KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Lichtkünstlerin rosalie mit 64 Jahren gestorben

13.06.17 (dpa) -
Stuttgart/Hamburg - Die deutsche Bühnenbildnerin rosalie, geborene Gudrun Müller, ist am Montag im Alter von 64 Jahren in Stuttgart gestorben. Das teilten die Hamburgische Staatsoper und ein Freund der Familie mit. «Mit rosalie haben wir eine der bedeutendsten visuellen Künstlerinnen der letzten Jahrzehnte verloren», erklärte Hamburgs Staatsopernintendant Georges Delnon.

1300 Sänger bei Landeschorwettbewerb - sechs Chöre eine Runde weiter

12.06.17 (dpa) -
Rostock - Mehr als 30 Chöre haben am Samstag am Landeschorwettbewerb in Rostock teilgenommen. Wie der Landesmusikrat als Veranstalter mitteilte, hätten sich die mehr als 1300 Sänger in drei Spielstätten drei verschiedenen Fachjurys präsentiert.

Theaterpreis des Bundes für Bühnen von Naumburg bis Hamburg

12.06.17 (dpa) -
Berlin - Der Theaterpreis des Bundes geht in diesem Jahr an acht kleine und mittlere Bühnen. Zu den Gewinnern gehören das Theater Naumburg und das E.T.A. Hoffmann Theater in Bamberg ebenso wie das Hamburger Lichthof Theater, die Berliner Sophiensäle und die Berliner Schaubude. Ausgezeichnet wurden auch das TJG. Theater Junge Generation aus Dresden, das Tanzhaus NRW in Düsseldorf sowie Theater & Philharmonie Thüringen, Gera/Altenburg, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters am Montag mitteilte.

Kellerkind mit Schlag - Alexej Gerassimez prägt Klassik-Festspiele MV

12.06.17 (dpa, Frank Pfaff) -
Schwerin - Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gehören mit rund 80 000 Gästen zu den publikumsträchtigsten Klassik-Reihen in Deutschland. Doch es sind nicht allein Solisten und Orchester von Weltrang, die den Reiz der Festspiele im Nordosten ausmachen.

«Opernhaus des Jahres» feiert mit «Pique Dame» russische Leidenschaft

12.06.17 (dpa) -
Stuttgart - Russisches Spielzeitende an der Staatsoper Stuttgart: Mit einer leidenschaftlichen «Pique Dame» in einem St. Petersburger Hinterhofmilieu hat das «Opernhaus des Jahres» seine letzte Premiere vor der Sommerpause bestritten. Das Regieduo um Intendant Jossi Wieler und den Dramaturgen Sergio Marabito brachte die Oper von Peter Tschaikowsky (1840-1893) zur großen Freude der Zuschauer am Sonntagabend auf die Bühne.

«Reformatio Mundi»: 71. Greifswalder Bachwoche startet

12.06.17 (dpa) -
Greifswald - Die Greifswalder Bachwoche steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 500-jährigen Reformationsjubiläums. Die 71. Auflage des ältesten Musikfestes des Landes wird am Montag (18.00 Uhr) eröffnet und steht unter dem Motto «Reformatio Mundi» (Die Reformation der Welt).

Orgelnacht und Messiah - Händel-Festspiele locken Zehntausende an

11.06.17 (dpa) -
Halle - Rund 50 000 Musikliebhaber haben in diesem Jahr die Händel-Festspiele in Halle besucht. Insgesamt lockten seit dem 26. Mai rund 100 Veranstaltungen, wie eine Sprecherin des Festivals am Sonntag sagte. Sowohl Klassiker wie das Oratorium «Messiah» mit dem berühmten Chorwerk «Halleluja» als auch kleinere Konzerte zogen Besucher an.

Barenboim startet YouTube-Reihe mit Künstlergesprächen

09.06.17 (dpa) -
Berlin - Daniel Barenboim (74) startet eine Gesprächsreihe auf YouTube mit Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Sport. In der ersten Folge von sieben Episoden, die auf der Videoplattform jeweils freitags abrufbar sind, unterhält sich der Pianist und Dirigent mit dem Oscar-Preisträger Christoph Waltz («Inglourious Basterds»).

Aufbruch mit neuer Intendantin am Tanztheater Pina Bausch

09.06.17 (dpa) -
Wuppertal - Wie geht es weiter am Tanztheater Wuppertal, acht Jahre nach dem Tod von Pina Bausch? Das gefeierte Ensemble hat nun eine neue Intendantin. Was in der ersten gemeinsamen Spielzeit passiert, stellt Adolphe Binder vor.

Bachfest Leipzig beginnt mit Konzert in Thomaskirche

09.06.17 (dpa) -
Leipzig - Mit einem Konzert in der Leipziger Thomaskirche beginnt am Freitag (17.00 Uhr) das diesjährige Bachfest, das im Zeichen des Reformationsjubiläums steht. Unter dem Motto «Ein schöner new Lied» stellt es unter anderem die Verarbeitung von Luther-Chorälen im Schaffen von Johann Sebastian Bach (1685-1750) in den Mittelpunkt.

Jazzpreis Berlin für Saxofonisten Gebhard Ullmann

08.06.17 (dpa) -
Berlin - Der Saxofonist Gebhard Ullmann (59) wird mit dem erstmals verliehenen Jazzpreis Berlin ausgezeichnet. Ullmann habe musikalische Maßstäbe gesetzt und mit neuen musikalischen Konzepten immer wieder Aufmerksamkeit erzielt, teilten das RBB-Kulturradio und das Land Berlin am Donnerstag mit.

Barenboim-Akademie soll Zentrum für arabische Musik werden

08.06.17 (dpa) -
Berlin - Der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim (74) will seine Musikakademie in Berlin zu einem Zentrum für arabische Musik ausbauen. Die für sein West Eastern Divan Orchestra gegründete Akademie und der dazu gehörende Pierre Boulez Saal sollten zum wichtigsten Ort für Musik aus dem Orient in Europa werden, sagte der Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden am Donnerstag.

Organisten aus 14 Ländern für Silbermann-Wettbewerb qualifiziert

08.06.17 (dpa) -
Freiberg - Musikalischer Wettstreit zu Ehren von Orgelbauer Gottfried Silbermann: 28 junge Musiker aus 14 Ländern haben sich für den Internationalen Silbermann-Orgelwettbewerb qualifiziert. Sie wurden unter 50 Bewerbern ausgewählt, wie die Organisatoren am Donnerstag mitteilten. Nach den Worten von Jury-Chef Martin Schmeding hatten die Kandidaten allesamt ein sehr hohes Niveau.

Wagner-Preis an Oswald Georg Bauer für Werk zu Festspielen

08.06.17 (dpa) -
Leipzig - Für sein Werk «Geschichte der Bayreuther Festspiele 1850 bis 2000» erhält Oswald Georg Bauer den mit 10 000 Euro dotierten Richard-Wagner-Preis 2017. Das teilte die nach dem Komponisten benannte Stiftung am Donnerstag in Leipzig mit.

Musikfestspiele Potsdam widmen sich den Elementen

08.06.17 (dpa) -
Potsdam - «Feuer, Erde, Wasser, Luft» - die vier klassischen Elemente der griechischen Philosophie stehen dieses Jahr im Mittelpunkt der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci. Gleich zum Eröffnungskonzert an diesem Freitag in der Friedenskirche Sanssouci an der Großen Fontäne stimmen das Balthasar-Neumann-Ensemble und weitere Künstler auf das Thema ein.

Präsident des DTKV verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

08.06.17 (dpa) -
Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. „Die Einstellung, dass man „bösen“ Menschen – denn unter den G20-Staatschefs mögen einige Autokraten sein – keine Hoch- und Höchstkultur bieten sollte, weil es deren Selbstbespiegelung dienen könnte, ist falsch“, schreibt Hauptmann in einem Gastbeitrag für die „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Damit widerspricht er dem Kulturbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Johann Hinrich Claussen. Der Theologe hatte davor gewarnt, die Elbphilharmonie „umstandslos zur Bühne für die Mächtigen dieser Welt“ zu machen.

Landesmusikrat Rheinland-Pfalz sorgt sich bei Musikschulen um soziale Gerechtigkeit

08.06.17 (dpa) -
Zum zweiten Mal kommen die fünf Profi-Orchester in Rheinland-Pfalz zu einem „Orchestergipfel“ zusammen. Sie wollen zeigen, wie vielfältig sie zum musikalischen Leben beitragen.

Wagner und kein Ende – Mannheimer Rekord-„Parsifal“ läuft seit 1957

08.06.17 (dpa, Wolfgang Jung) -
60 Jahre im gleichen Kostüm: Wohl keine Operninszenierung in Deutschland wird so lange unverändert gegeben wie „Parsifal“ in Mannheim. Das Stück von Richard Wagner ist bei Musikfans längst Kult.

Leo Siberski wird Generalmusikdirektor am Theater Plauen-Zwickau

08.06.17 (dpa) -
Der frühere stellvertretende Generalmusikdirektor und 1. Kapellmeister am Theater Kiel, Leo Siberski, wechselt nach Sachsen. Von der kommenden Spielzeit an werde er Generalmusikdirektor am Theater Plauen-Zwickau, teilte die Spielstätte am Mittwoch mit.

Konzert zum Abschied von Chefdirigent Sir Jeffrey Tate

08.06.17 (dpa) -
Die Symphoniker Hamburg nehmen am 18. Juni mit einem Konzert Abschied von ihrem gestorbenen Chefdirigenten Sir Jeffrey Tate. Der gebürtige Engländer, der seit 2009 das Orchester leitete, war am vergangenen Freitag mit 74 Jahren im italienischen Bergamo einem Herzinfarkt erlegen.
Inhalt abgleichen