KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Ingrida Gerbutaviciute ist neue Intendantin am Tanzhaus NRW

18.08.21 (dpa) -
Düsseldorf - Die Tanzwissenschaftlerin, Dramaturgin und Kuratorin Ingrida Gerbutaviciute übernimmt ab der Spielzeit 2022/23 die Intendanz am renommierten Tanzhaus NRW in Düsseldorf. Sie tritt die Nachfolge von Bettina Masuch an, die das Tanzhaus seit 2014 leitet und im Herbst 2022 an das Festspielhaus St. Pölten wechselt. Mit Ingrida Gerbutaviciute gewinne die Düsseldorfer Kulturinstitution eine international versierte Tanzexpertin, teilte das Tanzhaus am Mittwoch mit.

Opern-Star Jonas Kaufmann begeistert in Verona

18.08.21 (dpa) -
Verona (dpa) - Der Münchner Opern-Star Jonas Kaufmann hat am Dienstagabend das Publikum in der Arena di Verona begeistert. Er gab dort einen langen Gala-Abend mit Musik von Richard Wagner, Umberto Giordano und Giuseppe Verdi - und zahlreichen Zugaben - vor antiker Kulisse und coronabedingt ausgedünnten Sitzreihen.

Nena-Konzert im Landkreis Altötting abgesagt

17.08.21 (dpa) -
Altötting - Ein Konzert der Sängerin Nena in Oberbayern ist wegen der Diskussionen um ihre Haltung zu Corona-Regeln vom Veranstalter abgesagt worden. Das für den 19. August in Tüßling (Landkreis Altötting) geplante Konzert finde nicht statt, gab COFO Entertainment auf seiner Webseite bekannt.

Musik-Unterricht: Viele Lehrer ohne musikfachliches Studium

17.08.21 (dpa) -
Wiesbaden - Singen, Musizieren, Noten lesen: Viele Lehrer unterrichten Musik, ohne das Fach auf Lehramt studiert zu haben. Für die Opposition eine «Mangelverwaltung», für das Kultusministerium teils «pädagogisch gewollt».

Salzburger Festspielarzt: Junge Sänger leiden in der Pandemie

17.08.21 (dpa) -
Salzburg - Die Pandemie belastet laut dem langjährigen Hausarzt der Salzburger Festspiele besonders junge Sängerinnen und Sänger. Die Sorge um Engagements in Zeiten von Corona schlage sich auf Psyche und Stimme von angehenden Künstlern, sagte Josef Schlömicher-Thier am Rande des berühmten Opern- und Theaterfestivals. «Ich merke schon, dass bei dieser Ebene der Sänger Depression eingetreten ist.»

US-Sänger Bob Dylan weist 56 Jahre alte Missbrauchsvorwürfe zurück

17.08.21 (dpa) -
New York/Los Angeles - Der US-Sänger und Literaturnobelpreisträger Bob Dylan (80) hat lange gegen ihn zurückliegende Missbrauchsvorwürfe zurückgewiesen. Die 56 Jahre alte Behauptung sei «unwahr» und man werde sich dagegen energisch zur Wehr setzen, erklärte das Sprecherteam des Künstlers am Montag (Ortszeit) in einer Mitteilung, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag.

GEMA unterstützt vom Hochwasser betroffene Betriebe

16.08.21 (PM) -
Die GEMA unterstützt Betriebe in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten mit weitreichenden Kulanzregelungen. Die Verwertungsgesellschaft für Musik gewährt ihren Kunden Zahlungsaufschübe und akzeptiert außervertragliche Kündigungen. Zusätzlich unterstützt die GEMA Benefizveranstaltungen mit einem Preisnachlass.

Thüringen: CDU fordert Zustimmung zu neuem Musikschulgesetz bis Oktober

16.08.21 (dpa) -
Erfurt - Die CDU-Fraktion hat einen zügigen Landtags-Beschluss zu dem von ihr eingebrachten Musik- und Jugendkunstschulengesetz gefordert. «Die Thüringer Musik- und Jugendkunstschulen brauchen Sicherheit - jetzt, und nicht erst irgendwann», sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Mario Voigt am Sonntag.

16. August 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

16.08.21 (dpa) -
Abgespecktes Festival in Jamel - Organisatoren optimistisch +++ Tschentscher: Hamburg durch Kultursommer kulturell wieder aufgelebt +++ Kulturarena Jena mit 19 000 Besuchern - rundes Jubiläum 2022 geplant +++ Jonas Kaufmann gibt Debüt in Arena von Verona

Studenten entdecken in Theresienstadt NS-verfolgte Komponisten

16.08.21 (dpa) -
Terezin - Studierende aus Deutschland und Tschechien gehen im früheren Ghetto Theresienstadt gemeinsam auf musikalische Spurensuche. Von den Nationalsozialisten ermordete Komponisten wie Viktor Ullmann, Hans Krasa und Pavel Haas stehen im Mittelpunkt einer Sommerschule, die am Dienstag im heutigen Terezin in Tschechien beginnt.

Lange Folterszenen fordern Salzburger Opernpublikum

16.08.21 (dpa) -
Salzburg - Mit schmerzhaft realistischen Darstellungen von Verfolgung und Gewalt hat der belgische Regisseur Jan Lauwers die Besucher der Salzburger Festspiele konfrontiert. Bei der Premiere von Luigi Nonos Oper «Intolleranza 1960» am Sonntagabend gab es viel Jubel für die Sänger und Sängerinnen dieses herausfordernden Werkes der Nachkriegsavantgarde. Lauwers erntete nur höflichen Applaus.

Preis der deutschen Schallplattenkritik: die Bestenliste 3/2021 ist erschienen

16.08.21 (PM-PdSK) -
Der Preis der deutschen Schallplattenkritik hat die erste Vierteljahresliste des Jahres 2021 veröffentlicht. Die zur Zeit 156 Kritiker-Juroren des PdSK, aufgeteilt in 32 Fach-Jurys, haben aus den Neuveröffentlichungen des Tonträgermarktes aus dem letzten Quartal 29 Siegertitel für die Bestenliste gekürt.

Deutscher Musikrat trauert um sein Ehrenmitglied Prof. Dr. Hermann-Josef Kaiser

14.08.21 (PM-DMR) -
Der Deutsche Musikrat hat mit Bestürzung die Nachricht vom Tode Prof. Dr. Hermann-Josef Kaisers erhalten. Hermann-Josef Kaiser wurde von der Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates 2006 zum Ehrenmitglied berufen. Während seiner langjährigen beruflichen Laufbahn engagierte er sich insbesondere für die musikalische Bildung und Musikpädagogik.

Der Haifisch schreit: Liebe mich!

14.08.21 (dpa, Julia Kilian) -
Berlin - Rund 93 Jahre nach der Uraufführung der «Dreigroschenoper» hat das Berliner Ensemble eine weitere Neuinszenierung des Theaterstücks aufgelegt. Regisseur Barrie Kosky und sein Team feierten am Freitagabend Premiere. Erzählt wird die Geschichte über Liebe und Kapitalismus in einer Kulisse aus Stahlgerüsten.

43 Musikerinnen und Musiker aus 20 Ländern bei Telemann-Wettbewerb

14.08.21 (dpa) -
Magdeburg - Blockflöte, Traversflöte und Barockoboe: Beim Internationalen Telemann-Wettbewerb in Magdeburg dreht sich vom 29. August an alles um historische Holzblasinstrumente. An der elften Ausgabe des Wettbewerbs nehmen nach Angaben der Internationalen Telemann-Gesellschaft 43 junge Musikerinnen und Musiker aus 20 Ländern teil.

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa startet die Initiative „IMPFEN SCHÜTZT auch die KULTUR! #Berlinimpft“

13.08.21 (PM) -
„Ein sicheres Kultur-Erleben ist nur durch eine hohe Impfquote wiederzuerlangen. Wir alle sind in der Pflicht, das Mögliche tatsächlich möglich zu machen! Der sicherste und einzig wirklich nachhaltige Weg, unser Leben nicht weiter von der Pandemie beherrschen zu lassen, ist die Impfung. Deshalb bitte ich Sie, lassen Sie sich impfen. Für ein gemeinsames unbeschwertes Kultur-Erleben.“ (Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa)

Baden-Württemberg: Clubs freuen sich über Wegfall der Inzidenzgrenzen

13.08.21 (dpa) -
Die gebeutelte Clubszene im Land freut sich auf den Wegfall der Corona-Beschränkungen ab Montag. Nun habe man endlich eine langfristige Perspektive, die wirtschaftlich tragbar sei, sagte Simon Waldenspuhl von der Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Ein Byrds-Höhenflug und so mancher Absturz - David Crosby wird 80

13.08.21 (dpa, Werner Herpell) -
Er flog schon früh sehr hoch mit den Byrds, stürzte mehrfach tief ab und gilt längst als einer der wichtigsten Singer-Songwriter der Rock-Geschichte. Jetzt wird David Crosby 80 - und bastelt fleißig an einem beeindruckenden Spätwerk.

Frido Mann stiftet den Flügel seines Großvaters Thomas Mann

12.08.21 (dpa) -
München - Der Flügel des Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann hat den Besitzer gewechselt: Enkel Frido Mann (81) vermachte das Erbstück der Bundesrepublik Deutschland. Das Musikinstrument steht seit 2019 wieder im früheren Wohnhaus von Thomas Mann in Pacific Palisades im US-Bundesstaat Kalifornien.

Weltberühmte Passauer Domorgel erhält neuen Webauftritt

12.08.21 (dpa) -
Passau - Großes Interesse für ein riesiges Instrument: Passaus Domorgel erhält als Touristenmagnet der Stadt einen neuen Internetauftritt. Informationen zur Geschichte, zur aktuellen Sanierung, aber auch Klangbeispiele sind auf der neu gestalteten Webseite www.passauer-domorgel.de zu sehen und zu hören, wie das Bistum Passau mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: