KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Moritzburg Festival geht zu Ende - Auslastung von 97 Prozent

21.08.17 (dpa) -
Moritzburg - Das Moritzburg Festival für Kammermusik hat in diesem Jahr etwa 6500 Besucher angelockt und damit eine Auslastung von 97 Prozent erzielt. Die 25. Ausgabe des renommierten Musikfestes in Sachsen klang am Sonntag mit einem Konzert in der evangelischen Kirche in Moritzburg aus.

Kultur macht stark – Musikschulen präsentieren ihre erfolgreiche Arbeit

18.08.17 (PM-VdM) -
Bonn - Das BMBF-Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ läuft zum Jahresende aus. Bundesministerin Wanka hat aufgrund des großen Erfolges des Programms bereits im April 2016 eine Neuauflage von 2018 bis 2022 angekündigt. Der Verband deutscher Musikschulen (VdM) ist erneut von einer Jury des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als Programmpartner ausgewählt worden.

Ruhrtriennale startet mit Debussys „Pelléas et Mélisande“

18.08.17 (dpa) -
Bochum - Die Ruhrtriennale startet am Freitag (19.30 Uhr) mit der Oper «Pelléas et Mélisande» von Claude Debussy in die dritte und letzte Spielzeit unter Intendant Johan Simons. Die Neuinszenierung der Oper hat Simons in die Hände des polnischen Regisseurs Krzysztof Warlikowski gelegt. Die musikalische Leitung hat Sylvain Cambreling.

AfD in Kassel nennt documenta-Kunstwerk «entstellte Kunst»

18.08.17 (dpa) -
Kassel - Ein AfD-Politiker hat ein preisgekröntes documenta-Werk als «entstellte Kunst» bezeichnet und damit für einen Eklat im Kulturausschuss von Kassel gesorgt. Die «Hessische/Niedersächsische Allgemeine» (HNA) machte die Äußerung am Donnerstag publik. Von der Stadt gab es keine offizielle Reaktion, ein Sprecher bestätigte aber, dass die Zitate so fielen. Der künstlerische Leiter der documenta 14, Adam Szymczyk, sei «entsetzt».

Ägypten blockiert Internetangebot der Deutschen Welle

18.08.17 (Bonn, Kairo) -
Ägypten hat die von der Deutschen Welle (DW) verantwortete Internetseite Qantara.de gesperrt. Die Maßnahme der Regierung sei „offensichtlich Teil einer fortgesetzten Kampagne gegen die Presse- und Meinungsfreiheit“, erklärte DW-Sprecher Christoph Jumpelt am Donnerstag. Er fordert die ägyptischen Behörden auf, die Seite unverzüglich wieder freizuschalten.

Zeltfestival Ruhr beginnt mit Placebo-Konzert

17.08.17 (dpa) -
Essen - Bastille, Emeli Sandé und Frank Goosen: Beim 17-tägigen Zeltfestival Ruhr werden von Freitag (18. August) an internationale und nationale Musiker und Kabarettisten auf den Bühnen stehen. Zur Jubiläumsausgabe des Musik- und Comedy-Festes erwarten die Veranstalter etwa 140 000 Besucher in der weißen Zeltstadt am Kemnader See bei Bochum und Witten.

«Fack Ju Göhte» als Musical in München - Uraufführung im Januar

17.08.17 (dpa) -
München - «Fack ju Göhte» kommt in München als Musical auf die Bühne. Im Januar nächsten Jahres, drei Monate nach dem Kinostart des dritten Films mit Elyas M'Barek, solle das «Mjusicäl» seine Uraufführung feiern, teilte das Unternehmen Stage Entertainment am Mittwoch mit. Das Stück solle «ganz nah dran» sein am gleichnamigen Kultfilm.

Ehemaliger Pfalzbau-Intendant Michael Haensel gestorben

17.08.17 (dpa) -
Ludwigshafen - Der ehemalige Intendant des Theaters im Pfalzbau in Ludwigshafen, Michael Haensel, ist tot. Er starb nach langer und schwerer Krankheit am Montag im Alter von 73 Jahren, wie das Theater mitteilte. «Wir sind alle sehr betroffen», sagte Chefdisponent Jörg Fischer. Etwa die Hälfte der aktuellen Belegschaft habe noch mit Haensel zusammengearbeitet und wolle bei der Beerdigung Abschied von ihm nehmen.

Deutscher Komponistenverband verleiht FEM-Nadel an die Konzertreihe „Unerhörte Musik“ Berlin

17.08.17 (PM - DKV) -
Zum dritten Mal verleiht die Fachgruppe E-Musik des Deutschen Komponistenverbandes e.V. die FEM-Nadel - Ehrennadel für besondere Verdienste um die zeitgenössische Musik. Träger dieser Auszeichnung 2017 ist die Konzertreihe „Unerhörte Musik“ im BKA-Theater Berlin. Die Reihe wurde 1989 auf Initiative von Rainer Rubbert und Martin Daske gegründet.

Preis der Deutschen Schallplattenkritik: die Bestenliste 3/2017 ist erschienen

16.08.17 (PM) -
Der Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. (PdSK) hat seine dritte Vierteljahresliste 2017 veröffentlicht. Die derzeit 158 Juroren des Vereins sichteten in 32 Kategorien sämtliche Neuveröffentlichungen des letzten Quartals und wählten aus den 288 Nominierungen der Longlist die Allerbesten aus. 30 Titel schafften den Sprung auf diese neue Bestenliste.

Oktoberrevolution und ihr Erbe im Fokus beim Kunstfest Weimar

16.08.17 (dpa) -
Weimar - Das Kunstfest Weimar stellt 100 Jahre nach der Russischen Oktoberrevolution die Frage nach dem Erbe des Kommunismus. «Die Revolution im Herbst 1917 war erstmals der Moment, in dem die gesellschaftliche Idee des Kommunismus in die Praxis umgesetzt wurde, mit all den bekannten Folgen», sagte Kunstfest-Chef Christian Holtzhauer vor Festivalbeginn am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Ballett am Rhein zur «Kompanie des Jahres» gewählt

16.08.17 (dpa) -
Berlin - Das Ballett am Rhein ist nach einer Kritikerumfrage die «Tanzkompanie des Jahres». Das in Düsseldorf/Duisburg ansässige Ensemble von Ballettchef Martin Schläpfer genieße höchstes Ansehen, heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Fachzeitschrift «Tanz» unter internationalen Kritikern.

Hesse verspricht weniger Bürokratie bei der Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern

16.08.17 (dpa) -
Schwerin - Kulturvereine in Mecklenburg-Vorpommern werden vom kommenden Jahr an leichter an Fördermittel des Landes kommen. Das kündigte Kulturministerin Birgit Hesse (SPD) am Dienstag in Schwerin nach einem Treffen mit Vertretern mehrerer Landesverbände an. So soll bei einer Landesförderung von bis zu 30 000 Euro der Zuschuss als Festbetrag gewährt werden, sobald «der Finanzierungsplan schlüssig und rechnerisch richtig ist».

Kultur für Nachtschwärmer - 20. Geburtstag der «Langen Nacht»

16.08.17 (dpa, Nada Weigelt) -
Berlin - Beweisen lässt es sich natürlich nicht, aber die Berliner könnten drauf schwören: Die Lange Nacht der Museen wurde bei ihnen erfunden. «Unsere erste Lange Nacht vor zwanzig Jahren war der Urknall. Seither ist die Idee um die Welt gegangen», sagt Moritz van Dülmen, Geschäftsführer der Kulturprojekte Berlin GmbH.

Young Euro Classic: Jugendorchester-Festival in Berlin

16.08.17 (dpa) -
Berlin - Jugendorchester aus aller Welt kommen wieder zum Festival Young Euro Classic in Berlin zusammen. «Hier spielt die Zukunft!» - unter diesem Motto spielen von diesem Freitag an bis 3. September im Konzerthaus junge Ensembles aus Europa, Asien und Lateinamerika, wie das Festival mitteilte.

Popmusik, Punk und Pilzkopf im Museum für Kommunikation Frankfurt

15.08.17 (dpa) -
Frankfurt - Ob aus dem knarzenden Grammophon, dem ersten Walkman oder live von der Open Air-Bühne: Musik gehörte und gehört für die meisten Menschen zum Alltagsleben. Das Museum für Kommunikation in Frankfurt zeigt von Donnerstag an mit seiner neuen Ausstellung «Oh Yeah!» die Geschichte der Popmusik in Deutschland.

Geschäftsführer des Bach-Archivs und die Stiftung Bach-Archiv Leipzig trennen sich

15.08.17 (PM) -
Im Februar 2016 war Dr. Alexander Steinhilber auf das Amt des Geschäftsführers der Stiftung Bach-Archiv Leipzig berufen worden; es ist zugleich mit der Aufgabe der geschäftsführenden Intendanz des jährlich stattfindenden Bachfests Leipzig verbunden. Steinhilber verlässt nun Leipzig aus persönlichen Gründen, um sich zukünftig anderen beruflichen Herausforderungen zuzuwenden.

Simons' letzte Schicht - Ruhrtriennale startet

15.08.17 (Dorothea Hülsmeier, dpa) -
Bochum - Die Ruhrtriennale startet am Freitag (18. August) in ihre letzte Saison unter Intendant Johan Simons. Zum Auftakt des sechswöchigen experimentellen Festivals ist die Neuinszenierung von Claude Debussys Oper «Pelléas et Mélisande» mit der kanadischen Sopranistin Barbara Hannigan in der Jahrhunderthalle in Bochum zu erleben.

Thomaskantor: Nachwuchssuche schwer - Familien singen kaum noch

15.08.17 (dpa) -
Leipzig - Der Kantor des weltberühmten Thomanerchors in Leipzig, Gotthold Schwarz, bedauert einen Bedeutungsverlust der Musik im Alltag. «Was wir in der Gesellschaft im Allgemeinen beobachten, ist, dass in den Familien viel weniger oder zum Teil gar nicht mehr gesungen oder vorgelesen wird», sagte der 65-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Orgel im Dresdner Kulturpalast wird am 8. September eingeweiht

15.08.17 (dpa) -
Dresden - Die Konzertorgel im neuen Saal des Dresdner Kulturpalastes wird am 8. September eingeweiht. Bei einem Festkonzert greifen gleich vier Organisten in die Manuale. Am Tag darauf ist die Orgel dann als Soloinstrument in einem Konzert der Philharmonie zu hören.
Inhalt abgleichen