».

Gemeinderat entscheidet über Zukunft des Badischen Staatstheaters

21.06.21 (dpa) -
Karlsruhe - Kultur gegen Klimaschutz? Der Karlsruher Gemeinderat stimmt über den Umbau des Staatstheaters ab. Die Haushaltslage ist angespannt. Geht am Ende beides?

Neue Spielzeit am Theater Erfurt - «Drama ist unser Business»

21.06.21 (dpa) -
Erfurt - In Zukunft will sich das Theater Erfurt verstärkt mit Themen wie Rassismus, Extremismus, Toleranz, Künstlicher Intelligenz und Diversität auseinandersetzen. Man habe die spielfreie Zeit genutzt, um sich breiter aufzustellen und zu modernisieren, sagte Generalintendant Guy Montavon am Montag bei der Vorstellung der Spielzeit 2021/22 in Erfurt.

Deutsches Chorzentrum in Berlin eröffnet

Mit einem Festakt ist am 21. Juni das Deutsche Chorzentrum in Berlin seitens des Präsidenten des Deutschen Chorverbands, Christian Wulff, eröffnet worden. In Anwesenheit von Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller sowie dem Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln Martin Hikel wurde dabei das Haus als neuer Ort des Austauschs für die Chor- und Vokalmusikszene in Deutschland präsentiert und allen Förderern und Partnern für ihr Engagement gedankt.

Vivendi verkauft 10 Prozent an Universal Music an Investmentvehikel

21.06.21 (dpa) -
New York - Der französische Medienkonzern Vivendi verkauft 10 Prozent seiner Musiksparte Universal Music an ein vom Hedgefonds-Milliardär William Ackman aufgelegtes Finanzvehikel (Spac). Der Kaufpreis betrage laut der endgültigen Vereinbarung 4 Milliarden Dollar, teilten die Amerikaner am Sonntagabend in New York mit.

Hermann van Veen bekommt Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis

21.06.21 (dpa) -
Cuxhaven - Der niederländische Liedermacher, Komponist und Schriftsteller Herman van Veen (76) wird am Montag (19.00 Uhr) mit dem Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis ausgezeichnet. Der Preis sollte eigentlich bereits im Juli 2020 überreicht werden, das wurde aber wegen der Corona-Beschränkungen verschoben, wie eine Sprecherin der Stadt sagte. Der Künstler werde den mit 10 000 Euro dotierten Preis nun verspätet vor 120 Gästen persönlich entgegennehmen können.

Förderprogramm „InSzene: Vokal“ – Bewerbung noch bis 30. Juni möglich

19.06.21 (PM) -
Die Förderprojekte Zeitgenössische Musik des Deutschen Musikrates unterstützen mit ihrem Programm „InSzene“ junge Musikerinnen und Musiker auf ihrem Weg in die Professionalität. Für den neuen Zweig „InSzene: Vokal“ können sich nun auch Chöre, Ensembles mit vokalem Schwerpunkt sowie Sängerinnen und Sänger aus dem Bereich zeitgenössische Musik bewerben.

Präses: Kirchenmusik soll sich an Interessen der Menschen orientieren

19.06.21 (dpa) -
Düsseldorf - Kirchenmusik sollte sich nach Ansicht des rheinischen Präses Thorsten Latzel nicht nur am Gesangbuch, sondern stärker an den Musikinteressen der Menschen orientieren. «Nicht wir schreiben den Menschen vor, wie sie singen sollen», sagte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland am Samstag bei einem virtuellen Treffen mit rund 170 hauptberuflichen Kirchenmusikerinnen und -musikern.

Zwei Musikwissenschaftler mit Bach-Medaille geehrt

19.06.21 (dpa) -
Leipzig - Die beiden Musikwissenschaftler Hans-Joachim Schulze und Christoph Wolff sind mit der Bach-Medaille der Stadt Leipzig geehrt worden. Die Auszeichnung sei am Donnerstag in einem nicht-öffentlichen Festakt vergeben worden, teilte das Bach-Archiv mit. Es sei das erste Mal, dass die Medaille an zwei Bach-Forscher vergeben worden sei.

Corona-Hilfen für freie Musikschulen und Tanzlehrer in Sachsen

19.06.21 (dpa) -
Dresden - Freie Musikschulen sowie private Musik- und Tanzlehrer können ab sofort Corona-Hilfen beantragen. Bis Ende Juli könnten Anträge über die Sächsische Aufbaubank (SAB) gestellt werden, teilte das Kulturministerium mit. Rund zwei Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung.

19. Juni 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

19.06.21 (dpa) -
MDR-Musiksommer geht in Jubiläumssaison +++ Ruhrfestspiele enden an diesem Wochenende - Intendant zufrieden +++ Opernfest in Verona startet: Muti, Kaufmann und Domingo als Stars +++ Dirigent Christian Thielemann wagt sich an «Aida» +++ Saar-Staatstheater bietet «prallen Spielplan» für 2021/2022 +++ Premiere von Jacques-Offenbach-Operette in Neustrelitz +++ Rheingau Musik Festival: Guter Ticketverkauf in Corona-Zeiten +++ Moritzburg Festival im August innen und Open Air +++ Jazztage Dresden sollen positives Lebensgefühl in die Stadt bringen +++ Theater Plauen-Zwickau plant Neustart nach Corona-Zeit +++ Barenboim dirigiert Konzert für Opfer des Nahostkonflikts

Beatles-Doku von «Herr der Ringe»-Regisseur: Dreiteiler als Stream im November

19.06.21 (dpa) -
Los Angeles - Beatles-Fans müssen sich bis November gedulden, um das neueste Highlight von Peter Jackson (59) zu sehen. Die Dokumentation «The Beatles: Get Back» des «Herr der Ringe»-Regisseurs soll Ende November bei Disney+ erscheinen, wie der Streamingdienst mitteilte. Statt eines Kinofilms ist eine Ausstrahlung in drei Teilen, jeweils um die zwei Stunden lang, geplant.

Intendant Thomas Oberender verlässt Berliner Festspiele

19.06.21 (dpa) -
Berlin - Der Intendant der Berliner Festspiele, Thomas Oberender, bleibt nur noch bis Ende des Jahres. Er habe dem Aufsichtsrat der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) mitgeteilt, dass er seine Tätigkeit nach Auslaufen seines derzeitigen Vertrages zum 31. Dezember als Geschäftsführer der KBB und Intendant der Festspiele nicht fortsetzen möchte, teilten die Berliner Festspiele mit.

SWR cancelt geistliche Musik! – Christliche Kirchen sind empört!

Am 28. Mai 2021 richtete die Evangelische Kirche der Pfalz mit einer großen Anzahl prominenter Unterstützerinnen und Unterstützer einen Offenen Brief an den Intendanten des Südwestrundfunks Prof. Dr. Kai Gniffke. Ziel des Offenen Briefs ist es, den geplanten Wegfall der Sendung „SWR2 Geistliche Musik“ zu verhindern. Auch der Präsident des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz hat den Brief mit unterzeichnet und unterstützt das Anliegen – gerade im Jahr der Orgel – aus tiefer Überzeugung.

Alexandros Diamantis neuer Chordirektor am Theater Altenburg Gera

16.06.21 (PM) -
Zum Beginn der Spielzeit 2021/22 wird Alexandros Diamantis neuer Chordirektor am Theater Altenburg Gera. Er tritt im September die Nachfolge von Gerald Krammer an, welcher als Chordirektor an das Theater Kiel wechselt.

Deutscher Musikrat unterstützt die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt“

16.06.21 (PM-DMR) -
Den Deutschen Musikrat und die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt“ eint das Ziel, die Kulturelle Vielfalt in Anknüpfung an die UNESCO-Konvention zum Schutz und der Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen zu erhalten und die Bedeutung des gemeinsamen Musizierens, vokal wie instrumental, für eine offene und demokratische Gesellschaft sichtbar zu machen.

Britische Musikindustrie erlebt Rekordjahr trotz Pandemie

16.06.21 (dpa) -
London - Trotz der Corona-Pandemie hat die britische Musikindustrie ein Rekordjahr hinter sich. Britische Musiker machten im vergangenen Jahr im Ausland einen Rekordumsatz von knapp 520 Millionen Pfund (rund 605 Millionen Euro), wie die BBC am Mittwoch berichtete.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: