Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Deutsches Musikinformationszentrum«

Von der Vielfalt des deutschen Musiklebens

22.03.20 (Albrecht Dümling) -
Große farbige Abbildungen bieten einen ansprechenden Einstieg. Unter dem Motto „Musik ist Vielfalt“ sieht man viele junge Musikerinnen und Musiker, die ihre Instrumente in der Hand halten; es ist das Bundesjugendorchester mit seinem Ehrendirigenten Simon Rattle. Das nächste Bild zeigt unter dem Motto „Musik hat Zukunft“ die Kleinsten vom MDR-Kinderchor bei einem Auftritt. Weitere Farbfotos beleuchten unter den Überschriften „Musik begleitet ein Leben lang“, „Musik berührt die Sinne“, „Musik eröffnet Neues“, „Musik bringt kulturellen Austausch“ und „Musik bewegt Menschen“ verschiedene vitale Funktionen der Tonkunst in unserem Leben. Sie deuten das breite Themenspektrum an, das in diesem Band zur Darstellung kommt.

„Fokus: Öffentliche Musikbibliotheken“: Deutsches Musikinformationszentrum präsentiert neues Online-Angebot

16.10.18 (PM-DMR) -
1,5 Millionen Schüler allein an kommunalen Musikschulen, 100.000 Teilnehmer an Musikangeboten der Volkshochschulen – aber nur 72 öffentliche Musikbibliotheken. Eine flächendeckende Versorgung mit Medien für die praktische Musikausübung, für das aktive Hören von Musik und für das Lernen über Musik ist in Deutschland vielerorts nicht gewährleistet.

Neue Themenportale als Vorgeschmack auf den Relaunch

11.05.18 (Juan Martin Koch) -
Mit drei neuen Themenportalen hat das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), ein Projekt der Deutscher Musikrat gGmbH, in jüngster Zeit auf sich aufmerksam gemacht, zuletzt in den Bereichen „Musik und Integration“ sowie „Fort- und Weiterbildung“. Juan Martin Koch hat mit Projektleiter Stephan Schulmeistrat gesprochen.

Deutsches Musikinformationszentrum veröffentlicht neues Informations- und Austauschportal zu musikalischen Integrationsprojekten

Musik verbindet Menschen - ganz gleich, aus welchem Land sie kommen und welche Sprache sie sprechen. Diese Kraft der Musik nutzen zahlreiche Projekte und Initiativen, um Menschen zu helfen, die vor Krieg und Verfolgung nach Deutschland geflüchtet sind. Das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), eine Einrichtung des Deutschen Musikrats, stellt die Arbeit dieser Projekte nun in einem neuen Informationsportal „Musik und Integration“ vor. Das Portal führt erstmals umfassende Informationen zu musikalischen Flüchtlingsprojekten bundesweit zusammen und bietet Akteuren und Veranstaltern wertvolle Hilfestellungen sowie Möglichkeiten der Recherche, des Austauschs und der Vernetzung.

Musikstudiengänge in Deutschland

06.05.17 () -
In einer Pressemitteilung veröffentlichte das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) aktuelle Daten zu Studiengängen für Musikberufe.

Klingende Willkommenskultur

23.11.16 (Susanne Fließ) -
Die Bilder vom Sommer 2015 haben wir alle noch im Kopf: Ein nicht abreißender Strom von Menschen aus Syrien, Afghanistan, aus afrikanischen Staaten machte sich auf den Weg ins Herz Europas. Frauen, Männer und Kinder, viele von ihnen minderjährig und ohne Eltern, entflohen Krieg, Terror, Verfolgung, Hunger und Armut. Die Menschen hofften auf Schutz und eine Perspektive für ihr Leben.

MIZ baut neues Informationsangebot zum Thema „Musik und Integration“ auf

20.10.16 (PM - DMR) -
Im Rahmen eines Sonderprojektes plant das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) den Aufbau eines neuen Informationsportals zum Thema „Musik und Integration“ (Arbeitstitel). Das neue Angebot, das durch finanzielle Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ermöglicht wird, soll insbesondere den Erfahrungsaustausch zwischen Akteuren und Veranstaltern musikbezogener Integrationsprojekte intensivieren und damit die Vielfalt und Qualität der angebotenen Maßnahmen nachhaltig stärken.

Informationsplattform des deutschen Musiklebens

03.05.16 (Andreas Kolb) -
Das Musikinformationszentrum MIZ (www.miz.org) erfasst und dokumentiert unter dem Dach des Deutschen Musikrats Strukturen und Entwicklungen der Musikkultur in Deutschland. Margot Wallscheid führte das Zentrum seit seiner Gründung im Jahr 1997 und trat nun auf eigenen Wunsch in den vorgezogenen Ruhestand. Wallscheid kam nach ihrem Studium der Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Freiburg im Breisgau und Bonn im Jahr 1983 zum Deutschen Musikrat. 1997 wurde sie Gründungsleiterin des Deutschen Musikinformationszentrums.

Plan-Los?

03.02.16 (Theo Geißler) -
Unter Absingen fröhlicher Fastnachtslieder und jeder Menge munterem Helau besuchte eine Mainzer Narrengilde eines der zahlreichen Flüchtlingsheime der Landeshauptstadt. Die selbstgestellte Aufgabe: Asylsuchenden gewachsenes, heiteres deutsches Brauchtum nahezubringen. Das stieß, berichtete der SWR, nicht nur auf munteres Einverständnis; generierte beim psychisch nicht unbedingt stabilen Publikum einige Irritation, gar Ängste. Immerhin: Die Aktion war sicherlich einigermaßen gut gemeint, eben das Gegenteil von gut gemacht.

MIZ dokumentiert Entwicklungen und Trends von Musiksendungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist einer der bedeutendsten Kulturvermittler und Kulturträger in Deutschland. Doch wie sieht es mit der Musik in den Hörfunk- und Fernsehprogrammen aus, welche Entwicklungen und Trends lassen sich beobachten? Das Deutsche Musikinformationszentrum ist diesen Fragen nachgegangen und hat auf Basis der statistischen Veröffentlichungen der Sender aktuelle Zeitreihen vorgelegt, die den Stellenwert der Musik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk beleuchten.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: