KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Dirk Löschner Favorit als Intendant von Staatstheater Nordost

03.08.17 (dpa) -
Neustrelitz/Stralsund - Bei der Fusion der Theater im Osten Mecklenburg-Vorpommerns zum Staatstheaters Nordost läuft alles auf Dirk Löschner als gemeinsamen Intendanten zu. Die Absprachen liefen positiv, sagte der Bürgermeister von Neustrelitz, Andreas Grund (parteilos). Der 50-jährige Löschner führt bisher das Theater Vorpommern (Stralsund/Greifswald), das mit der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz zusammengehen soll.

Grütters: «Kulturgutschutzgesetz besteht ersten Praxistest»

03.08.17 (dpa) -
Berlin - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat ein Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutz von Kulturgütern eine positive Bilanz gezogen. «Das Gesetz hat seinen ersten Praxistest bestanden. Eine «Antragsflut» bei den Genehmigungsverfahren ist gänzlich ausgeblieben», erklärte Grütters am Donnerstag in Berlin.

«Junge Elite» der Festspiele MV musiziert in Bothmer

03.08.17 (dpa) -
Klütz - Mit einem Konzert der Cellistin Anastasia Kobekina haben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern am gestrigen Mittwoch auf Schloss Bothmer das Kammermusikfest der «Jungen Elite» gestartet. Zum Auftakt der dreitägigen Reihe in dem restaurierten Barockschloss bei Klütz (Nordwestmecklenburg) wurde die 1994 im russischen Jekaterinburg geborene Künstlerin mit dem Wemag-Solistenpreis geehrt.

Status Quo-Frontmann Francis Rossi schimpft über den Brexit

03.08.17 (dpa) -
Der Frontmann der Band Status Quo, Francis Rossi, nennt den Brexit einen „Scheiß-Riesenfehler“. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur sagte der Brite, der mit seiner Band am Donnerstag beim Wacken Open Air auftritt: „Als der Brexit beschlossen wurde, waren wir gerade in Norwegen. Da habe ich auf der Bühne gesagt: Ihr seht hier eine Band, die mal europäisch war. Jeder hat gelacht. Jetzt ist das nicht mehr lustig.“

Debatte um Doku über Punkband „Feine-Sahne-Fischfilet“

03.08.17 (dpa) -
Erst ihre Nennung im Verfassungsschutzbericht des Landes machte die Punkband „Feine-Sahne-Fischfilet“ so richtig populär. Nun ist die Gruppe von der Küste, die aus ihrer linken Haltung keinen Hehl macht und gegen Rechtsextremismus auftritt, erneut in der Diskussion.

Sängerin Netrebko wütend über „Forbes“-Angaben zu ihrem Geld

03.08.17 (dpa) -
Die russische Operndiva Anna Netrebko (45) ärgert sich über Angaben der Zeitschrift „Forbes“ zu ihren angeblichen Einkünften. „Eure Angaben stimmen nicht! Hört auf zu lügen!“, empörte sich die Sängerin auf Facebook. Die russische Ausgabe von „Forbes“ hatte Netrebkos Einnahmen der letzten zwölf Monate auf 7,5 Millionen US-Dollar (6,34 Millionen Euro) kalkuliert. Sie sei damit die bestbezahlte russische Künstlerin.

Land und Weimar handeln Kulturstadtvertrag für Klassikerstadt aus

03.08.17 (dpa) -
Der heiß diskutierte Kulturstadtvertrag für Weimar soll nach Zeitungsberichten im Entwurf vorliegen. Danach wird das Land die weit über Thüringen ausstrahlenden Institutionen wie die Klassik Stiftung, das Deutsche Nationaltheater, die KZ-Gedenkstätte Buchenwald und beide Hochschulen weiter fördern.

Offener Brief: Förderung der Klangwerkstatt Berlin von Orm Finnendahl

03.08.17 (offener Brief) -
Immer wieder bereitet es gestandenen Institutionen Probleme, wenn es ihnen nicht gelingt, langfristige Förderungen zu erhalten. Alle Jahre wieder wird dann eine energiefressende Bürokratie angeworfen, an deren Ende ein unvorhersehbares Ergebnis steht. So musste die „Klangwerkstatt Berlin“ erstmalig seit 25 Jahren ihr herbstliches Festival aussetzen. Der Protest dagegen formiert sich.

Spotify wächst auf 60 Millionen zahlende Kunden

01.08.17 (dpa) -
Stockholm (dpa) - Der Musikdienst Spotify hat die Marke von 60 Millionen zahlenden Kunden geknackt und untermauert damit seine Spitzenposition im Streaming-Geschäft. Damit gewann die Firma aus Stockholm zehn Millionen Abo-Nutzer in vier Monaten. Nach Informationen der «Financial Times» peilt Spotify nun einen Börsengang im vierten Quartal dieses Jahres an, wenn bis dahin ein Deal mit dem Musikkonzern Warner Music steht.

Adela Zaharia aus Düsseldorfer Oper gewinnt Gesangswettbewerb «Operalia»

01.08.17 (dpa) -
Düsseldorf/Astana - Die Sopranistin Adela Zaharia aus dem Ensemble der Düsseldorfer Oper am Rhein hat beim international renommierten Gesangswettbewerb «Operalia» den ersten Preis gewonnen. Sie habe auch den Zarzuela-Sonderpreis «Pepita Embil» erhalten, teilte die Oper am Montag mit.

Weimarer Dirigierstudent wird Kapellmeister am Landestheater Coburg

01.08.17 (dpa, PM) -
Weimar/Coburg - Der Weimarer Dirigierstudent Johannes Braun wird 1. Kapellmeister am Landestheater Coburg (Bayern). Der 31-Jährige setzte sich im Juli beim Auswahldirigieren mit Mozarts Oper «Die Hochzeit des Figaro» gegen 90 Mitwerber durch, wie die Hochschule für Musik «Franz Liszt» am Dienstag in Weimar mitteilte. Er löse damit Alexander Merzyn ab, einen weiteren Absolventen der Weimarer Musikhochschule.

Freiberger Kulturinstitutionen gründen Notfallverbund

31.07.17 (dpa) -
Freiberg (dpa/sn) - Nach Leipzig, Dresden und der Oberlausitz wird auch in Freiberg (Mittelsachsen) ein regionaler Notfallverbund zum Schutz wertvollen Kulturguts gegründet. Die Zusammenarbeit von 13 Einrichtungen wird am Mittwoch im Lesesaal des Bergarchivs besiegelt, wie das Sächsische Staatsarchiv in Dresden am Montag mitteilte.

Philippe Jordan künftiger Musikdirektor der Wiener Staatsoper

31.07.17 (dpa) -
Wien - Der Schweizer Dirigent Philippe Jordan wird neuer Musikdirektor der Wiener Staatsoper. Jordan tritt den Posten im September 2020 an, wie das Haus am Montag mitteilte. Neben der Leitung von Neuproduktionen und Repertoire-Vorstellungen werde er als Direktionsmitglied den gesamten musikalischen Bereich leiten und strukturell mitgestalten.

28. Wacken Open Air: Heavy Metal mit 150 Bands

31.07.17 (dpa) -
Wacken Was 1990 beschaulich mit 800 Besuchern auf einem kleinen Acker begann, gilt heute als größtes Metal-Spektakel der Welt. Rund 75 000 Fans reisen jedes Jahr zum «Wacken Open Air». In diesem Jahr gibt es eine besondere Attraktion: eine Bier-Pipeline.

Renaissance der Kammermusik: Moritzburg Festival mit 25. Ausgabe

31.07.17 (dpa) -
Moritzburg - Innovation und ungewöhnliche Spielstätten - dafür steht das Moritzburg Festival. Kammermusiker aus aller Welt kommen hier zusammen. In diesem Jahr wird es zum 25. Mal veranstaltet. 1993 hob der Cellist Jan Vogler mit seinem Bruder Kai und seinem Kollegen Peter Bruns das Moritzburg Festival aus der Taufe. Damals konnte niemand ahnen, dass der idyllische Ort vor den Toren Dresdens bald zu einem Anziehungspunkt für renommierte Kammermusiker werden sollte.

Brüssel will Europäisches Jugendorchester langfristig erhalten

31.07.17 (Agentur - dapd) -
Brüssel - Die Finanzierung des prestigeträchtigen Europäischen Jugendorchesters soll nach dem Willen der EU-Kommission längerfristig gesichert werden. Demnach soll das Orchester künftig EU-Gelder erhalten, ohne sich regelmäßig darum bewerben zu müssen, wie die Brüsseler Behörde am Freitag mitteilte. Das Europaparlament und die EU-Staaten müssten dem Vorschlag zustimmen.

Von Karlsruhe nach Stuttgart: Axel Preuß übernimmt Schauspielbühnen Stuttgart

30.07.17 (PM) -
Neuer Intendant der Schauspielbühnen in Stuttgart wird Axel Preuß. Das gab das Theater heute bekannt. Die Findungskommission, zu der Karlsruhes ehemaliger Generalintendant Pavel Fieber gehörte, hat heute mit einem einstimmigen Votum diese Entscheidung getroffen.

Case Scaglione wird ab 2018/2019 neuer Chefdirigent des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn

30.07.17 (PM) -
Am Donnerstag hat der Stiftungsrat der Stiftung Württembergisches Kammerorchester Heilbronn Case Scaglione einstimmig zum neuen Chefdirigenten des Klangkörpers mit Beginn der Saison 2018/2019 berufen.

Musiktage Hitzacker zeigen Klanginstallation «Myriad» aus fast 2500 Spieldosen

28.07.17 (dpa) -
Hitzacker - Bei den Sommerlichen Musiktagen in Hitzacker wird in diesem Jahr auch eine Klanginstallation mit 2464 chinesischen Spieldosen gezeigt. Das am Freitag aufgebaute Projekt «Myriad» der englischen Komponistin Rebecca Saunders ist zum Mitmachen. Am Sonntag kann es damit nach Angaben der Veranstalter losgehen, einen Tag nach der Eröffnung des bundesweit ältesten Kammermusikfestivals.

Endlich der erhoffte Coup - Willkommenskultur bei den Salzburger Festspielen

28.07.17 (dpa, Georg Etscheit) -
Salzburg - Nachdem sich landauf, landab die Stadt- und Staatstheater an der Flüchtlingskrise abgearbeitet haben, gab es nun jetzt auch bei den Salzburger Festspielen eine Lektion in Sachen Willkommenskultur. Alles schon mal da gewesen, könnte man meinen. Doch dank zweier visionärer Künstler, dem US-Starregisseur Peter Sellars und dem griechischen Ausnahmedirigenten Teodor Currentzis präsentierte sich diese Auseinandersetzung mit den brennend aktuellen Themen Migration und Terrorismus im Gewand der selten gespielten Mozart-Oper «La Clemenza di Tito» («Die Milde des Titus») auf hohem Niveau.
Inhalt abgleichen