Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bernd Loebe«

16.12.: Aktuelle Corona-Meldungen aus der Kulturszene

16.12.21 (dpa) -
Erfurt will mit weiteren Schließungen über Feiertage kommen +++ Grüne kritisiert Bayerns Corona-Regeln: Axt an Vielfalt der Kultur +++ Weihnachtskonzert der Staatskapelle in Parchim abgesagt +++ Opernintendant der Frankfurter Oper kritisiert erneute Änderung von Corona-Regeln

Bernd Loebe bleibt bis 2028 Opern-Intendant in Frankfurt

24.01.21 (dpa) -
Bernd Loebe bleibt voraussichtlich bis 2028 Intendant und Geschäftsführer der Oper Frankfurt. Der Magistrat der Stadt stimmte nach Angaben des Kulturdezernats am Freitag einer vorzeitigen Vertragsverlängerung zu. Loebe wertete das Angebot der Stadt in einer Mitteilung „als Zeichen einer seltenen Einmütigkeit zwischen der Oper Frankfurt und ihrem Träger“.

Frankfurter Opern-Intendant Bernd Loebe bleibt bis 2028

16.12.20 (dpa) -
Frankfurt/Main - Bernd Loebe bleibt voraussichtlich bis 2028 Intendant und Geschäftsführer der Oper Frankfurt. Der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen folgte am Montag einem entsprechenden Vorschlag von Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD). Der Frankfurter Magistrat muss der vorzeitigen Vertragsverlängerung noch zustimmen.

Oper in Corona-Zeiten: «Niemand denkt aktuell an «Parsifal»»

06.09.20 (dpa, Sandra Trauner) -
Frankfurt/Main (dpa) - Kaum eine Sparte der Hochkultur treffen die Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie so schwer wie die Oper. Ein großer Chor auf der Bühne, Bläser im Orchestergraben - in diesem Herbst unmöglich. In der Oper hat der Sicherheitsbeauftragte mehr zu sagen als der Intendant. Wie geht Oper 2020?

Opernintendant Loebe beklagt schlechte Bezahlung der Musiker

08.05.19 (dpa) -
Frankfurt/Main - Angesichts steigender Lebenshaltungskosten hat Frankfurts Opernintendant Bernd Loebe die schlechte Bezahlung seiner Musiker beklagt. Bei der Vergütung der Orchestermusiker komme Frankfurt im deutschlandweiten Vergleich lediglich auf einen 27. Platz, sagte er am Mittwoch bei der Vorstellung des Spielplans für die kommende Saison.

Personalia 2019/05

02.05.19 (nmz-red) -
Märki wird Intendant und Operndirektor in Cottbus +++ Bernd Loebe bleibt Opernkonferenz-Vorsitzender +++ Michael Sagmeister erhält Hessischen Jazzpreis +++ Manuel Bethe neuer Chordirektor in Meiningen

Frankfurter Intendant bleibt Vorsitzender von Opernkonferenz

25.04.19 (dpa) -
Frankfurt/Berlin - Der Frankfurter Opernintendant Bernd Loebe bleibt der Vorsitzende der Deutschen Opernkonferenz. Er sei bei der Frühjahrstagung in Berlin zum vierten Mal für weitere drei Jahre gewählt worden, teilte die Opernkonferenz in Frankfurt am Mittwoch mit.

Behutsamer Neuanfang auf Österreichs «grünem Hügel» in Erl

21.12.18 (dpa, Georg Etscheit) -
Erl - Als neuer Intendant der Tiroler Festspiele Erl will der Frankfurter Opernchef Bernd Loebe einen behutsamen Neuanfang wagen. Das bekannte Opern- und Musikfestival nahe Kufstein am Inn soll mit jüngeren Dirigenten und Regisseuren sowie ambitionierteren Operninszenierungen aufwarten.

Tiroler Festspiele Erl: Abgang von Kuhn öffnet „neue Perspektiven“

15.12.18 (dpa) -
Die Tiroler Festspiele zeigen sich nach dem Abgang ihres Gründers und Intendanten Gustav Kuhn wegen Vorwürfen sexueller Belästigung im nächsten Sommer mit neuen Akzenten. Die Veränderung habe auch „neue Perspektiven und Blickwinkel eröffnet“, sagte Festivalpräsident Hans Peter Haselsteiner am Freitag.

Personalia 2018/11

31.10.18 ([nmz-red]) -
„Prix de Composition Musicale“ an Larcher +++ Genzmer-Wettbewerb +++ Loebe löst Kuhn ab +++ Arvo-Pärt-Zentrum +++ George Petrou +++ Münchener Stipendien
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: