Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »CD-Rezension«

Brücke zu einer verlorenen Kultur

13.08.17 (Franzpeter Messmer) -
Psalmen können auch etwas ganz anderes sein als das, was wir aus der liturgischen Praxis kennen. Dies zeigt das Ensemble Cosmedin, das die ursprüngliche hebräische Bedeutung von „Psalm“ als Sprechgesang mit Saitenbegleitung ernst nimmt.

Orgelmusik aus Dessau: eine CD-Rezension

22.01.17 (Kerstin Hansen) -
Vor uns liegt eine CD, die komplett in Dessau verortet ist – ein Kleinod mit Werken von Komponisten, deren Schaffen direkt oder indirekt mit der Region und Stadt Dessau in Verbindung steht. Der Organist Stefan Nusser hat sich im Zusammenhang mit dem 800-jährigen Stadtjubiläum 2012 mit Komponisten der Region befasst. Dabei entstand die Idee, einige der Werke für Orgel zusammenfassend einzuspielen. Dies geschah Ende des Jahres 2015 in der St. Peter und Paul Kirche in Dessau. Die katholische Propsteikirche St. Peter und Paul in Dessau wurde in den Jahren 1854-1858 nach Plänen des Kölner Dombaumeisters Vincenz Statz erbaut. In der Kirche befindet sich seit 1961 eine Orgel der Potsdamer Orgelbaufirma Alexander Schuke.

Solisten, Ensembles und Komponisten

10.04.16 (nmz) -
CD-Rezensionen

Du kannst mir sehr gefallen …

10.04.16 (Ulrike Albrecht) -
Als der Bundesverband uns nach CDTipps baden-württembergischer Tonkünstler für die Weihnachtsausgabe der nmz fragte, konnten wir uns kaum entscheiden. Zu viele schöne Silberscheiben haben unsere Mitglieder in diesem Jahr auf den Markt gebracht! Neben den drei CDs vom Uli Gutscher Quintett („Abendrot“), Lia Reyna („Color Jam“) sowie Hanno Gräßer & Rüdiger Gies („Stille Nacht“), die auf den Bundesseiten vorgestellt werden, wollen wir deshalb noch ein paar andere CDs unserer vielseitig und hochkarätig aktiven Mitglieder empfehlen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs ...

Mit Musik eintauchen in die Geschichte

07.03.15 (Chantal Nastasi) -
Wie hat eine Familie im 18. Jahrhundert Weihnachten gefeiert? Gab es damals schon einen Weihnachtsbaum? Welche Musik wurde gespielt? Ein Erzählkonzert, das Uta Leber vor vier Jahren erstmals aufführte, lässt uns eintauchen in das Weihnachten einer norddeutschen Adelsfamilie: „Weihnachten bei den Schimmelmanns“. Von diesem Erzählkonzert ist jetzt eine CD erschienen. Die perfekte Einstimmung in die Vorweihnachtszeit.

BR Klassik - Sendereihe KlassikPlus vergleicht Wagner-Interpretationen

10.04.13 (PM) -
Die Sendereihe KlassikPlus des Bayerischen Rundfunks vergleicht am 20. April verschiedene Interpretationen von Richard Wagners "Der fliegende Holländer". Aufnahmen mit den Dirigenten Daniel Barenboim, Antal Doráti, Hans Knappertsbusch, Franz Konwitschny, Wolfgang Sawallisch, Giuseppe Sinopoli, Bruno Weil und anderen werden unter die kritische Lupe von Alexandra Maria Dielitz genommen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: