Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Deutsche Orchestervereinigung«

Urheberrechtsrichtlinie: Appell ans EU-Parlament

27.02.19 (PM-DOV) -
Medien- und Kreativschaffende fordern Zustimmung zum vorliegenden Entwurf Ein breites Bündnis von Medien- und Kreativschaffenden hat in einem Appell an alle Mitglieder des EU-Parlaments ihre Zustimmung zur neuen Urheberrechtsrichtlinie gefordert. Mit ihrem Ja sollen die Parlamentarierinnen und Parlamentarier den Weg frei machen für einen fairen Umgang zwischen Plattformen, Kreativen, Rechtsinhabern und Nutzern.

Landtag Brandenburg beschließt Honorarmindeststandards für freie Musikerinnen und Musiker

10.01.19 (PM-DMR) -
Als erstes deutsches Landesparlament hat der Landtag in Potsdam Ende des letzten Jahres beschlossen, die von der Deutschen Orchestervereinigung e.V. vorgeschlagenen Mindeststandards für die Honorierung von freien Musikerinnen, Musikern sowie Vokalsolistinnen und Vokalsolisten verbindlich einzuführen.

Landtag Brandenburg beschließt Mindestlohn für Musiker

15.12.18 (Gerald Mertens - DOV) -
Die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) begrüßt den Beschluss des Landtages Brandenburg zum Mindestlohn für Musiker. Als erstes deutsches Landesparlament hatte der Landtag in Potsdam am 13. Dezember 2018 beschlossen, die Mindeststandards der DOV für die Honorierung freischaffender Musiker und Vokalsolisten verbindlich einzuführen.

BGH-Urteil: Trompete im Reihenhaus – Musik darf den Nachbarn auch mal stören

Das Reihenhaus ist alt, die Schallisolierung nicht optimal. Wenn hier jemand Trompete spielt, kann das den Nachbarn ordentlich nerven. Nach jahrelangem Rechtsstreit haben jetzt die höchsten Zivilrichter in Karlsruhe entschieden: Beide Seiten müssen Abstriche machen.

Deutsche Orchestervereinigung begrüßt eigenständige Kulturministerkonferenz in der KMK

29.08.18 (PM - DOV) -
Die Deutsche Orchestervereinigung begrüßt das Engagement der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK) bei der Einrichtung eines eigenständigen Gremiums der für Kultur zuständigen Ministerinnen und Minister der Länder.

Besucherrekorde im Klassiksommer 2018: Zuwachs in der breiten Fläche – positive Zahlen seit mehreren Jahren

27.08.18 (PM - DOV) -
Mit einem Besucherrekord ist das Schleswig-Holstein Musik Festival zu Ende gegangen. Mit rund 173.000 verkauften Karten wurde das Spitzenergebnis vom Vorjahr nochmals überboten. Die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) nimmt die positiven Zahlen zum Anlass für eine Zwischenbilanz des Klassiksommers 2018.

Den Impuls stärken

06.09.17 (Bojan Budisavljevic) -
Überaus geräuscharm, ja fast wie ein scheues Reh, hat das Förderprogramm der Bundesregierung „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ Anfang Juli dieses Jahres die kulturelle und kulturpolitische Öffentlichkeit betreten. Die entsprechende, administrativ sachliche Pressemitteilung der Beauftragten für Kultur und Medien wurde nur wenige Male reproduziert: Das war‘s. Keinerlei einschlägige Trompetenstöße und Lobeshymnen, nirgends.

Eine Dauerfrequenz hält sich hartnäckig

05.04.17 (Juan Martin Koch) -
Wenn die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) – sonst eher für mahnende Worte angesichts abgewickelter oder fusionierter Klangkörper zuständig – eine frohlockende Pressemitteilung herausgibt, lässt das aufhorchen. „Ich bin überzeugt, dass wir gerade den Beginn einer Trendwende im Klassikbereich erleben“, gab Geschäftsführer Gerald Mertens Ende Februar anlässlich der Veröffentlichung der neuen DOV-Konzertstatistik zu Protokoll, die einen „Veranstaltungsrekord“ vermeldete. Grund zu Euphorie also?

Nachrichten 2017/03

07.03.17 (nmz-red) -
DMV vergibt „Bestes Konzertprogramm der Saison“ +++ (Un-)erwünschte Übernahme +++ Musiktage in Haus Buchenried +++ Wittener Tage für neue Kammermusik 2017 +++ Artenschutz und die Folgen: Deutsche Musikinstrumentenhersteller in Sorge

„Ich arbeite nicht konfrontativ, sondern kooperativ“

06.03.17 (Hans Reinhard Biere) -
Er ist erst seit eineinhalb Jahren auf diesem Posten, aber in Wirklichkeit ist er ein alter Hase in diesem Metier: Hans Reinhard Biere, im Hauptberuf Geiger im WDR Sinfonieorchester, engagiert sich seit vielen Jahren in der Deutschen Orchestervereinigung (DOV). Seit Mai 2015 ist er 1. Vorsitzender des Gesamtvorstands der DOV. Ein harter Knochen und waschechter Gewerkschafter also? Susanne Fließ sprach mit Hans Reinhard Biere über den Spagat zwischen Arbeitskampf und der Liebe eines Musikers zu seinem Beruf.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: