Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bundesschulmusikwoche«

Selbstbestimmte Teilhabe am Musikleben als Ziel

02.11.10 (Heike Henning) -
Vom 29. September bis 2. Oktober 2010 wiederholte sich in Frankfurt am Main zum 28. Mal die Bundesschulmusikwoche, einer der größten musikpädagogischen Kongresse Europas. Der Verband Deutscher Schulmusiker kann stolz auf seine geleistete Arbeit für die schulische und außerschulische Musikpädagogik sein. In etwa 200 Veranstaltungen (davon etwa 150 Kurse) mit rund 120 Referenten wurden Modelle für den Musikunterricht vorgestellt, aktuelle musikpädagogische Forschungsfragen diskutiert und kulturpolitische Strategien entwickelt.

Musik 21

02.11.10 (Andreas Kolb) -
Was verbindet Stuttgart 21 mit Musikpädagogik? Kaum zu glauben, aber es ist der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus, der laut einer Infratest-Umfrage von Mitte September in der nächsten Legislaturperiode keine regierungsfähige Mehrheit mehr für die CDU erreichen wird und wohl als der Schlagdrauf am Stuttgarter Hauptbahnhof in die Landesgeschichte eingeht. Dabei begann Mappus seine Amtszeit mit einer ganz bemerkenswerten „ordre de Mufti“. Bereits in seiner Regierungserklärung vom 10. März legte er ein bildungspolitisches Konzept vor – ein besseres JeKi sozusagen. „Zusammen mit den Jugendmusikschulen im Land werden wir schon im kommenden Schuljahr mehr für die musikalische Grundbildung von Kindern zwischen vier und zehn Jahren tun. Das erfolgreiche Programm ‚Singen-Bewegen-Sprechen‘ (S-B-S) werden wir auf zunächst 1.000 Gruppen mit insgesamt 20.000 Kindern erweitern und Jahr für Jahr einen weiteren Jahrgang bis Klasse vier einbeziehen.“

Eine Begegnung der irgendwie anderen Art

01.11.08 (Erika Hadamczik) -
Das Duo pianoworte (Bernd-Christian Schulze, Klavier, und Helmut Thiele, Erzähler) und die Klasse 4a der Vogelsangschule Stuttgart unter der Leitung von Tanja Eidenmüller nahmen das Tagungsmotto der 27. Bundesschulmusikwoche im September in Stuttgart „Begegnungen“ beim Wort.

Handreichung, Austausch, Hörschule, Forum und Konzert

30.09.08 (Andreas Kolb) -
Die Einladungskarte der Landesregierung von Baden-Württemberg zur Eröffnung der 27. Bundesschulmusikwoche lud versehentlich zur 27. Bundesmusikschulwoche ein. Diese redaktionelle Fehlleistung deutete unbewusst auf ein Novum dieses bedeutendsten Kongresses der Schulmusik hin. In einer besonderen Veranstaltungsschiene wurde gemeinsam vom Verband deutscher Schulmusiker (VDS) und dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) ein eigenes Veranstaltungsprogramm geboten. Zu den Themen Musikschule und Strukturwandel der allgemein bildenden Schule mehr im unten stehenden Artikel von Matthias Pannes.

Begegnungen eigener Art

30.09.08 (Matthias Pannes) -

Dass Kooperationsbestrebungen zwischen Schulmusik und Musikschule nicht nur auf der Ebene von Verbandsbekenntnissen verbleiben, zeigen seit Jahren bestehende erfolgreiche Praxisbeispiele, die in fast ganz Deutschland vor Ort täglich und wöchentlich in allen Schulstufen stattfinden.

Bundesschulmusikwoche 2006

Die 26. Bundesschulmusikwoche stand vom 27. – 30. September 2006 in Würzburg unter dem Thema „Stimme(n) …“.
Mit 1.250 Teilnehmern, mehr als 200 Veranstaltungen und 130 Referenten war sie eine ideale Plattform für den intensiven Austausch über innovative Ansätze in der schulischen und außerschulischen Musikpädagogik. Ausgangspunkt für das Kongressthema war die Tatsache, dass gerade bei Kindern und Jugendlichen eine Verlust der stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten festzustellen ist.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: