KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Deutscher Kulturrat – Konzertabsage beim Bauhaus Dessau: Stiftung und Kulturminister geben falsches Signal

Sachsen-Anhalts Kulturminister Rainer Robra (CDU) hat die Entscheidung des Bauhauses Dessau verteidigt, ein Konzert Band Feine Sahne Fischfilet abzusagen. MDR Kultur fasste seine Aussagen folgendermaßen zusammen: „Die linksextreme Punkband drinnen und Rechtsextreme draußen vor der Tür wären in diesem Fall nur durch Fenster voneinander getrennt gewesen. Er wolle sich nicht ausmalen, was das bedeutet hätte.“

Donaueschinger Musiktage beginnen mit Klanginstallationen

19.10.18 (dpa) -
Donaueschingen - Mit einer Ausstellungseröffnung zu Klanginstallationen des Schweizer Künstlers Zimoun und einer Podiumsdiskussion über Mechanismen der Musikbranche beginnen am Donnerstag (19.00 Uhr) die diesjährigen Donaueschinger Musiktage.

Cambreling startet als neuer Chefdirigent der Symphoniker Hamburg

19.10.18 (dpa) -
Hamburg - Mit Beethovens 9. Symphonie gibt Sylvain Cambreling am Sonntag (21. Oktober) in der Laeiszhalle sein Antrittskonzert bei den Symphonikern Hamburg. Der 70 Jahre alte französische Dirigent ist Nachfolger von Sir Jeffrey Tate, der 2017 gestorben ist.

Brittens «War Requiem» - Drei-Länder-Projekt mit 250 Mitwirkenden

19.10.18 (dpa) -
Greifswald/Stettin - 100 Jahre nach Ende des ersten Weltkrieges bringen die Theaterhäuser in Vorpommern, im polnischen Stettin und im litauischen Klaipeda Benjamin Brittens «War Requiem» in einer internationalen Theaterkooperation auf die Bühne. Die Aufführung mit zwei Orchestern, vier Chören und drei herausragenden Solisten sei als «universelles Kriegsgedenken» gedacht, sagte der Intendant des Theater Vorpommerns, Dirk Löschner, am Donnerstag.

Komponist und Kommunikator: Gründer der Künstlerkolonie Mathildenhöhe

19.10.18 (dpa) -
Darmstadt - Das umfangreiche kreative Schaffen des letzten Großherzogs von Hessen-Darmstadt wird erstmals in einer Ausstellung auf der Mathildenhöhe beleuchtet. Anlass ist der 150. Geburtstag von Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein (1868-1937), dem Gründer der Künstlerkolonie Mathildenhöhe.

Deutsches Nationaltheater und Theater Erfurt inszenieren Oper «Lanzelot»

18.10.18 (dpa) -
Weimar/Erfurt (dpa/th) - Zum Gedenken an 100 Jahre deutsche Demokratie und Verfassung planen das Deutsche Nationaltheater (DNT) Weimar und das Theater Erfurt ein gemeinsames Projekt. Für die Spielzeit 2019/20 wollen die Häuser die Oper «Lanzelot» von dem auch in der DDR erfolgreichen Komponisten Paul Dessau und dem Dramatiker Heiner Müller (Libretto) inszenieren, wie das DNT am Mittwoch mitteilte.

Wandern von Orgel zu Orgel - Konzerte mit Führungen in Halle

18.10.18 (dpa) -
Halle - Orgel-hopping zum Reformationstag: Am 31. Oktober gibt es in Halle die 2. Orgel-Wandel-Wander-Tour. Das teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. An acht Veranstaltungsorten entlang von zwei Strecken erklingen Konzerte. Dazu gehören sieben Kirchen.

Kulturrat: «20 Jahre Bundeskulturpolitik eine Erfolgsgeschichte»

18.10.18 (dpa) -
Berlin - «Wachgeküsst» - unter diesem Titel hat der Deutsche Kulturrat eine Bilanz zur ersten Berufung eines Kulturstaatsministers vor 20 Jahren gezogen. Bei der Vorstellung des Buches am Mittwoch in Berlin sagte Kulturratspräsident Christian Höppner: «Die Bundeskulturpolitik ist eine Erfolgsgeschichte.»

Neues Zentrum für Komponist Arvo Pärt in Estland

18.10.18 (dpa) -
Laulasmaa - Seit Jahrzehnten prägt er die Musikszene und genießt international höchstes Ansehen: Der estnische Komponist Arvo Pärt gilt als einer der bedeutendsten und meistgespielten lebenden Komponisten. In seiner Heimat wurde für den stillen Superstar der zeitgenössischen Musik nun ein neues Zentrum errichtet, das sich Leben und Werk des 1935 geborenen Musikers widmet.

Künstler sollen Container-City in Stuttgart räumen für Operninterim

17.10.18 (dpa) -
Stuttgart - Für die mögliche Ausweichspielstätte der sanierungsbedürftigen Oper Stuttgart wird wohl das Künstlerdorf an der Wagenhalle in der Landeshauptstadt weichen müssen. Es habe die Hoffnung gegeben, dass die inzwischen etablierte Container-City mit ihren Werkhöfen erhalten werden könne, sagte die Künstlerin Sylvia Winkler vom Vorstand des Kunstvereins Wagenhalle.

Russischer Theatermacher vor Gericht - Serebrennikows Prozess beginnt [update, 17.10.]

16.10.18 (dpa) -
Moskau - Nach mehr als einem Jahr im abgeschotteten Hausarrest wird dem russischen Starregisseur Kirill Serebrennikow und seinen Mitarbeitern der Prozess gemacht. Der erste Prozesstag in Moskau soll am Mittwoch hinter verschlossenen Türen stattfinden. Die russische Justiz wirft dem Theatermacher vor, staatliche Fördergelder veruntreut zu haben.

Neue Pläne für Interimsoper in Stuttgart vorgestellt

16.10.18 (dpa) -
Stuttgart - Die preisgekrönte Stuttgarter Oper und das Ballett sollen während der für Jahre geplanten Sanierung des Opernhauses in die Nähe des Nordbahnhofs umziehen. Eine Taskforce der Stadt habe ein geeignetes Baufeld an den Wagenhallen ausfindig gemacht. Das teilte Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) am Dienstag in Stuttgart mit.

George Petrou wird künstlerischer Leiter der Göttinger Händel-Festspiele

16.10.18 (dpa) -
Göttingen - George Petrou wird neuer künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Der griechische Barockspezialist werde die Position ab der Saison 2021/2022 für vorerst fünf Jahre übernehmen, sagte der Leiter der Findungskommission, Wilhelm Krull, am Dienstag. Petrou folgt dem britischen Dirigenten Laurence Cummings nach, der Göttingen nach den Jubiläumsfestspielen zum 100-jährigen Bestehen des Händel-Festivals im Jahr 2020 verlassen wird.

„Fokus: Öffentliche Musikbibliotheken“: Deutsches Musikinformationszentrum präsentiert neues Online-Angebot

16.10.18 (PM-DMR) -
1,5 Millionen Schüler allein an kommunalen Musikschulen, 100.000 Teilnehmer an Musikangeboten der Volkshochschulen – aber nur 72 öffentliche Musikbibliotheken. Eine flächendeckende Versorgung mit Medien für die praktische Musikausübung, für das aktive Hören von Musik und für das Lernen über Musik ist in Deutschland vielerorts nicht gewährleistet.

Wiener Festwochen: Belgier Christophe Slagmuylder wird neuer Intendant

15.10.18 (dpa) -
Wien - Christophe Slagmuylder wird neuer Intendant der Wiener Festwochen. Der Belgier wird das Festival im kommenden Jahr interimistisch leiten und hat nun auch die Ausschreibung für die Intendanz bis 2024 für sich entschieden, wie das Büro von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler am Montag mitteilte. Slagmuylder genieße einen hervorragenden Ruf, sagte sie laut Mitteilung. «Ich bin daher überzeugt, dass er mit seiner Gestaltungskraft die Wiener Festwochen in eine künstlerisch aufregende Zukunft führen wird.»

Nach „Intro“ stellt nun die „Spex“ ihr Erscheinen als Zeitschrift ein

15.10.18 (Martin Hufner) -
Mitte des Jahres hat das Popmagazin „Intro“ aufgegeben, Ende des Jahres wird wohl die „Spex“ folgen. Die Gründe hierfür hat der Chefredakteur vorab bekannt gemacht. Das sieht düster aus für die Zukunft des Musikjornalismus.

Südkoreaner und Deutscher gewinnen bei Wettbewerb «Verfemte Musik»

15.10.18 (dpa) -
Schwerin - Der südkoreanische Pianist Jay Myung und der Berliner Cellist Alexander Wollheim belegen beim Internationalen Interpretationswettbewerb «Verfemte Musik» in Schwerin den ersten Platz. Wie der Veranstalter Jeunesses Musicales MV am Sonntag mitteilte, setzten sie sich gegen rund 70 weitere junge Musiker aus einem Dutzend Länder durch.

Taiwan eröffnet weltweit größtes Kulturzentrum unter einem Dach

Kaohsiung - Der Kunstdirektor dirigiert auch am Rhein, die Orgel stammt aus Bonn - und bald kommen die Berliner Philharmoniker. Mit einem gigantischen neuen Komplex für Oper, Konzert, Theater und Tanz will sich Taiwans Metropole Kaohsiung zur Drehscheibe für Kultur aufschwingen.

Münchner Philharmoniker geben umjubeltes Jubiläumskonzert

15.10.18 (dpa) -
München - Die Münchner Philharmoniker haben mit einer umjubelten Aufführung von Gustav Mahlers 8. Symphonie in Es-Dur mit dem Beinamen «Symphonie der Tausend» ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert. Fast zehn Minuten lang wurden die etwa 300 Mitwirkenden des Riesenwerkes am Samstagabend in der Münchner Philharmonie gefeiert. Am Pult stand Waleri Gergijew, seit 2015 Chefdirigent der Philharmoniker.

Schottischer Nachwuchskomponist Gregor Forbes erhält Hanns Eisler-Stipendium

12.10.18 (dpa, PM) -
Leipzig - Das erstmals ausgeschriebene Hanns Eisler-Stipendium der Stadt Leipzig erhält ein schottischer Nachwuchskomponist. Der 1993 in Edinburgh geborene Gregor Forbes erhält 5000 Euro für seinen Lebensunterhalt und kann ab April 2019 fünf Monate lang kostenfrei in der Geburtswohnung von Hanns Eisler wohnen, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.
Inhalt abgleichen