KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Musikindustrie geht gegen Anbieter von Streaming-Manipulation-Websites vor

25.08.20 (PM) -
Erneut müssen Betreiber von fünf Websites, die die Manipulation von Audio-Streams anbieten, ihren Dienst einstellen. Das gaben der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und sein internationaler Dachverband IFPI heute bekannt.

«Last Night of the Proms»: Umstrittene Lieder werden gespielt

25.08.20 (dpa) -
London - Zwei wegen Großbritanniens kolonialer Vergangenheit umstrittene Lieder werden in diesem Jahr doch auf dem berühmten «Last Night of the Proms»-Konzert gespielt. Das teilte der Sender BBC als Veranstalter am Montagabend mit.

Festspielhaus Füssen heißt wieder Festspielhaus Neuschwanstein

25.08.20 (dpa) -
Füssen - Anlässlich des 175. Geburtstages des «Märchenkönigs» Ludwig II. ändert das Ludwigs Festspielhaus im bayerischen Füssen seinen Namen. Wie zur Gründung vor etwa 20 Jahren soll das Mehrspartenhaus künftig wieder Festspielhaus Neuschwanstein heißen, teilte die Kultureinrichtung am Montag mit.

Corona-Soforthilfen nun auch für kleine und mittlere Kulturbetriebe

25.08.20 (dpa) -
Berlin - Kleine und mittlere Kulturbetriebe ab zwei Beschäftigte können sich jetzt auch um Corona-Soforthilfen aus Mitteln des Berliner Senats bewerben. Der Jahresumsatz der Unternehmen dürfe dabei zehn Millionen Euro nicht überschreiten, teilte die Berliner Kulturverwaltung am Montag mit.

Chordirigenten gegen geplante NDR Chor-Privatisierung – Offener Brief von 16 europäischen Chorleitern

24.08.20 (DOV) -
Die vom NDR geplante Privatisierung und Halbierung des NDR Chors stößt auch bei international führenden Chordirigenten auf Ablehnung. In einem offenen Brief (siehe Anlage) kritisieren 16 renommierte Chorleiter die Kürzungspläne, darunter alle amtierenden Chefs der deutschen Rundfunkchöre und deren Vorgänger, u.a. Simon Halsey (Birmingham), Justin Doyle (Berlin), Prof. Peter Dijkstra (Stockholm/Köln).

Alte Oper startet in Spielzeit: neuer Intendant und weniger Besucher

24.08.20 (dpa) -
Frankfurt - Die Alte Oper in Frankfurt startet mit einem neuen Intendanten und unter coronabedingten Einschränkungen in die nächste Spielzeit. «Wir können glücklich sein, wieder ein gutes Stück unseres Kulturlebens zurückzugewinnen», sagte der neue Intendant und Geschäftsführer, Markus Fein, am Montag in Frankfurt.

Kunstfest Weimar in Corona-Edition

24.08.20 (dpa) -
Weimar - 2020 ist für Kulturveranstaltungen eine Herausforderung. Welcher Aufwand betrieben werden muss, um in Corona-Zeiten ein Festival auf die Beine zu stellen, wird auch in Weimar deutlich: Dort hat sich das Kunstfest einen besonderen Kniff einfallen lassen.

30 Jahre Wacken - Das Weltdorf des Heavy Metal

24.08.20 (André Klohn, dpa) -
Wacken - Eine donnernde Erfolgsstory par excellence: Gerade mal 800 Leute ließen es auf Wackens Wiesen vor 30 Jahren erstmals krachen. Mittlerweile ist das Open Air weltbekannt und seit Jahren ausverkauft. Als Ersatz gab es vom 29. Juli bis 1. August das Streaming-Festival Wacken World Wide - und auch in der weiten Welt des Internets kam das Event aus dem kleinen Ort bestens an.

Trotz Corona: Heinrich Schütz Musikfest findet im Oktober statt

24.08.20 (dpa) -
Halle - Trotz der Corona-Pandemie gibt es auch dieses Jahr in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein Musikfest zu Ehren des Barockkomponisten Heinrich Schütz. Vom 2. bis 11. Oktober soll Schütz unter dem Motto «dero weitberümbte Music» geehrt werden, teilte der Verein Mitteldeutsche Barockmusik am Sonntag in Halle mit.

Wenig Publikum, viel Applaus - Testkonzert in der Elbphilharmonie

24.08.20 (dpa, Wiebke Dördrechter) -
Seit Mitte März mussten sich die Zuschauer gedulden. Nun fand nach mehr als fünf Monaten wieder ein Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie statt. Publikum und Musiker freuten sich über ein zurückgewonnenes Stück Normalität.

Opernstar Domingo feiert Comeback nach MeToo-Vorwürfen und Covid

24.08.20 (dpa) -
Madrid - Nach Vorwürfen mehrerer Frauen wegen sexueller Belästigung und einer überstandenen Corona-Infektion hat Opernstar Plácido Domingo sein Bühnencomeback gegeben. Der 79-jährige Spanier trat am Samstagabend vor dem Palast von Caserta unweit von Neapel in Süditalien in der Hauptrolle von Giuseppe Verdis «Simon Boccanegra» auf.

Mal kurz Kultur und Sport retten - Corona-Experiment in Leipzig

22.08.20 (Birgit Zimmermann, dpa) -
Leipzig, Halle - Die Corona-Pandemie hat die Veranstaltungsbranche in Deutschland lahm gelegt. Kultur und Sport suchen verzweifelt nach Lösungen. Wie groß die Risiken wirklich sind, sollte jetzt ein Großversuch in Leipzig zeigen.

Jugendliche besetzen leerstehende Musikschule [update, 24.8.]

22.08.20 (nmz/kiz) -
Berlin - Eine Gruppe Jugendlicher hat in Berlin-Köpenick aus Protest gegen schwindende Rückzugsräume eine leerstehende Musikschule besetzt. Die Polizei war am Samstagnachmittag mit Einsatzkräften in der Friedrichshagener Straße vor Ort und bestätigte, dass sich wenige Menschen in dem Gebäude und rund 20 außerhalb aufhielten.

Jubel für Igor Levit mit Beethoven-Zyklus in Salzburg

22.08.20 (dpa) -
Salzburg - Mit den berühmten drei letzten Klaviersonaten hat Starpianist Igor Levit seinen Zyklus aller Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven bei den diesjährigen Salzburger Festspielen abgeschlossen. Das Publikum feierte den 33-Jährigen am Freitagabend im Großen Festspielhaus mit Standing Ovations.

«Erstes Chorkonzert seit Corona»: Dortmund bringt Haydns «Schöpfung»

22.08.20 (dpa) -
Dortmund - Unter strengen Coronaschutz-Auflagen wagt sich das Konzerthaus Dortmund als womöglich bundesweit erste Bühne an ein großes Chorkonzert: Zum Saisonauftakt werde am 3. September unter der Leitung von Thomas Hengelbrock Joseph Haydns «Die Schöpfung» aufgeführt, teilte das Haus am Freitag mit.

Bund fördert Verlage und Buchhandlungen mit 20 Millionen Euro

Die Bundesregierung unterstützt Buchverlage und Buchhandlungen mit 20 Millionen Euro aus dem Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR. Das gab Kulturstaatsministerin Monika Grütters heute bei einem Besuch im Literaturhaus Berlin und der dazugehörigen Buchhandlung Kohlhaas & Company bekannt. An dem Treffen nahmen auch der Verleger Jo Lendle und die Inhaberin der Buchhandlung Kohlhaas & Company Silke Grundmann teil.

Theater Lübeck startet trotz Corona-Pandemie in neue Spielzeit

21.08.20 (dpa) -
Lübeck - Unter besonderen Schutzbedingungen startet das Theater Lübeck am 28. August in seine neue Spielzeit. Den Anfang macht das Musiktheater mit dem Doppelabend «Die menschliche Stimme» von Francis Poulenc und «Das Telefon» von Gian Carlo Menotti.

Jubiläum in Corona-Zeiten: Daniel Barenboim 70 Jahre auf der Bühne

21.08.20 (dpa, Esteban Engel) -
Berlin - Daniel Barenboim denkt an Kindertage, wenn er zurzeit über die relativ kleine Zahl von Zuhörern spricht, die wegen der Corona-Einschränkungen seine Konzerte besuchen dürfen: «Zu Beginn kamen bei mir auch nicht so viele», sagt der Pianist im Scherz - und lacht. Barenboim erinnert sich aber auch aus anderen Gründen gerade an den Beginn seiner Karriere: Vor 70 Jahren spielte der junge Daniel in seiner Heimatstadt Buenos Aires zum ersten Mal vor Publikum.

Wagner-Bariton Volle liebäugelt mit Sängergewerkschaft

21.08.20 (dpa) -
Bayreuth - Die Bayreuther Festspiele fallen aus - aber einige Wagner-Sänger laden am Sonntag zum Konzert auf der Seebühne in Bayreuth. Bariton Michael Volle sagte dem «Nordbayerischen Kurier» (Freitag), der plötzliche Stillstand und die Unsicherheit wegen der Corona-Krise zehrten schon enorm an den Nerven.

Schweizer Rundfunk spart bei klassischen TV-Angeboten - mehr Online

21.08.20 (dpa) -
Zürich - Der öffentlich-rechtliche Rundfunk der Schweiz will vermehrt Inhalte für soziale Netzwerke produzieren und dafür beim traditionellen Fernsehen sparen. Das gab SRF-Direktorin Nathalie Wappler am Donnerstag bekannt. Die tägliche Sportsendung «sportaktuell», die derzeit wegen der Pandemie pausiert, soll nicht wieder auf den großen Bildschirm zurückkehren. Auch das wöchentliche Wirtschaftsmagazin wird abgeschafft. Im SRF-Radio werden Jazz, Klassik, Literatur und Religion reduziert.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: