Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Dokumentation«

«Get Back» auf Disney+: Das Ende der Beatles in neuem Licht

25.11.21 (David Langenbein, dpa) -
Berlin - Die Geschichte von «Let It Be» ging bisher so: Vier Beatles sitzen in einem viel zu großen Studio und streiten sich. Irgendwann steigen sie auf ein Dach und spielen, bis die Polizei kommt. Nun erzählen eine Doku und ein Buch eine differenziertere Geschichte.

Die Wagnerianer sind überall

17.11.21 (Juan Martin Koch) -
Die meisten Wagnerianer seien offene Menschen, heißt es einmal zu Beginn des Films, es gebe aber auch die anderen: die Wagner-Fanatiker. Der Musikjournalist und Filmemacher Axel Brüggemann versucht mit seiner Dokumentation „Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt“ das Phänomen Wagner aus dem Blickwinkel der ersten Gruppe zu umreißen.

SWR-Dokumentation über Staatstheater Stuttgart in der Pandemie

22.07.21 (dpa) -
Stuttgart - «Das größte Dreispartenhaus der Welt vor seiner größten Herausforderung» - so lautet der Titel einer Dokumentation, die der SWR über das Staatstheater Stuttgart in Corona-Zeiten gedreht hat. Wie der Rundfunksender am Mittwoch mitteilte, wird der Streifen am 29. Juli im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

Doku «Maria by Callas» - Weltstar mit unerfüllter Sehnsucht

22.04.20 (dpa) -
Berlin - Primadonna assoluta. Königin der Mailänder Scala. «Die schönste Stimme des 20. Jahrhunderts». Der Ruhm der Opernsängerin Maria Callas, die 1977 mit 53 Jahren in Paris an Herzversagen starb, hallt bis heute nach. Noch immer begeistern sich Musikfreunde weltweit für die einzigartige Strahlkraft der Sopranistin, deren Kunst in Rollen wie Verdis «La Traviata» und Bellinis «Norma» viele Schallplatten und CDs überliefern. 3sat erinnert an sie.

«Bin ein freier Mensch» - Arte-Film über Regie-Star Serebrennikow

19.08.19 (Christian Thiele, dpa) -
Moskau - Noch wartet er darauf, dass seine Unschuld richterlich festgestellt wird. Doch schon zu Prozessbeginn vor zwei Jahren zeigte sich der russische Kultregisseur Kirill Serebrennikow kämpferisch: «Ich bin ein freier Mensch. Und ich will alles tun, um nicht zerrieben zu werden.» Zu dieser Zeit sah er sich bereits zwischen den Mühlsteinen, wie er meinte.

„Und wer ist Maria?“

17.05.18 (Katharina Granzin) -
Was für ein Glück, dass der Film und vor allem die Schallplatte schon erfunden waren, als Maria Callas ihre große Zeit hatte. Nur so konnte es passieren, dass im Jahr 2013 ein junger französischer Fotograf, der bis dahin mit der Welt der Oper rein gar nichts zu tun gehabt hatte, erstmals die Callas singen hörte und Feuer fing. Tom Volf versenkte sich auf YouTube in alle Mitschnitte, derer er habhaft werden konnte, begann, Recherchen anzustellen und allmählich ein Callas-Archiv anzulegen. Unter anderem suchte er Ferruccio und Bruna auf, die als Hausangestellte die Sängerin treu durch 25 Jahre ihres Lebens begleitet hatten, und führte lange Gespräche mit ihnen.

Privates vom vokalen Kometen – Tom Volfs Dokumentation über Maria Callas

17.05.18 (Wolf-Dieter Peter) -
„Meine Kerze brennt an beiden Enden / und die Nacht überdauert sie nicht. / Doch seht, meine Feinde, und ihr, meine Freunde - / sie schenkt ein süßes Licht“ – diese Verse Edna Millays hat der große Callas-Kenner John Ardoin seinen Analysen als Motto vorangestellt. Damit ist Zentrales gesagt über die bedeutendste Primadonna des 20.Jahrhunderts. Jetzt bringt ein neuer Dokumentarfilm Unbekanntes und Ergänzendes.

Arte zeigt das Dokudrama «Leningrad Symphonie»

22.02.18 (dpa) -
Straßburg - Die Belagerung Leningrads durch die deutsche Wehrmacht ist eines der grausamsten Kapitel des Zweiten Weltkriegs. Rund eine Millionen Zivilisten kostet die Blockade das Leben. Fast 900 Tage, von 1941 bis 1943, erleidet die Bevölkerung der russischen Stadt ein schwer fassbares Martyrium. Zumindest etwas Trost spendet den leidenden Menschen in dieser Zeit das Radio und die Musik von Karl Eliasberg und seines Rundfunkorchesters.

Erste Teile des Mailänder Ricordi-Archivs übers Internet einsehbar

08.12.16 (dpa) -
Tausende Dokumente der italienischen Operngeschichte sind ab sofort über das Internet einsehbar. Nach mehrjähriger Vorarbeit ist ein erster Teil des „Archivio Storico Ricordi“ in Mailand für die Öffentlichkeit nutzbar, wie das Gütersloher Medienunternehmen Bertelsmann als Besitzer am Mittwoch mitteilte.

Europas Jazz-Hauptstadt - Arte-Doku «50 Jahre Montreux Jazz Festival»

29.06.16 (dpa, Ute Wessels) -
München - Montreux steht für das wichtigste Jazz-Festival Europas. Wer den Namen bei Google eingibt, landet zuerst bei dem Festival und dann bei den Seiten über die Stadt am Genfer See. Zum 50. Mal geht das internationale Jazz-Ereignis in diesem Jahr über die Bühne. Der Kultursender Arte zeigt aus diesem Anlass die 60-minütige Dokumentation «50 Jahre Montreux Jazz Festival», zu sehen am kommenden Sonntag (3. Juli, 23.55 Uhr).
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: