Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bayreuth«

Opernregisseur Kosky hat in Bayreuth eine «super Zeit»

19.06.17 (dpa) -
Bayreuth/Berlin - Der Opernregisseur Barrie Kosky (50), zurzeit bei den Proben für seine «Meistersinger»-Inszenierung bei den Wagner-Festspielen ab Ende Juli, ist nach eigenen Worten in Bayreuth sehr zufrieden und kommt gut mit Chefin Katharina Wagner klar. «Ich kann mich überhaupt nicht beklagen, habe bisher eine super Zeit. Wir sind die ganze Zeit im Dialog», sagte der Australier der «Welt am Sonntag».

Aufbruch zu neuen Ufern!

25.05.17 (Hans Schmidt-Mannheim) -
Neuigkeiten aus Bayreuth? Diesmal nichts aus dem Hause Wagner; aber ein Bericht über einen höchst qualitätsvollen Kammermusikabend im großen Orgelsaal der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik, veranstaltet vom Tonkünstlerverband Bayreuth. Einige Bonbons seien herausgegriffen. Da wäre die Werkauswahl zu nennen mit Kompositionen von Sigfrid Karg-Elert, Erwin Schulhoff oder Sophia Gubaidulina.

Nike Wagner schreibt die Leitung der Bayreuther Festspiele ab

10.05.17 (dpa) -
Bonn/Bayreuth (dpa) - Nike Wagner (71), Urenkelin des Komponisten Richard Wagner und Intendantin des Bonner Beethovenfestes, hat ihren endgültigen Verzicht auf die Leitung der Bayreuther Festspiele erklärt. Der in Düsseldorf erscheinenden «Rheinischen Post» (Mittwoch) sagte sie: «Auch Träume kommen irgendwann an ein Ende.» Außerdem empfinde sie es als «grottenlangweilig, immer nur Wagner zu machen».

Forschungsstelle sucht nach fränkischen Kinderliedern

26.04.17 (dpa) -
Bayreuth - Die Forschungsstelle für fränkische Volksmusik plant eine CD mit fränkischen Kinderliedern. Hierfür sucht sie nach entsprechenden Titeln und bittet die Bürger um Vorschläge, wie ein Sprecher des Bezirkes Oberfranken in Bayreuth mitteilte.

Sanierung des Markgräflichen Opernhauses in Bayreuth geht voran

20.03.17 (dpa) -
Bayreuth - Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth gehört seit dem Jahr 2012 zum Weltkulturerbe der Unesco - und wird seitdem runderneuert. Im April 2018 sollen die Bauarbeiten beendet sein. Die Arbeiten liegen im angestrebten Zeit- und Kostenplan, wie Finanzminister Markus Söder (CSU) erläuterte. Die Maßnahme kostet rund 32,3 Millionen Euro.

Neue Dokumente zu Bayreuther Festspiel-Produktionen im Nationalarchiv

08.02.17 (dpa) -
Bayreuth - Das Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung in Bayreuth ist um Dokumente aus mehr als drei Jahrzehnten reicher. Das Material zu den Produktionen der Bayreuther Festspiele von 1951 bis 1986 steht nun Benutzern des Archivs auf Antrag zur Verfügung, wie das Richard-Wagner-Museum am Dienstag mitteilte.

Eine Extra-Genehmigung zum Fest - Wieland Wagners 100. Geburtstag

04.01.17 (dpa, Sophie Rohrmeier) -
Bayreuth - Für Wieland Wagner macht Bayreuth eine Ausnahme. Eigentlich darf im berühmten Opernhaus auf dem Grünen Hügel ausnahmslos das Werk von Richard Wagner aufgeführt werden. Doch für den Enkel des berühmten Komponisten drückt die Richard-Wagner-Stiftung ein Auge zu: Beim geplanten Festakt zu Wielands 100. Geburtstag stehen Verdi und Alban Berg auf dem Programm - explizit erlaubt vom Stiftungsrat.

Eine Extra-Genehmigung zum Fest – Wieland Wagners 100. Geburtstag

30.12.16 (dpa, Sophie Rohrmeier) -
Gerade noch sind die Angehörigen von Wieland Wagner im Streit um den Einfluss der Familie auf die Bayreuther Festspiele juristisch unterlegen. Zum 100. Geburtstag des langjährigen Leiters gibt es trotzdem ein gemeinsames Fest.

Regisseur Hermanis inszeniert nicht in Bayreuth - Chance für Sharon

19.12.16 (dpa) -
Bayreuth - Der wegen seiner Aussagen zur Flüchtlingspolitik umstrittene Regisseur Alvis Hermanis hat Verhandlungen über eine Inszenierung in Bayreuth nach Angaben der Festspiele beendet. «Er hat mitgeteilt, dass er das nicht machen möchte», sagte der Sprecher der Richard-Wagner-Festspiele, Peter Emmerich, am Montag. Der Lette war für den «Lohengrin» 2018 im Gespräch gewesen.

Wagner-Prozess um Einfluss auf Grünem Hügel in Bayreuth vor dem Ende [update 15.12.: Erfolg für Festspiele]

14.12.16 (dpa, Sophie Rohrmeier) -
Bayreuth - Es gibt Streit um den Mietvertrag für das Bayreuther Festspielhaus. Dabei geht es um viel mehr als nur um das Gebäude. Das Urteil des Landgerichts Bayreuth wird deshalb nicht nur von den Angehörigen Wieland Wagners mit Spannung erwartet.
Inhalt abgleichen