Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bernd Loebe«

Frankfurter Intendant Bernd Loebe übernimmt zusätzlich Festspiele Erl

24.10.18 (dpa, Matthias Röder) -
Wien - Die österreichischen Festspiele Erl, seit Monaten wegen einer Affäre um sexuelle Übergriffe in den Schlagzeilen, werden künftig von dem 65-jährigen Opernintendanten Bernd Loebe geleitet. Loebe werde die Aufgabe ab 1. September 2019 zusätzlich zu seinem Amt als Intendant der Frankfurter Oper übernehmen, teilte der Präsident der Festspiele, Hans Peter Haselsteiner, am Mittwoch in Wien mit. «Ich traue mir zu, beides zu schaffen», so Loebe.

Opern-Intendant hält an «Vision» eines Neubaus in Frankfurt fest

24.04.18 (dpa) -
Frankfurt/Main - Der Intendant der Oper Frankfurt will die Idee eines Neubaus der Städtischen Bühnen nicht aufgeben. Oper und Schauspiel am Willy-Brandt-Platz sind marode, in der Stadt wird über Sanierung oder Neubau diskutiert. «Nach meinem Gefühl könnte da mehr Bewegung drin sein», sagte Bernd Loebe am Dienstag bei der Spielplan-Pressekonferenz.

Opern-Intendant Bernd Loebe: Kein Ruhestand mit 65

15.12.17 (dpa) -
Frankfurt/Main - Bernd Loebe gehört zu den erfolgreichsten Intendanten Deutschlands. Der Chef der Oper Frankfurt wird heute (15.12.) 65 Jahre alt. Ans Aufhören denkt Loebe nicht - sein bereits mehrmals verlängerter Vertrag läuft mindestens bis 2023. Was ihm wichtig ist: die Pflege eines festen Sängerensembles, bedeutende Regisseure und Dirigenten an sein Haus zu binden, zeitgenössischer Musik Platz einzuräumen und dass Frankfurt ein «Sprungbrett» für Talente bleibt.

Frankfurter Opern-Intendant: Nicht an Bühnentechnik sparen

23.10.17 (dpa) -
Frankfurt/Main - In der Debatte um die maroden Städtischen Bühnen in Frankfurt haben die Intendanten Bernd Loebe und Anselm Weber davor gewarnt, an der Bühnentechnik zu sparen. Das würde auch den Vorführungen den Zauber nehmen, warnte Opern-Intendant Loebe bei den diesjährigen Römergesprächen.

Frankfurts Opernintendant lehnt Neubau ab - Kritik an Politik [update, 22.7.]

21.07.16 (dpa) -
Frankfurt/Main - Die Debatte um einen möglichen Abriss von Frankfurter Schauspiel und Oper mit einem Neubau an anderer Stelle hat Opernintendant Bernd Loebe «als Schlag ins Gesicht» bezeichnet. Ihm sei schleierhaft, wie man darüber nachdenken könne, den traditionsreichen Standort in der Innenstadt aufzugeben, sagte Loebe der «Frankfurter Rundschau» (Mittwoch).

Bernd Loebe soll bis 2023 Intendant der Oper Frankfurt bleiben

01.05.14 (dpa) -
Frankfurt - Bernd Loebe soll bis 2023 Intendant der Oper Frankfurt bleiben. Wie das Haus am Mittwoch mitteilte, beschloss der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen einstimmig, den Vertrag um fünf Jahre zu verlängern. Loebe habe in den vergangenen zwölf Jahren an dem Haus neue Opern-Entdeckungen ermöglicht und vergessene Werke wieder auf die Bühne gebracht, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Felix Semmelroth (CDU) bei der Vorstellung des Spielplans für die kommende Saison.

Oper Frankfurt will trotz Kürzungen Niveau halten

24.04.13 (dpa) -
Frankfurt/Main - Nach der Ankündigung der Stadt Frankfurt, die Kulturausgaben zu reduzieren, hat sich Opernintendant Bernd Loebe kämpferisch gezeigt. Sein Haus werde auch weiterhin das gewohnt hohe Niveau halten, versprach er am Mittwoch in Frankfurt. «Die Politiker hoffen, wir wären weniger erfolgreich, dann hätten sie mehr Argumente, uns klein zu machen», sagte er bei der Vorstellung des Programms der kommenden Spielzeit.

Personalia 2010/07

06.07.10 (nmz-red) -
Preis für Carsten Hennig *** Wulf Konold gestorben *** Loebe neuer Vorsitzender Deutsche Opernkonferenz *** Preis an Ibrahim *** Fritz Sennheiser *** Preis für Shore *** Alois Kottmann Preis *** Kauder BDMV-Präsident *** Oskar Sala zum 100. Geburtstag *** Evers wiedergewählt

Deutsche Opernkonferenz wählt Loebe zum neuen Vorsitzenden

15.06.10 (PM - kiz-lieberwirth) -
Dresden - Der Frankfurter Opernintendant Bernd Loebe ist neuer Vorsitzender der Deutschen Opernkonferenz. Die Mitglieder des Gremiums hätten dies am Wochenende auf ihrer Frühjahrstagung in Dresden einstimmig beschlossen, teilte die Semperoper am Dienstag in Dresden mit. Loebe tritt damit die Nachfolge des Semperoper-Intendanten Gerd Uecker an, der der Opernkonferenz fünf Jahre vorgestanden hatte. Loebe war der einzige Kandidat für den Posten und wurde für drei Jahre gewählt.

Oper Frankfurt verlängert Vertrag mit Intendant Loebe bis 2018

23.04.09 (Agentur ddp) -
Frankfurt/Main - Bernd Loebe bleibt bis 2018 Intendant der Oper Frankfurt. Das habe der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen Frankfurt in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, teilte die Oper am Donnerstag mit. Dadurch erhalte das Haus «Planungssicherheit auf hohem Niveau».
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: