KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Monheim leistet sich internationales Musikfestival

01.11.18 (dpa) -
Monheim - Die mit einer Niedrigsteuerstrategie reich gewordene Stadt Monheim am Rhein bekommt ein internationales Musikfestival. Die «Monheim Triennale» werde erstmals 2020 in kleiner Form ausgerichtet, teilte die 41 000-Einwohner-Kommune mit. Ab 2023 solle das Festival alle drei Jahre in einem Industriedenkmal am Rhein stattfinden.

Jörg Widmann erhält Robert-Schumann-Preis

01.11.18 (dpa) -
Mainz - Komponist, Klarinettist und Dirigent Jörg Widmann erhält den Robert-Schumann-Preis für Dichtung und Musik. Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz verleiht den Preis am 8. November für sein «herausragendes Werk», wie die Akademie mitteilte. Die Auszeichnung, die alle zwei Jahre verliehen wird, ist mit 15 000 Euro dotiert.

Der Pianist Kit Armstrong erhält den Beethoven-Ring 2018

30.10.18 (kiz-lieberwirth, PM) -
Bonn - Der BEETHOVEN-RING 2018 geht an den 26-jährigen Pianisten Kit Armstrong. Das teilte der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel mit. „Mit Kit Armstrong zeichnen wir einen Pianisten aus, der schon in jugendlichem Alter durch atemberaubende Beethoven-Interpretationen auffiel und seitdem die Zuhörer immer wieder in seinen Bann zieht."

Dresdner Sinfoniker sind seit 20 Jahren auf musikalischer Weltreise

30.10.18 (dpa, Jörg Schurig) -
Dresden - Sie tragen Dresden im Namen, sind aber international. Die Dresdner Sinfoniker vereinen Musiker aus vielen Ländern und spielen nur zeitgenössische Sinfonik. Damit sind sie ein Novum im Konzertbetrieb. Mit oft spektakulären Programmen eröffnen sie vielen Musikfans auch neue musikalische Welten.

Merkel: Kulturpolitik des Bundes wichtige Ergänzung

30.10.18 (dpa) -
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Schaffung des Amtes eines Kulturstaatsministers des Bundes vor 20 Jahren gewürdigt. Mit dem Amt - BKM abgekürzt - hätten Länder und Kommunen eine wichtige Ergänzung für ihre Kulturarbeit durch den Bund bekommen, sagte Merkel am Montagabend bei der Geburtstagsfeier des BKM im Humboldt Forum im wiederaufgebauten Berliner Schloss.

Jazzpreis Berlin an Trompeter Axel Dörner

30.10.18 (dpa) -
Berlin - Der Trompeter Axel Dörner bekommt den Jazzpreis Berlin 2019. Auf Grundlage des zeitgenössischen Jazz habe Dörner eine neue Klangsprache auf seinem Instrument entwickelt, teilten das Land Berlin und der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Montag als Auslober des Preises mit.

Brittens «War Requiem» als aufrüttelndes Drei-Länder-Projekt

29.10.18 (dpa) -
Greifswald/Stettin - Hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs haben die Theaterhäuser in Vorpommern, im polnischen Stettin und im litauischen Klaipeda Benjamin Brittens «War Requiem» in einer internationalen Theaterkooperation auf die Bühne gebracht.

Australischer Dirigent Richard Gill mit 76 Jahren gestorben

29.10.18 (dpa) -
Sydney - Im Alter von 76 Jahren ist der australische Dirigent Richard Gill gestorben. Er erlag am Sonntag in Sydney einer Krebserkrankung. «Richard war ein Champion der australischen Musik», hieß es einem Nachruf des Australian Romantic & Classical Orchestra, das er gegründet hatte.

Kanadischer Geiger Timothy Chooi gewinnt Joseph Joachim Violinwettbewerb

27.10.18 (dpa) -
Der 24 Jahre alte Geiger Timothy Chooi hat den mit 50.000 Euro dotierten ersten Preis des renommierten Joseph Joachim Violinwettbewerbs gewonnen. Der Kanadier habe sich gegen fünf weitere Finalisten durchgesetzt, teilte die Stiftung Niedersachsen mit, die den Wettstreit seit 1991 ausrichtet.

Filmmusikpreis für „Tatort: Waldlust“-Komponistin Martina Eisenreich

27.10.18 (dpa) -
Der Deutsche Filmmusikpreis für die „Beste Musik im Film“ geht in diesem Jahr an die Komponisten Martina Eisenreich und Ralf Wienrich. Eisenreich erhalte die Auszeichnung für ihre Musik zum „Tatort: Waldlust“, teilten die Veranstalter am Freitag zur Preisverleihung in Halle mit.

Kunstfreiheit: Nach Kritik an Konzertabsage personelle Konsequenz im Bauhaus Dessau [update, Bauernopfer]

27.10.18 (dpa) -
Die Absage des Bauhauses Dessau an eine linke Punkband hat für viel Diskussion gesorgt. Feine Sahne Fischfilet spielen nun an einem anderen Ort. Die Stiftung zieht eine erste personelle Konsequenz.

BGH-Urteil: Trompete im Reihenhaus – Musik darf den Nachbarn auch mal stören

Das Reihenhaus ist alt, die Schallisolierung nicht optimal. Wenn hier jemand Trompete spielt, kann das den Nachbarn ordentlich nerven. Nach jahrelangem Rechtsstreit haben jetzt die höchsten Zivilrichter in Karlsruhe entschieden: Beide Seiten müssen Abstriche machen.

Filmmusikpreis-Gala in Halle - Nominierte in vier Kategorien

26.10.18 (dpa) -
Halle - Auf einer Galaveranstaltung in Halle werden am Freitag (19.30 Uhr) zum fünften Mal die Deutschen Filmmusikpreise verliehen. In vier Kategorien gibt es insgesamt elf Nominierte. Ausgezeichnet werden Komponisten unter anderem in den Sparten «Beste Musik im Film» und «Bester Song im Film». Bereits fest stehen die Geehrten in den Kategorien «Ehrenpreis» und «Ehrenpreis International».

Preise der Festspiele MV an internationale Nachwuchsstars

26.10.18 (dpa) -
Schwerin (dpa/mv) - Der Pianist Seong-Jin Cho, die Geigerin Noa Wildschut und das Busch Trio erhalten die Preise der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2018. Die Auszeichnungen sollen im Rahmen von Konzerten im Festspielsommer 2019 verliehen werden, wie eine Sprecherin des Klassik-Festivals mitteilte.

«Violinen der Hoffnung» erklingen bei der Dresdner Philharmonie

26.10.18 (dpa) -
Dresden - Der Dresdner Philharmonie steht ein bewegender Auftritt bevor. Bei ihrem Konzert zum Gedenken an die Pogromnacht in Deutschland vor 80 Jahren spielen junge Musiker auch auf den «Violinen der Hoffnung», wie die Philharmonie am Donnerstag mitteilte. Die Instrumente sind klingende Zeitzeugen.

«Faszination Wagner» in Prag: Der Ring des Nibelungen in zwei Stunden

26.10.18 (dpa) -
Prag - Der Theaterregisseur und frühere Opernsänger Selcuk Cara zeigt Wagner einmal anders. Bei seiner neuen Inszenierung «Faszination Wagner» umgibt die Bühne das Orchester, und im Hintergrund läuft ein Film. «Im Grund ist das ein Laufsteg für Siegfried - er durchschreitet so sein ganzes Leben», sagte der 49-Jährige vor der Premiere am Donnerstagabend am tschechischen Nationaltheater.

Überflüssig wie ein Kropf? - 20 Jahre Bundeskulturbeauftragte(r)

25.10.18 (dpa, Nada Weigelt) -
Berlin - Michael Naumann, Julian Nida-Rümelin, Christina Weiss, Bernd Neumann und Monika Grütters - fünf Staatsminister haben die Kulturpolitik des Bundes geprägt. Seit genau zwei Jahrzehnten gibt es jetzt das Amt, das seinerzeit vom damaligen bayerischen Kultusminister Hans Zehetmair (CSU) als «überflüssig wie ein Kropf» bezeichnet wurde.

EuGH untersagt Befristung von Opern- und Orchesterverträgen in Rom

25.10.18 (dpa) -
Luxemburg - Tänzer und Musiker bei öffentlichen Kultureinrichtungen sind wie andere Arbeitnehmer davor geschützt, immer wieder nur befristete Verträge zu bekommen. Dies entschied der Europäische Gerichtshof am Donnerstag in einem Rechtsstreit um sogenannte Kettenbefristungen von Opern- und Orchesterangestellten in Rom (Rechtssache C-331/17).

Münchner Architekturbüro soll Gasteig und Philharmonie sanieren

25.10.18 (dpa) -
München (dpa/lby) - Das Münchner Kulturzentrum Gasteig mit der Philharmonie soll nach den Plänen des Architekturbüros Henn umgebaut und saniert werden. Der Stadtrat folgte in nichtöffentlicher Sitzung am Mittwoch der Empfehlung des Gasteig-Aufsichtsrates und eines Expertengremiums. Die Architekten aus München wollen die trutzige, rote Ziegelfassade mit einem breiten Fenster-Band auflockern.

Ärger vor dem Jubiläum - Debatte um Bauhaus geht weiter

Berlin/Magdeburg - Die Proteste gegen das Bauhaus Dessau reißen nicht ab. Die Entscheidung, das Konzert einer linken Punkband abzusagen, überschattete am Mittwoch die Vorstellung des Jubiläumsjahres 100 Jahre Bauhaus. Eine Online-Petition kritisierte die Absage angesichts der Historie des Bauhauses als geschichtsvergessen. Der Berliner Künstler Clemens Krauss will aus Protest Werke aus Dessau abziehen, wie er in einem Brief deutlich machte.
Inhalt abgleichen