Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »freie Szene«

Rund fünf Millionen Euro für Festivals in Berlin

18.07.19 (dpa) -
Berlin - Mit knapp fünf Millionen Euro unterstützt Berlin in den kommenden vier Jahren rund zwei Dutzend Festivals und Kulturreihen in der ganzen Stadt. Das Programm zur «spartenoffenen Förderung» solle neben etablierten Festivals auch neue, innovative Vorhaben in den Stadtteilen sichern, teilte die Senatskulturverwaltung mit.

Jazz oder alte Musik: Freie Profi-Orchester werden gefördert

12.07.19 (dpa) -
Düsseldorf - In den kommenden drei Jahren werden 22 freie Musikensembles vom Land finanziell in ihrer Arbeit unterstützt. Die Profi-Gruppierungen stammen aus allen Landesteilen und spielen alte und neue Musik, Jazz und Improvisation, teilte das NRW-Kulturministerium am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Mecklenburg-Vorpommern: Künstler können Umsatzsteuerbefreiung digital beantragen

11.07.19 (dpa) -
Schwerin - Künstler und nicht-staatliche Kultureinrichtungen können sich nun auch ohne lästigen Papierkram von der Umsatzsteuer befreien lassen. Der Antrag könne nun vollständig digital über das MV-Serviceportal gestellt werden, teilte das für Kultur zuständige Bildungsministerium am Mittwoch mit.

Kulturberater sollen Vernetzung fördern und Fördertöpfe öffnen

25.06.19 (dpa) -
Mainz - Freie Künstler sollen sich stärker vernetzen und mehr Hilfestellung beim Zugang zu Förderprogrammen erhalten. Mit diesem Ziel hat Kulturminister Konrad Wolf (SPD) am Montag zwei regionale Anlaufstellen in Lahnstein und Kaiserslautern vorgestellt.

Verband: Freie Theater brauchen Hilfe bei Professionalisierung

07.06.19 (dpa) -
Magdeburg (dpa/sa) - Die freie Theaterszene in Sachsen-Anhalt braucht aus Expertensicht Hilfe bei der Professionalisierung. «Sachsen-Anhalt ist im Bundesgebiet künstlerisch noch nicht auf dem Schirm», sagte Maria Gebhardt, Geschäftsführerin des Landeszentrums Spiel & Theater Sachsen-Anhalt. Es vertritt unter anderem die freien Theater.

Brandenburg gibt rund 1,3 Millionen Euro für freie Theater

24.02.19 (dpa) -
Die freien Theater in Brandenburg erhalten in diesem Jahr rund 1,3 Millionen Euro Landesmittel. Die mehr als 30 professionellen freien Theater setzten mit kreativen und oft leidenschaftlichen Inszenierungen spannende Akzente, erklärte Kulturministerin Martina Münch (SPD) am Sonntag.

Von Mittelaltermusik bis Jazz: Geld für Freie Musikszene vergeben

11.10.18 (dpa) -
Hamburg - 41 Projekte der Freien Musikszene in Hamburg werden 2019 aus dem Musikstadtfonds gefördert. Die Förderung reicht von jeweils 5000 bis 50 000 Euro - insgesamt 600 000 Euro standen zur Verfügung, wie die Kulturbehörde am Mittwoch mitteilte. Die geförderten Musikprojekte, die eine unabhängige Jury ausgewählt habe, reichten von mittelalterlicher Musik bis zum Jazz.

Mehr Geld für die freie Theater- und Tanzszene in NRW

08.06.18 (dpa) -
Düsseldorf - Erstmals nach sieben Jahren bekommt die freie Tanz- und Theaterszene in Nordrhein-Westfalen wieder mehr Geld vom Land. Die bisher jährlich acht Millionen Euro im Kulturhaushalt werden bereits in diesem Jahr um rund eine Million aufgestockt, wie das Kulturministerium am Donnerstag mitteilte. Bis 2020 soll die Landesförderung auf insgesamt rund 12,5 Millionen Euro pro Jahr steigen.

Frei, aber beständig: vier paradigmatische Porträts

21.03.18 (Anna Schürmer) -
20 Jahre ICI-Ensemble – seit 10 Jahren im Schwere Reiter: ICI steht für die britischen „Imperial Chemical Industries“, ist das Kürzel einer Aktion gegen Kinderarbeit („International Cocoa Initiative“) und bezeichnet in der Reproduktionsmedizin gewaschene Spermien. – ICI steht aber auch für eine musikalische Plattform, die seit 20 Jahren „International Composers & Improvisers“ in München vernetzt: Vor genau zehn Jahren eröffnete das Ensemble die Arbeit von Schwere Reiter MUSIK; mit „Sonar 2018“, einem „Mikrofestial für improvisierte Musik“, feiert das ICI am 24. und 25. Februar im Schwabinger Kulturzentrum also ein doppeltes Jubiläum.

Aus dem Schatten getreten

21.03.18 (Marco Frei) -
In dem Essay „Lob des Schattens“ entwirft Tanizaki Jun’ichiro 1933 eine Art „ästhetisches Testament Japans“. Es geht um den Umgang in fernöstlichen Kunst und Kultur mit Licht und Schatten. „Ohne Schattenwirkung gibt es keine Schönheit“, schreibt der bedeutende Autor der frühen Moderne. Für Jun’ichiro berührt dies auch eine Klanglichkeit, denn: Das Dunkel berge ebenso eine „unheimliche Stille“ in sich.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: