Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Gesellschaft für Musikpädagogik«

Musik – Utopie – Bildung

12.06.22 (Alban Peters) -
Im Zentrum der Jahrestagung der Gesellschaft für Musikpädagogik, die vom 11. bis 13. März 2022 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover stattfand, stand der Begriff „Utopie“. Das „Nirgendwo“ der Insel Utopia des Thomas Morus, die seit Anfang des 16. Jahrhunderts ein Sehnsuchtsort von Zielen und Träumen gesellschaftlicher Verbesserung ist, wurde an diesem Wochenende aus musikpädagogischer Perspektive betrachtet. Besser als mit der Improvisation von Nicolae Gutu und Marcus Sundermeyer hätte ein solches Thema musikalisch kaum eingeleitet werden können: Zu den Clustern des Bandoneons schienen die Klänge des Violoncellos von der Empore des Hörsaals aus weiter Ferne herabzu­schweben – ein akustisches Abbild eines räumlich wie zeitlich weit entfernten, immer unerreichbar bleibenden Ortes.

Musik – Utopie – Bildung

29.01.21 (GMP) -
„Kunst ist ein Laboratorium und ebenso ein Fest ausgeführter Möglichkeiten“ – Ernst Bloch wird nicht müde, das utopische Potenzial insbesondere von Musik mit ihrem speziellen Gegenstandsbezug hervorzuheben. Als ein Beispiel gilt ihm die Musik in der Befreiungsszene der Oper Fidelio, die als Vor-Schein künftiger Freiheit an den Grenzen zu einer Neubildung der Menschheit stehe. Ob allerdings der Vor-Schein einer besseren Welt, wie ihn die Künste geben können, im Bereich des Ästhetischen verbleibt oder auch „nur einigermaßen praktisch“ wird, darüber werde außerhalb von Kunst in der Gesellschaft entschieden.

Thema „Interaktion“

26.08.20 (GMP) -
Die Gesellschaft für Musikpädagogik widmet sich auf ihren beiden Jahrestagungen 2019 und 2020 dem Thema „Interaktion“. Die erste Tagung, die am 26. Oktober 2019 in Leipzig stattgefunden hat, war als nicht-öffentliche Arbeitstagung angelegt. Ihr Ziel lag darin, den Austausch und die Interaktion zwischen den Teilnehmenden und ihren Themen zu fördern. Die Referentinnen und Referenten diskutierten – moderiert durch die Vorstandsmitglieder – ihre Entwürfe und Ideen. Die ausgearbeiteten Forschungs- und Reflexionsansätze werden nun auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Musikpädagogik zu diesem Thema vorgetragen.

Thema: Interaktion

31.01.20 (GMP) -
Die Gesellschaft für Musikpädagogik widmet sich auf ihren beiden Jahrestagungen 2019 und 2020 dem Thema „Interaktion“. Die erste Tagung, die am 26. Oktober 2019 in Leipzig stattgefunden hat, war als nicht-öffentliche Arbeitstagung angelegt. Ihr Ziel lag darin, den Austausch und die Interaktion zwischen den Teilnehmenden und ihren Themen zu fördern. Die Referentinnen und Referenten diskutierten – moderiert durch die Vorstandsmitglieder – ihre Entwürfe und Ideen.

Gelingendes Leben und Musik

30.05.18 (Nora Peters) -
Wie hängen gelingendes Leben und Musik zusammen und in welchen sozialen Kontexten entfaltet sich gelingende musikalische Praxis? Welche Herausforderungen und Perspektiven ergeben sich dabei für die Musikpädagogik? Fragen dieser Art standen im Zentrum der Jahrestagung der Gesellschaft für Musikpädagogik, die an der Folkwang-Universität der Künste in Essen vom 9. bis 11. März 2018 stattfand und an die Arbeitstagung 2017 anknüpfte. Diese Verbindung beider Jahrestagungen ermöglichte eine fundierte fortlaufende Auseinandersetzung der vorgestellten Beiträge und eine intensive Interaktion zwischen den Teilnehmenden.

Gelingendes Leben und Musik

31.01.18 (GMP) -
Die Gesellschaft für Musikpädagogik widmet sich auf ihren beiden Jahrestagungen 2017 und 2018 dem Thema „Gelingendes Leben und Musik“. Die erste Tagung, die am 4. März 2017 in Leipzig stattgefunden hat, war als nicht-öffentliche Arbeitstagung angelegt. Ihr Ziel lag darin, den Austausch und die Interaktion zwischen den Teilnehmenden und ihren Themen zu fördern. Die Referentinnen und Referenten diskutierten – moderiert durch die Vorstandsmitglieder – ihre Entwürfe und Ideen.

Gelingendes Leben und Musik

02.04.17 (Constanze Rora) -
Die Gesellschaft für Musikpädagogik widmet sich auf ihren beiden Jahrestagungen 2017 und 2018 dem Thema „Gelingendes Leben und Musik“. Die erste Tagung, die am 4. März in Leipzig stattgefunden hat, war als nicht-öffentliche Arbeitstagung angelegt. Ihr Ziel lag darin, den Austausch und die Interaktion zwischen den Teilnehmenden und ihren Themen zu fördern. 13 Referentinnen und Referenten fanden sich ein, die miteinander – moderiert durch die Vorstandsmitglieder – ihre Entwürfe und Ideen diskutierten.

Gelingendes Leben und Musik

28.10.16 (GMP) -
Das Zusammentreffen von episodischen und prozessuralen Formen des Glücks – das heißt das Erleben ekstatischer Momente glücklicher Augenblicke sowie die Erfahrung glückender Lebensführung, in der Selbstachtung und Selbstbestimmtheit zusammenkommen – kann laut Martin Seel als gelingendes Leben gelten.

Herausforderungen und Perspektiven

30.03.13 (Claudia Heuger) -
Die Gesellschaft für Musikpädagogik hat sich in ihren Tagungen der vergangenen Jahre aktuellen Themen der Musikpädagogik angenommen. Im März 2011 beispielsweise stand das Thema „Inklusion als musikpädagogische und künstlerische Herausforderung“ im Mittelpunkt des Symposiums in Bochum. Bei dem ein Jahr später stattfindenden musikpädagogischen Kolloquium wurde das Thema der sozialen Inklusion weiter vertieft.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: